Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Seit 1830: Forschung und Lehre mit der Natur für den Menschen

Menschen an der HNE Eberswalde
Die HNE Eberswalde ist klimaneutral

HNE Eberswalde                                                          



Studium



Bewerbungszeitraum ab 1. Juni

Ab dem 1. Juni beginnt der Bewerbungszeitraum für das Wintersemester 2017/2018. Bewerbungen für zulassungsbeschränkte Studiengänge müssen bis zum 15. Juli 2017 an der Hochschule eingegangen sein. Für zulassungsfreie Studiengänge gilt die Bewerbungsfrist bis zum 5. September 2017.

Jetzt online bewerben an der HNE Eberswalde!


Nachhaltige Wirtschaft studieren

Regionalmanagement, Finanzmanagement, Unternehmensmanagement und Nachhaltiges Tourismusmanagement. Betriebswirtschaft an der HNE Eberswalde zu studieren, ist alles andere als langweilig. Die Studiengänge am Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft sind vielfältig, praxisnah und oft zulassungsfrei. Für das Wintersemester 2017/2018 sind Bewerbungen bis zum 5. September 2017 möglich.


HNEE-Deutschlandstipendium

Für die neue Förderperiode im Wintersemester 2017/2018 können sich Studierende vom 06. bis 23. Juni 2017 und Studienanfänger*innen vom 14. bis 25. August bewerben. Die Stipendiat*innen werden anhand ihrer erbrachten Leistungen in Studium bzw. Schule, des Engagements und der Lebensumstände ausgewählt und für ein Jahr mit jeweils 300 Euro pro Monat unterstützt.


Brückenkurs für Erstsemester

Der Fachbereich für Wald und Umwelt bietet für Studierende der Bachelorstudiengänge Forstwirtschaft und International Forest Ecosystem Management einen zwei-wöchigen Brückenkurs an. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

11.-22. September 2017, ab 9:00 Uhr

Veranstaltungen 


Online-Infoveranstaltung

Über alles Wissenswerte zum berufsbegleitenden Weiterbildungsangebot „Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement“ informiert Prof. Dr. Benjamin Nölting in Form einer Online-Videokonferenz. Fragen zu Organisation, Zugangsvoraussetzungen oder Lerninhalten beantwortet der Studiengangsleiter im Anschluss an die Vorstellung. Den Zugangslink gibt es mit einer E-Mail an nachhaltigkeitsmanagement@hnee.de

12. Juli 2017, 19:00 Uhr


Zweiter Gesprächskreis

In der zweiten Veranstaltung des neuen Gesprächskreis Transformation — Demokratie — Nachhaltigkeit wird das Fachgebiet „Transformation Governance“ vorgestellt. Unter anderem wird Veranstaltungsleiterin Prof. Dr. Heike Walk mit allen Teilnehmenden darüber sprechen, unter welchen Voraussetzungen eine nachhaltige Gesellschaftstransformation gelingen kann. Der Gesprächskreis dient als informelles Forum dem Austausch mit Wissenschaftler*innen, Studierenden, Politiker*innen, Unternehmer*innen und der Öffentlichkeit. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Veranstaltungsort ist der Forstbotanische Garten Eberswalde

20. Juli 2017, ab 18:00 Uhr


Zweite Auentagung

Die zweite Auentagung im Nationalpark Unteres Odertal wird sich mit Ökosystemen, die direkt an Fließgewässer und Überflutungsbereiche anliegen, beschäftigen, und über deren Entwicklung, Zustand und Maßnahmen zur Renaturierung informieren. Ziel ist es, Wissenschaftler*innen, Naturschutzverbände, Verwaltungen, Praktiker*innen und Ehrenamtliche aus den Bereichen Auen und Auenlandschaften zu vernetzen. Die Veranstaltung findet in Criewen im Nationalpark Unteres Odertal statt.

21.-23. September 2017

Aktuelles


BottleUP gewinnt beim W2 Kolleg

BottleUP bezeichnet eine Kombination aus Rucksack und Isoliersystem für Mehrwegflaschen und Tetrapacks. Die verwendeten Materialien sind alle wiederverwendet. Die Idee hierzu entstand in dem HNEE-Modul „Angewandtes Marketing Management“ unter der Leitung von Prof. Dr. Claudia Brözel und ist Bestandteil des Upcycling-Kollegs mit dem Motto „Aus Alt machen HNEE-Studierende Neu“. Am 10. Juli 2017 überzeugten die sechs HNEE-Studentinnen mit bottleUP die Jury am Wettbewerbstag der WirtschaftsWerkstatt.


Städtereise Eberswalde

Vom 28. bis 30. Juli 2017 veranstalten die Naturfreundejugend Brandenburg und HNEE-Studierende des Studiengangs Regionalentwicklung und Naturschutz eine Städtereise quer durch Eberswalde unter dem Motto „Von der Geisterstadt zum Geist der Stadt“. Auf der Wanderung zwischen Kultur- und Naturlandschaft werden alternative Wohnprojekte vorgestellt, Transformations-Visionäre kennengelernt und regionales Essen erkundet. Die Unterbringung erfolgt in einer Jurte wofür Schlafsack und Isomatte erforderlich sind.















25JahreMarke

(letzte Änderung: 18.07.2017 von Johanna Köhle)