Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Aktuelles » Presseportal

HNE Eberswalde gründet prominent besetzten Transferbeirat

08.03.2017 -

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) professionalisiert sich weiter im Bereich Transfer: Nach der Erstellung einer Transferstrategie mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit Mitte 2016 erfolgte nun die Gründung eines Transferbeirates an der Hochschule. Integriert in den Festakt zur 25-Jahr-Feier der HNEE findet am 25. April 2017 das erste Beiratstreffen statt.

EMAS Award 2017: HNE Eberswalde ist nominiert

02.03.2017 -

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) ist als herausragende Organisation aus der öffentlichen Verwaltung für den EMAS-Umweltmanagementpreis der Europäischen Kommission nominiert. Sievertritt als nationale Gewinnerin in dieser Kategorie Deutschland bei der Endausscheidung am 8. Mai 2017 auf Malta in der Hauptstadt Valetta.

Räuber und Beute — Eberswalder Wissenschaftler untersuchen Interaktionsverhalten von Wolf und Rotwild

22.02.2017 -

Erstmalig gelang es Wildbiologen in Deutschland Rotwild und Wolf im selben Gebiet mit GPS- Halsband-sendern auszustatten. Die Wissenschaftler vom Fachgebiet für Wildbiologie, Wildtiermanagement & Jagdbetriebskunde (FWWJ) der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) können somit das unmittelbare Interaktionsverhalten des Raubtieres und seiner potentiellen Beutetiere untersuchen. Die Wildtiere leben auf der rund 2.600 Hektar großen Naturerbefläche „Glücksburger Heide“ im Landkreis Wittenberg.

Erfolgreiche kooperative Promotion

22.02.2017 -

Dr. Juliane Geyer hat am 25. Januar 2017 ihre Doktorarbeit mit dem Titel „Adapting biodiversity conservation management to climate change“ erfolgreich an der Universität Potsdam verteidigt. Damit ist sie eine weitere Doktorandin des „Kooperativen Promotionsprogramms Klimaplastischer Naturschutz“, welches unter anderem durch die Universität Potsdam, die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) und das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur finanziert wird. Das Promotionsverfahren wurde von Prof. Dr. Pierre Ibisch, Professor für Naturschutz an der HNEE, und Prof. Dr. Florian Jeltsch, Professor für Vegetationsökologie und Naturschutz an der Universität Potsdam, betreut.

Amtsleiter und Studierende arbeiten gemeinsam an einer Nachhaltigkeitsstrategie für den Landkreis Barnim

15.02.2017 -

Aktuell erarbeitet der Landkreis Barnim eine Nachhaltigkeitsstrategie – und kooperiert dabei mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE). Studierende des berufsbegleitenden Masters „Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement“ brachten auf zwei Treffen mit der Landkreisverwaltung ihre Ideen in den Entwicklungsprozess ein. Am Samstag, den 11. Februar 2017 entwickelten Studierende und Lehrende der HNEE gemeinsam mit Herrn Dr. Wilhelm Benfer, Leiter des Strukturentwicklungs- und Bauordnungsamtes des Landkreises Barnim, ein systemisches Leitbild. Angeleitet und moderiert wurde der Workshop von Jürgen Schmidt, Träger des Deutschen Umweltpreises 2011 und Berater beim Terra Institute für Unternehmen und Organisationen auf dem Weg zur Nachhaltigkeit.

Anerkennung für herausragende Leistungen

10.02.2017 -

Am 8. Februar 2017 wurden drei herausragende Abschlussarbeiten des Fachbereichs Landschaftsnutzung und Naturschutz der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) ausgezeichnet. Die Auswahl der Preisträgerinnen erfolgte durch eine unabhängige Jury des Fachbereichs.

Schreiadler-Ausstellung an der Eberswalder Hochschule

08.02.2017 -

Der Schreiadler ist eine der seltensten und gefährdetsten heimischen Vogelarten. Bis zum 31. März zeigt der Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde im Foyer von Haus 1 die FotoausstellungderDeutschen Wildtier Stiftungüber die bedrohteTierart.

HNEE auf der Biofach 2017


07.02.2017 -

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) wird sich vom 15. bis zum 18. Februar 2017 mit den Ökolandbau-Studiengängen auf der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel in Nürnberg präsentieren. Ein Höhepunkt bildet die Verleihung des Forschungspreises „Bio-Lebensmittelwirtschaft“ an die beste Bachelorarbeit der HNEE-Studentin Michaela Haak. Die Eberswalder Hochschule ist Mitausteller im Sonderbereich „Bildung - Arbeit - Perspektive“ am Gemeinschaftsstand „Berlin-Brandenburg“ in Halle 9, Stand 153 und zeigt sich damit nicht nur als Forschungs- und Bildungsinstitution, sondern auch als Partnerin für Praxisunternehmen des ökologischen Landbaus in der Region.

Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft begrüßt neuen Honorarprofessor

30.01.2017 -

Prof. Dr. Ralf Isenmann, seit 2005 an der Fakultät Wirtschaftswissenschaft der Universität Bremen, ist neuer Honorarprofessor der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) und wird zukünftig seine umfassende Expertise vor allem im Bereich der nachhaltigen Zukunftsorientierung in den Studiengängen Nachhaltiges Tourismusmanagement und Unternehmensmanagement zur Verfügung stellen. Prof. Dr. Achim Thoma, Dekan des Fachbereichs Nachhaltige Wirtschaft, verlieh ihm die Urkunde am 11. Januar 2017.

HNEE auf der IMM Cologne 2017

17.01.2017 -

Vom 16. bis zum 22. Januar präsentiert die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) zusammen mit der Fachhochschule Potsdam (FHP) ein Koope­ra­tions­­projekt zum Thema „Neue Türen“ auf der internationalen Einrichtungs­messe IMM Cologne in Köln. Seit Jahres­beginn werden die Prototypen der Türen durch Bachelor­stu­dierende vom Fachbereich Holzingenieurwesen der HNEE unter der Leitung von Prof. Dr. Klaus Dreiner gefertigt.

zurück 2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12   weiter