Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Fachbereiche » Holzingenieurwesen » Forschung am Fachbereich » madera wood research » Research Projects » Fassadenprojekt

Messkonzept/Ziel Versuchsfassade (Haus 15)

Das Messkonzept:

Die von den Sensoren gelieferten Signale werden an die Datenlogger gesendet. Diese Messgeräte sind mit einem Computer verbunden, in dem die Daten weiterverarbeitet und gespeichert sowie Schaubilder und Diagramme erzeugt werden. Diese werden an das Info- Terminal geschickt oder können im Internet aufgerufen werden.

Das Ziel ist es, mit Hilfe der eingesetzten Messtechnik im Bauteil Veränderungen zu beobachten und zu dokumentieren:

  • Eindringende Feuchte kann die Dämmung schwächen. Erhöhte Feuchtigkeit kann Pilz- oder Insektenbefall nach sich ziehen. Darum ist der Schutz vor Feuchte im Bauteil besonders wichtig. Um die Konstruktion daraufhin überprüfen zu können, sind im Bauteil Feuchtesensoren eingebaut. (Funktionsnachweis)
  • Temperatursensoren liefern von der äußeren Umgebungstemperatur bis hin zur Innentemperatur aufschlussreiche Daten zur Verteilung der Temperatur in den Bauteilquerschnitten und damit zur Effizienz der Konstruktion.
  • Eine Wärmeflussplatte sendet Daten zum Wärmeverlust im Bauteilquerschnitt.
  • Ein kombinierter Feuchte- / Temperaturgeber und ein Pyranometer erfassen Daten zum Umgebungsklima. Meteorologische Einflüsse können so in der Betrachtung der Fassade berücksichtigt werden.
  • Aufschlussreich ist auch die Erfassung von Regenmengen, Windgeschwindigkeit und —richtung für die Beurteilung klimatischer Rahmenbedingungen

Das Verhalten der Bauteile kann somit über einen längeren Zeitraum beobachtet werden. Bei Erreichen kritischer Werte können gegebenenfalls einzelne Segmente ausgetauscht werden, um sie den äußeren Bedingungen anzupassen.

Weitere Ziele:

  • Darstellung des Bauteilverhaltens und der Vorgänge in der Versuchsfassade
  • Erklärung der Funktion eines Bauteils
  • Erläuterung bauphysikalischer Zusammenhänge

 

Abbildung der Messdaten

 

  

Die Messwerte werden vorrangig für die wissenschaftliche Auswertung benötigt.

Für Besucher und für das Internet werden die Daten als Schaubilder aufbereitet.

Für den Unterricht in der FH können darüber hinaus Messergebnisse für Aufgabenstellungen und zur Beantwortung von Fragen bereitgestellt werden. Physikalische Vorgänge in der Fassade können Interessierten auf diese Weise praxisnah vermittelt werden.

Abbildung meteorologischer Daten

 

(letzte Änderung: 07.09.2009 von Andreas Gade)