Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Fachbereiche » Landschaftsnutzung und Naturschutz » Forschung » Abgeschlossene Projekte » BeWeBra

Projekt BeWeBra: Berufsbegleitende Weiterbildung in Brandenburg

Laufzeit 01.09.2013 bis 28.02.2015 

Dozentenpult-Stadtcampus

 Projekthintergrund

Das Projekt BeWeBra knüpft an die vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) vorgelegte „Hochschulentwicklungsplanung des Landes Brandenburg bis 2025“ an. Diese fordert von der HNEE insbesondere den Ausbau der wissenschaftlichen Weiterbildung, die Stärkung der Nachhaltigkeitsorientierung in wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen und die Internationalisierung durch ein konsequentes Nachhaltigkeitsprofil. Weiterhin wird angeregt, das Lehr- und Forschungsprofil der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde im Bereich Nachhaltigkeit konsequent fortzuführen und weiterzuentwickeln.

 

 Projektziele

BeWeBra strebt dementsprechend an, das Profil der HNEE als Bildungsanbieter für nachhaltige Entwicklung weiter zu schärfen und insbesondere das Angebot der wissenschaftlichen Weiterbildung zu diesem Themenfeld systematisch auszubauen, wie es im Hochschulentwicklungsplan gefordert wird.

Wissenschaftliche Weiterbildung zu Nachhaltigkeit ist ein zentrales Thema für

a) die Sicherstellung von Fachkräften in Brandenburger Unternehmen,

b) die Weiterentwicklung von Hochschulen zum Thema lebenslanges Lernen und

c) die Entwicklung einer trag- und zukunftsfähigen Gesellschaft.

BeWeBra fungiert somit als ein zentrales Bindeglied zwischen Lehre und Forschung (anwendungsorientierte, wissenschaftliche Weiterbildung) und nachhaltigem Hochschulmanagement.


 

 Konkrete Projektinhalte  (Arbeitspakete)

  • AP 1: Didaktische und organisatorische Umsetzung eines innovativen Weiterbildungsangebotes am Beispiel des Studiengangs „Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement“

  • AP 2: Zielgruppenansprache für Weiterbildungsangebote der HNEE und Netzwerkbildung mit Brandenburger Unternehmen zur Sicherung des Fachkräftebedarfs

  • AP 3: Aufbau eines Kompetenzzentrums „Weiterbildung für Nachhaltigkeit“ an der HNEE


Kooperationspartner

Kooperationspartner für Arbeitspaket 1 sind:

Kooperationspartner für Arbeitspaket 2 sind:

  • Industrie- und Handelskammer Potsdam: Kontakte zu Unternehmen mit Interesse an Weiterbildung und nachhaltiger Entwicklung.[Grundsätzlich ist eine Kooperation mit allen drei IHK in Brandenburg sowie dem DIHK im Vorhaben geplant.]

  • Büro „Gender, Science and Sustainability“ Lüneburg: Das Büro bringt Kompetenzen in der Förderung von Frauen ein.



Projektteam



HNE Foto Pape

Projektleitung

Prof. Dr. Jens Pape


E-Mail: jens.pape@hnee.de
Tel.: 03334 | 657 332

großlachen16-91-32klein

Projektkoordination

Dr. Benjamin Nölting


E-Mail: benjamin.noelting@hnee.de
Tel.: 03334 | 657 335


Britta_Kunze

Projektadministration

Britta Kunze (M.Sc.)


E-Mail: britta.kunze@hnee.de

Tel: 03334 | 657 313



Förderer

Das Projekt "BeWeBra" wird durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.   




MWFKEU_Logo_rechts

 

 

                 Investition in Ihre Zukunft

(letzte Änderung: 07.06.2016 von Jens Pape)