Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Fachbereiche » Landschaftsnutzung und Naturschutz » Forschung » Abgeschlossene Projekte » ELaN » Teilprojekte HNE

Arbeitsprozess Landnutzungsszenarien (ELaN TP 13)


Ziele

Arbeitsprozess

Ergebnisse

Team


ELaN-Logo

Landnutzungsszenarien - Anregung zum Diskurs und Mittel der interdisziplinären Verständigung über eine zukünftige nachhaltige Landnutzung


Dynamischer Landschaftswandel - nachhaltige Entwicklung sichern!

Steigende Ansprüche an die Landschaft und deren Nutzung bedingen einen immer schnelleren Wandel. Die Vielzahl an ökologischen, ökonomischen und kulturellen Funktionen von Landschaften ist dauerhaft zu sichern und nachhaltig zu entwickeln. Szenarien sind eine Möglichkeit, vor dem Hintergrund unsicherer Entwicklungen verschiedene „Zukünfte“ zu entwerfen, um auf künftige Herausforderungen vorbereitet zu sein.

Dialogbasierte Entwicklung von Landnutzungsszenarien 

Im Verbundprojekt ELaN sollten die Landnutzungsszenarien Entwicklungszusammenhänge aufzeigen, aber auch zur Kommunikation und zum Diskurs über eine zukünftige nachhaltige Landnutzung anregen. An der dialogbasierten Entwicklung der Landnutzungsszenarien waren sowohl interne und externe Expert*innen verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen als auch regionale und lokale Akteur*innen beteiligt.

Beispielszenarien für Niedermoor und Rieselfelder

Am Beispiel von zwei Szenariogebieten - der Randow-Niederung in der Uckermark (für den Flächentyp Niedermoor) und Hobrechtsfelde Barnim/Berlin (für den Flächentyp Rieselfeld) wurden in einem partizipativen Verfahren Szenarien erarbeitet. Wissen und Erkenntnisse von Wissenschaftler*innen aus den wirtschaftlich, ökologisch und sozial ausgerichteten ELaN-Teilprojekten sind hier ebenso eingeflossen wie die Erfahrungen von Landnutzer*innen.

Der Schwerpunkt im Projekt lag auf einem diskursiven Szenario-Entwicklungsprozess. Somit waren nicht "fertige" Szenarien das Ziel, sondern der Weg dorthin. Ausgewählte Ergebnisse, insbesondere zur Gestaltung der Szenarien, finden Sie hier:  [Ergebnisse]

Zukunftsideen für eine nachhaltige Landnutzung: Der Szenario-Entwicklungs- und Diskussionsprozess 

Workshop: Interdisziplinäre Verständigung zu Szenarien und Nachhaltigkeitsindikatoren im Projekt ELaN am 12.06.2012 in Berlin

Es wurde eine erste Auswahl und Wichtung der Einflussfaktoren auf den Landschaftswandel vorgenommen. Gründung der "AG Szenarien", in der die Mehrzahl der TP aus allen Themenbereichen vertreten sind. Die AG beschließt später die Erarbeitung von Steckbriefen zu den o.g. Einflussfaktoren, da die Kenntnisse über andere Fachdisziplinen für die Auswahl als unzureichend empfunden werden.

 

Workshop: Entwicklung von Landnutzungsszenarien - Erarbeitung erster Szenarioskizzen auf Verbundtreffen am 19./20. November 2012 in Erkner
Im Rahmen des ELaN-Verbundtreffens wurden Ziele und das methodische Vorgehen zur Entwicklung von Landnutzungsszenarien im Teilprojekt 13 vorgestellt und auf der Grundlage von Szenariobausteinen (Bestandteil der Steckbriefe zu Einflussfaktoren) erste Skizzen der zukünftigen Landschaftsentwicklung für die Flächentypen Niedermoor und Reiselfeld entworfen. (Foto: Arbeitsgruppe 3 Szenarioentwicklung)

Bericht vom Verbundtreffen 11/2012 (pdf)

 2012-Nov_Erkner_ELaN-Verbund-Szenario-N3_(H.Schaefer)-005

 Foto: © H. Schäfer

Diskussion der Szenario-Entwürfe im ELaN-Projektbeirat am 22.03.2013 in Berlin

Mit dem Projektbeirat wurden die bis dato erarbeiteten Entwürfe diskutiert.

Vor allem die Sicht der Praxis-Partner trug zur Konkretisierung der Szenarien bei.

 


Werkstattgespräch mit Landwirt*innen und Akteur*innen in der Uckermark am 23.04.2013

Das Werkstattgespräch diente dem Austausch zu aktuellen und zukünftigen Landnutzungsoptionen in der Randow-Niederung mit dem Ziel, Zukunftsvisionen für diese Landschaft  und ihre nachhaltige Nutzung zu entwickeln.

 

 

 

Foto: © C. Fischer

Werkstatt UM 2013

1. Grünlandexkursion in die Randow-Niederung am 24.09.2013

Landwirt Andreas Sieh zeigte den Teilnehmer*innen aus dem ELaN-Projekt das durch ihn bewirtschaftete Niedermoor-Grünland, u.a. problematische Standorte sowie die von ihm gezüchteten "Uckermärker" Rinder. Zukünftig mögliche Landnutzungsoptionen wurden diskutiert, insbesondere in Bezug auf eine möglichst ressourcenschonende Bewirtschaftung der Niedermoorflächen.             

                               

Foto: © I. Schwand

 Exkursion Randow 2013

2. Grünlandexkursion in die Randow-Niederung am 03.07.2014

Auf dieser Exkursion berichteten die Landwirte Hans-Peter Wendt und Peter Preuß über ihre Erfahrungen und Pläne auf den Grünlandflächen in der Randow-Niederung. Expert*innen aus dem ELaN-Projekt beurteilten an ausgewählten Standorten den Zustand des Bodens und diskutierten

 mögliche Maßnahmen zum Torferhalt.                                                                                                                     

 

 

Foto: © I. Schwand 

  Exkursion Randow 2014

Vorstellung der Niedermoor-Szenarien für Landwirt*innen in Brandenburg  Januar/Februar 2015

Gemeinsam mit dem TP05 wurden im Rahmen von Winterschulungen "Neue Bewirtschaftungsformen für Niedermoore bei schwierigen Wasserverhältnissen" vorgestellt und diskutiert. Durch die Szenarien konnten mögliche Auswirkungen verschiedener Bewirtschaftungsweisen veranschaulicht werden. 
Termine: Brandenburgische Landwirtschaftsakademie (BLAk) (29.01.2015 Seddiner See; 10.02.2015 Meseberg) und Landwirtschaftsschule Oranienburg-Luisenhof (06.03.2015)

 

 

Vorstellung der weiterentwickelten Szenario-Entwürfe im ELaN-Projektbeirat am 27.04.2015 in Berlin

Als Grundlage für die Nachhaltigkeitsbewertung wurden die mit verschiedenen Expert*innen diskutierten und überarbeiteten Szenarioentwürfe erneut vorgestellt.

 

 


Workshop: Entwicklung von Landnutzungsszenarien für ehemalige Rieselfelder in Wandlitz am 27.05.2015

Gemeinsam mit Akteuren wurden Szenarien zur zukünftigen Landnutzung auf ehemaligen Rieselfeldern um Hobrechtsfelde entworfen. Dabei wurden unter anderem die Landnutzungs-optionen in Abhängigkeit der Möglichkeit zur Ausbringung von gereinigtem Abwasser betrachtet.



Foto: © J. Twarok

Workshop Rieselfeld 2015

Studentische Projekt- und Abschlussarbeiten, u.a. im Modul „Landschaftsplanung und -bewertung“ im Wintersemester 2014/15 sowie 2015/16

s. Ergebnisse

Szenarioworkshop_2015b     Szenarioworkshop_2015a    Szenarioworkshop_2015 Fotos: © J. Twarok

 

 


Downloads

Flyer zum ELaN-Teilprojekt Szenarienentwicklung: Flyer Teilprojekt 13

Poster zur IALE-TAGUNG 10.-12.10.2013 Dresden
 "Entwicklung von Szenarien - ein Prozess mit Unsicherheiten, Expertenwissen und Zukunftsideen auf dem Weg zu einer nachhaltigen Landnutzung":  ElaN_TP13_Poster_IALE_131008kl.pdf