Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Fachbereiche » Landschaftsnutzung und Naturschutz » Forschung » Abgeschlossene Projekte » Erneuerbare Energien » Leitprojekt Biomassehof

Biogasanlagen in der Region Barnim-Uckermark

In den Landkreisen Barnim und Uckermark sind bisher nur fünf Biogasanlagen in Betrieb. Trotz weiterer Anlagen, die derzeit im Planungs- und Genehmigungsverfahren sind, ist unsere Region bei deutschlandweit über 2.700 Anlagen [1] stark unterrepräsentiert. Eine Befragung im Auftrag des Landkreises Barnim bezeugt das grundsätzliche Interesse der Landwirte an Erneuerbaren Energien und hat erste Hinweise auf hemmende Faktoren geliefert [2]. Laut den Arbeitsgruppen Biogas der beiden Landkreise gibt es auch in den aktuellen Verfahren Verzögerungen und Probleme.

Aufbauend auf diesen Ergebnissen wird nun der Beratungsbedarf v.a. in der Landwirtschaft beurteilt. Dazu werden die Erfahrungen landwirtschaftlicher Betriebe mit der Planung, Genehmigung und Errichtung von Biogasanlagen aufgenommen. Gleichzeitig werden weitere Landwirte zu Ihrem Interesse an Biogasanlagen und möglichen Hinderungsgründen befragt.
Ziel der Auswertung ist es, im Dialog mit den beteiligten Institutionen die Projektentwicklung, Planungs- und Genehmigungsverfahren zu vereinfachen, zu vereinheitlichen und zu beschleunigen. Vor diesem Hintergrund werden im Zuge der gewonnenen Erkenntnisse auch Fachrechtsanwälte und betroffene Banken befragt, um deren Anforderungen, Ansichten und aus ihrer Sicht zu klärende Fragestellungen aufzunehmen. Die Aussagen können geeignet sein, das bestehende Beratungsangebot zu verbessern.

Biogasanlage in der Uckermark
Bild: D. Müller

[1] FVB (2006): Biogas in Deutschland 2005
[2] HNE Eberswalde (2004): Alternative Einkommensquellen für Landwirte. Situations- und Potenzialanalyse in den Bereichen erneuerbare Energien, Tourismus und Ökolandbau des Landkreises Barnim in Brandenburg; 43 S.

Stand: 15. Mrz. 2006