Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Fachbereiche » Landschaftsnutzung und Naturschutz » Forschung » Abgeschlossene Projekte » INKA BB » Teilprojekte an der HNE Eberswalde

Klimaplastischer Ökolandbau (Teilprojekt 07)

Hintergrund

Gegenüber den Auswirkungen des Klimawandels weist der Ökologische Landbau eine besondere Vulnerabiliät auf. Grund hierfür ist, dass die Anbausysteme des Ökolandbaus weitgehend Stickstoff limitiert sind.

Gerade auf den leichten Böden in Brandenburg kann sich die Stickstoffversorgung im Ökologischen Landbau durch die zu erwartenden klimatischen Veränderungen (Trockenheit, ungünstigere Niederschlagsverteilung in der Hauptwachstumsphase, milde niederschlagsreiche Winter) deutlich verschlechtern.

Einerseits wird durch Wassermangel die mikrobielle Stickstoffmineralisation reduziert, andererseits erhöhen milde niederschlagsreiche Winter auch die Gefahr von Nitrat-Auswaschungsverlusten.

Im Gegensatz zum Integrierten Landbau kann der Ökologische Landbau die zu erwartenden Ertragsdepressionen und —unsicherheiten weder durch kurzfristig reaktive Anpassung des off-farm Betriebsmitteleinsatzes (z. B. mineralische N-Düngemittel) noch durch den Einsatz von verdunstungsreduzierenden Mulchsaatsystemen mit obligatorischem Herbizideinsatz kompensieren.

Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass der Ökolandbau auf die Erzeugung betriebseigener sowie ökologisch erzeugter Futtermittel angewiesen ist.

Ernteverluste durch Extremwetterereignisse (z.B. Trockenheit) können nur begrenzt durch Futtermittelzukäufe kompensiert werden. Engpässe bei der Futtermittelerzeugung (geringer Aufwuchs an Futterleguminosen) führen zu einem geringern N-Input in den Stoffkreislauf, wodurch der Stickstoffmangel wiederum verschärft wird.

Im Ökologischen Landbau sind deshalb Regulations- und Anpassungsmaßnahmen primär auf der strategisch langfristigen Planungsebene anzusetzen (klimaplastische Anpassung), da auf der operativ kurzfristigen Planungsebene nur sehr eingeschränkt (klimaflexibel) reagiert werden kann.

Ziele

Ziel des Projektes ist es Strategien zu entwickeln, die Ökobetrieben (speziell in den Planungsregionen Uckermark-Barnim und Lausitz-Spreewald) eine optimale Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels ermöglichen. Das Projekt hat sich hierfür folgende Ziele gesteckt:

Praxisversuch Beerfelde

 

  • Aufbau eines Betriebsnetzwerkes bestehend aus Praxisbetrieben, Anbauverbänden und Forschungseinrichtungen
     
  • Ausgehend von dem Erfahrungswissen der Praktiker und dem aktuellen Stand der Forschung werden im Rahmen des Netzwerkes mittels On-Farm-Versuchen praxistaugliche regionalspezifische Anpassungsmaßnahmen für den Ackerbau entwickelt.

Besonderes Augenmerk gilt hierbei den Bereichen:

  • Klimaplastische Gestaltung von Fruchtfolgen u.a. Erprobung von Zweikulturnutzungssystemen

  • Optimierung des Anbaus von Zwischenfrüchten

  • reduzierte Bodenbearbeitung, Saatterminmodifikation sowie Erhöhung der Kulturartenvielfalt

Publikationen zu den Projektergebnissen

Toussaint, V.; Bloch, R.; Klepatzki, J. (2014): Landwirtschaft im Klimawandel. In: LandInForm (2), S. 38-40.

Bloch, R.; Bachinger, J. (2014): Angepasstes Wirtschaften. Ergebnisse des Projektes INKA BB. In: Naturmagazin 28 (1), S. 14-15.

Hofbauer, M.; Bloch, R.; Gerke, H. H.; Bachinger, J. (2013): Effekte des Ringschneidereinsatzes zur pfluglosen Bodenbearbeitung auf physikalische Eigenschaften sandiger Böden. In: Daniel Neuhoff, C. Stumm, S. Ziegler, G. Rahmann, U. Hamm und Ulrich Köpke (Hg.): Beiträge zur 12. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau. Ideal und Wirklichkeit: Perspektiven ökologischer Landbewirtschaftung. 1. Aufl. Berlin: Köster Berlin, S. 34-37.

Bloch, R.; Bachinger, J. (2013): Entwicklung klimaangepasster Anbauverfahren im Ökolandbau mittels Methoden der Aktionsforschung. In: Daniel Neuhoff, C. Stumm, S. Ziegler, G. Rahmann, U. Hamm und Ulrich Köpke (Hg.): Beiträge zur 12. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau. Ideal und Wirklichkeit: Perspektiven ökologischer Landbewirtschaftung. 1. Aufl. Berlin: Köster Berlin, S. 640-643.

Bloch, R; Bachinger, J. (2012):  Vulnerabilitätsanalyse — Grundlage zur Entwicklung von Anpassungsstrategien für den Ökolandbau in Brandenburg. In: Klimawandel: Was tun ! Tagungsband IALE-D Jahrestagung 2012, 24.-26. Oktober, Eberswalde, S. 144-145

Reyer, C.; Bachinger, J.; Bloch, R.; Hattermann, F. F.; Ibisch, P. L.; Kreft, S. et al. (2012): Climate change adaptation and sustainable regional development: a case study for the Federal State of Brandenburg, Germany. In: Regional Environmental Change 12 (3), S. 523-542.

Siart, S.; Knierim, A.; Bloch, R.; Bachinger, J. (2012): Development of Agricultural Innovations in Organic Agriculture to adapt to Climate Change - Results from a Transdisciplinary R&D Project in North-Eastern Germany. In: Producing and Reproducing Farmings Systems: New modes of organisation for sustainable food systems of tomorrow. Book of Abstracts. 10th European IFSA Symposium. Aarhus, Denmark, 1.-4. Juli. IFSA Europe; Aarhus University; Swedish University of Agricultural Sciences, S. 55

Bloch, R.; Bachinger, J. (2012): Assessing the Vulnerability of Organic Farming Systems - A Case Study from the Federal State of Brandenburg, Germany. In: Producing and Reproducing Farmings Systems: New modes of organisation for sustainable food systems of tomorrow. Book of Abstracts. 10th European IFSA Symposium. Aarhus, Denmark, 1.-4. Juli. IFSA Europe; Aarhus University; Swedish University of Agricultural Sciences, S. 53-54.

Bloch, R; Bachinger, J. (2012): Klimawandel trifft Ökolandbau in Brandenburg. In: Forschungsreport spezial Ökologischer Landbau, H. 1, S. 22–23.

Bloch, R.; Häring, A. M.; Bachinger, J.; Rolle, E. (2012): Ist der Ökolandbau fit für die Zukunft? In: Ökologie & Landbau 163 (3), S. 49-51.

Bloch, R; Bachinger, J. (2012): Entwicklung klimaangepasster Anbauverfahren für den Öko-Landbau. In: Naturland-Nachrichten, H. 1, S. 25-27

Bloch, R; Bachinger, J. (2010): Anpassung an den Klimawandel im Praxistest. Innovationen im Ökologischen Landbau. In: Forschungsreport, H. 2, S. 18–21.

Bloch, R.; Bachinger, J.; Palme, S. (2010): Anbauverfahren passend zum Klima. In: Bioland, H. 11, S. 10-11.

 

(letzte Änderung: 17.07.2014 von Ralf Bloch)