Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Fachbereiche » Landschaftsnutzung und Naturschutz » Forschung » Abgeschlossene Projekte » Kulturlandschaftsentwicklung » campus.rurale

campus.rurale

Kooperationspartner und Links

 

Kooperationspartner

 

   

     
   

 
 
     
   




 Landkreis Barnim

 StadtLandProjekte

 St. Stephan Universität 
 Gödöllö/Ungarn

 

 

Links

 

BlattForm®

 

3. Bundestreffen der Regionalbewegung 28. - 30. April 2006

Das vorläufige Programm des 3. Bundestreffens der Regionalbewegung kann unter: http://www.tag-der-regionen.de/ heruntergeladen werden.

   

 

Die Bertelsmann-Stiftung ist eine Gemeinwohl-orientierte Stiftung. Schwerpunkt der Stiftungsarbeit ist die Förderung von bürgerschaftlichen Engagement. Die operativ tätige Stiftung (d.h. ausschließliche Förderung eigener Projekte) kann eine umfangreiche Publikationsliste zu den Modellprojekten und zu aktuellen politischen Diskussionen vorweisen.

   
 

Das Deutsche Institut für Urbanistik unterstützt Kommunalverwaltungen durch praxisorientierte Forschung, Fortbildung und Beratung bei der Lösung aktueller Probleme. Das difu hat von 1995-2000 in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt den Wettbewerb "TAT-Orte" durchgeführt. Durch diesen Wettbewerb wurden in den neuen Bundesländern Praxisbeispiele zur Förderung von Umweltvorhaben mit ökonomischer und sozialer Bedeutung ausgezeichnet und einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

   
 

Ecovast (European Council for the Village And Small Town) ist eine nichtstaatliche Organisation (NGO), die sich EU-weit für eine integrierte Entwicklung des ländlichen Raumes einsetzt. Unter anderem berät Ecovast Kommunen zu aktuellen Themen und bietet Foren zum Informationsaustausch an.

   
 

Der Informationskreis für Raumplanung ist ein Fach- und Berufsverband für Planer. Neben den Zielen als Informations- und Kommunkationsforum zu wirken, beschäftigt sich der IfR der Weiterentwicklung des Berufsbildes von Planern. Durch die Organisation von themenspezifischen Arbeitskreisen findet eine Vernetzung von Aktiven statt. Neben den Diskussionen sollen in den Arbeitskreisen u.a. Arbeitshilfen für die Praxis erarbeitet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

   

Blattform

Blattform ist ein Fachinformationssystem für Landschafts- und Freiraumplaner sowie Natur- und Umweltschützer. Für Interessierte werden eine umfangreiche Informationsdatenbank (Literatur, Fachzeitschriften, Termine, Jobbörse, etc.) und eine Kommunikationsplattform bereitgestellt.

   

Märkische Akademie für den ländlichen Raum e.V.

Die Märkische Akademie bietet in Arbeitskreissitzungen und jährlich stattfindenden Fachtagungen einen Austausch zu aktuellen Themen der ländlichen Entwicklung an.

   

Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg

Das MLUV Brandenburg ist u. a. für die Steuerung der ländlichen Entwicklung zuständig. Über die Aktivitäten des Ministeriums, Fördermöglichkeiten und Partner informieren die Internet-Seiten des Ministeriums.

   

Stiftung Mitarbeit

 

Atelier Rauscher Architektur

 

Die Stiftung Mitarbeit widmet sich der "Demokratieentwicklung von unten" und hat sich als Servicestelle für Bürgerbeteiligung etabliert.

Architektur- und Planungsbüro

Dipl. Architekt Norbert Rauscher
D-16548 Glienicke/Nordbahn, Kieler Straße 16
Telefon: (033056) 80010
Telefax: (033056) 6151381
E-Mail: n.rauscher@web.de