Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Fachbereiche » Landschaftsnutzung und Naturschutz » Team » Professuren » Prof. Dr. Horst Luley

Arbeitsgebiet: Beratung im Ökolandbau

Prof. Dr. Horst Luley

 

Mit dem Beginn seiner Tätigkeit im Fachgebiet „Landwirtschaftliche Kommunikations- und Beratungslehre“ an der Universität Hohenheim im Jahr 1988 setzt die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Beratung im ökologischen Landbau ein, die bis heute andauert. In der Zeit bis 1999 entsteht auch die Dissertation „Information, Beratung und fachliche Weiterbildung in Zusammenschlüssen ökologisch wirtschaftender Erzeuger“, die 1996 veröffentlicht wird. Zuvor wurde das FuE-Projekt „Selbsthilfegruppen im alternativen Landbau“ (1988 — 1991) im Auftrag des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Forsten zusammen mit Dr. Ulrike Klöble (damals Bader) durchgeführt. Dazu gehörten auch ca. 12 mehrtägige Seminare zur Berater Fortbildung in verschiedenen Bundesländern und Erstellung eines Handbuches für ehrenamtliche Gruppenleiter im ökologischen Landbau.

Vor der Zeit in Hohenheim hat Prof. Luley praktische Erfahrungen in und mit der Beratung im ökologischen Landbau gesammelt: Er absolvierte1983 und 1984 eine landwirtschaftliche Lehre in einem Bioland Betrieb in NRW und arbeitete dort als landwirtschaftlicher Gehilfe. In der Zeit von 1985-1988 hat Horst Luley als Regionalberater in Hessen vornehmlich Betriebsleiter aus Öko-Betrieben bei der Antragstellung und Umsetzung von Vermarktungsprojekten beraten. Nach der Tätigkeit in Hohenheim blieb Luley der Thematik durch zwei Projekte besonders verbunden:

  • Durchführung einer Gruppenberatung für umstellungsinteressiete Landwirte im Raum Rhein Neckar im Beratungskreis Ökolandbau des Amtes für Landwirtschaft Sinsheim (Winterhalbjahr 2001/2002) zusammen mit C. Wüstholz-Schonder;
  • „Gruppen effizient leiten“ Durchführung von insgesamt 16 mehrtägigen Fortbildungsveranstaltungen für ehrenamtliche Gruppenleiter und Berater im ökologischen Landbau im Auftrag der BLE (Bundesprogramm ökologischer Landbau) (2002/2003) in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Landjugendakademie Altenkirchen.

Prof. Dr. Horst Luley: Tätigkeit als Referent und Trainer in der Beraterfortbildung:

  • Durchführung von mehrtägigen Seminaren zur Beraterfortbildung im Auftrag der Landesanstalt für ländliche Räume Baden Württemberg (Schwäbisch Gmünd)(1990 -1998);
  • Durchführung von mehrtägigen Beraterfortbildungen im Auftrag der Landwirtschaftskammer Weser Ems (1999-2002);
  • Durchführung von mehrtägigen Beraterfortbildungen für Berater in der ländlichen Entwicklung im Auftrag der Deutschen Vernetzungsstelle für ländliche Räume (seit 2002), der Akademie der katholischen Landjugend (1994 — 2008), des BMELV im Rahmen von REGIONEN AKTIV (2002 — 2007); sowie im Auftrag der Länder Bayern, Thüringen und Sachsen (mit Vorstudie zum Fortbildungsbedarf) (2003 — 2010).

Prof. Dr. Horst Luley: Lehrtätigkeit an Hochschulen:

  • Vorlesung „Grundlagen der Beratungslehre“ für Studierende Diplom Agrarwissenschaften (Uni Hohenheim; seit 1990 teilweise, 1994 — 1996 durchgehend);
  • Seminar „Beratung im ökologischen Landbau“ für Studierende Diplom Agrarwissenschaften (Uni Hohenheim; 1988 — 1998);
  • Vorlesung „Beratung im ökologischen Landbau“ und Übungen zur Gesprächsführung für Studierende im Bachelorstudiengang Ökolandbau und Vermarktung (HNEE Eberswalde, seit WS 2007/08 Pflichtmodul);
  • Seminar „Beratung von Projektträgern in der ländlichen Entwicklung“ “ für Studierende im Masterstudiengang „Regionalentwicklung und Naturschutz“ (HNEE Eberswalde, seit SS 2008 Wahlpflichtmodul).

Prof. Dr. Horst Luley: Ausgewählte Veröffentlichungen zum Thema

Luley, Horst (2004): Projektentwicklung und Beratung, In: Stiftung Naturschutzfonds (Hrsg.) Management Naturschutzorientierter Regionalentwicklung, Stuttgart, Seiten 27-32.

Luley, Horst; Wüstholz-Schonder, C. (2002): Ökologischer Landbau — Zukunft auch für meinen Betrieb?Umstellungsmotive und —hemmnisse aus dem Beratungskreis Ökologischer Landbau am ALLB Sinsheim. In. Landinfo Agrarverwaltung Baden-Württemberg, S. 26— 29.

Luley, Horst (2001): Beratung von Familien mit existenzgefährdeten Betrieben in der Landwirtschaft, Herausgegeben von: Hoffmann, Volker, Luley, Horst, Schneider, Hartmut und Wohlfarth, Albert (2001), Margraf Verlag, Weikersheim.

Luley, Horst (1998): Beratung im Biologischen Landbau - Entwicklungen in Europa und künftige Anforderungen. In: Der Förderungsdienst, Wien, Heft 5, 1998, Sonderbeilage, Seite 2-7.

Luley, Horst (1996): Information, Beratung und fachliche Weiterbildung in Zusammenschlüssen ökologisch wirtschaftender Erzeuger. Band 12 der Schriftenreihe "Kommunikation und Beratung". Margraf Verlag, Weikersheim, 354 Seiten.

Luley, Horst (1995): Beratungsringe im ökologischen Landbau. In: Ausbildung und Beratung, Heft 4, S. 74/75.

Luley, Horst (1993): Die Vermarktung ökologisch erzeugter Fleisch- und Wurstwaren - Eine Untersuchung zum Problemlöseverhalten von Erzeugern mit Hinweisen für die Beratung.ENGEL, Astrid, LULEY, H. (1993): In: Ökologie & Landbau, Heft 86, S. 43- 47.

BADER, Ulrike; LULEY, Horst (1993): Handbuch für ehrenamtliche Gruppenleiter im ökologischen Landbau. Stuttgart-Hohenheim, 2. Auflage, 200 Seiten.

ALBRECHT, Hartmut; BADER, Ulrike; LULEY, Horst (1993): Gruppenarbeit im ökologischen Landbau - Wie ehrenamtliche Gruppenleiter unterstützt werden können.Veröffentlicht in: Ausbildung und Beratung, Heft 4, 1993, S. 74-76.

ALBRECHT, Hartmut; BADER, Ulrike; LULEY, Horst (1992): Gruppenarbeit im ökologischen Landbau - Untersuchung und Förderung ehrenamtlich geleiteter Gruppen. Veröffentlicht in: Berichte über Landwirtschaft 70, S. 633-650.

LULEY, Horst (1991): Österreich: Umstellungsgemeinschaften im Mühlviertel. Veröffentlicht in: Ökologie & Landbau, Heft 77, 1991, S. 16 und 17.

BADER, Ulrike; LULEY, Horst (1991): Handbuch für ehrenamtliche Gruppenleiter im ökologischen Landbau. Stuttgart-Hohenheim, 1. Auflage, 200 Seiten.