Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Fachbereiche » Landschaftsnutzung und Naturschutz » Team » Professuren » Prof. Dr. Uta Steinhardt

Prof. Dr. Steinhardt - Projekte und Vorträge

Nissen - 04

Laufende Projekte

Sicherung der Ökosystemdienstleistungen und Biodiversität von extensiv bewirtschafteten Kulturlandschaften in Zeiten globalen Wandels (ÖkoKult); Teilprojekt 2: Kulturelle Ökosystemdienstleistungen"; Finanzierung: BMBF, 136.000 €, Mitarbeiter: 1 wiss. Mitarbeiter, Laufzeit 08/2016-07/2022

 

Abgeschlossene Projekte

Erprobung neuer Synergien von Naturschutz und Forstwirtschaft durch die Beweidung heterogener Waldlandschaften - aufgeforsteter Rieselfelder - im Spannungsfeld zwischen Großstadt und Naturpark. Finanzierung: BfN, 866.427 €, Mitarbeiter: 1 wiss. Mitarbeiter, 1 wiss.-techn. Mitarbeiter. Laufzeit: 06/2011-06/2015

Governance-Strategien und regionalplanerische Steuerung. Verbund: ELaN. Finanzierung: BMBF, 153.000 €. Mitarbeiter: 1 wiss. Mitarbeiter. Laufzeit: 01/2012 - 12/2014.

Szenarienentwicklung und Nachhaltigkeitsbewertung. Verbund: ELaN. Finanzierung: BMBF, 150.000 €. Mitarbeiter: 1 wiss. Mitarbeiter. Laufzeit: 01/2012 - 03/2016.

Außerdem:

  • Mitarbeit in der Gesamtkoordination des Verbundes ELaN (Entwicklung eines integrierten Landmanagements durch nachhaltige Wasser- und Stoffnutzung in Nordostdeutschland); Koordination des Themenbereichs Landnutzung

Klimaadaptierte Regionalplanung in den Regionen Uckermark-Barnim und Lausitz-Spreewald. Verbund: INKA BB. Finanzierung: BMBF, 406.000 €. Mitarbeiter: 3 wiss. Mitarbeiter. Laufzeit: 06/2009 - 04/2014.

Planungsinstrumente und Pilotlösungen für eine nachhaltige Siedlungswasserwirtschaft in ländlichen Räumen. Verbund: INKA BB. Finanzierung: BMBF, 225.000 €. Mitarbeiter: 1 wiss. Mitarbeiter, 1 wiss.-techn. Mitarbeiter. Laufzeit: 06/2009 - 04/2014.

Außerdem:

  • Mitarbeit in der Gesamtkoordination des Verbundes INKA BB (Innovationsnetzwerk Klimaanpassung Brandenburg - Berlin); Koordination des Handlungsfeldes nichtlandwirtschaftliche Landnutzung
  • Leitung der INKA BB Facharbeitsgruppe „Landschaftliche Multifunktionalität“

Vorträge

  • Steinhardt, U.; Spathelf, P. (2016): Lichte Wälder. Forstwissenschaftliche Tagung (26.-29.09.2016 Freiburg)
  • Steinhardt, U. (2015): Waldweide wieder im Kommen? Erprobung neuer Synergien zwischen Naturschutz, Forstwirtschaft und stadtnaher Erholung. Jahrestagung der deutschen Regionalorganisation der International Association for Landscape Ecology (IALE-D) (21.-23.10.2015 Bonn)
  • Steinhardt, U.; Hopf, T. (2015): Konflikt oder Konsens? Ansätze zeitgemäßer Beteiligung (nicht nur) in Regionalplanung und Naturschutz. Deutscher Kongress für Geographie (01.-06.10.2015, Berlin), Fachsitzungsleitung
  • Steinhardt, U.; Henze, C. (2015): Über die (Un)Möglichkeiten des Wissenstransfers. Ein Erfahrungsbericht. Deutscher Kongress für Geographie (01.-06.10.2015, Berlin)
  • Nagel, J., Steinhardt, U. (2015): Der Beitrag der Regionalplanung zur nachhaltigen Landnutzung. Deutscher Kongress für Geographie (01.-06.10.2015, Berlin)
  • Steinhardt, U. (2015): Die grüne Batterie. Wie die Energiewende unsere Landschaft verändert. Kulturland Brandenburg 2015 - Landschaft im Wandel (12.09.2015, Blumberg/Ahrensfelde); Fahrradtour und Vortrag
  • CULTURA Preis 2015 (Europäischer Preis für zukunftsgerechte Landnutzung) (17.06.2015 Göttingen); Laudatio
  • Fachtagung "Rieselfeldlandschaft Hobrechtsfelde. Extensive Beweidung in einer Landschaft im Wandel" (17.04.2015 HNE Eberswalde), 2 Vorträge
  • DWD Workshop "Umgang mit den Folgen des Klimawandels in der Praxis" (15.04.2015 Potsdam), Vortrag und Moderation
  • Steinhardt, U.; Stache, A.; Hirsch, N.; Ruck, G.; Luthardt, V.; Spathelf, P.; Chmieleski, J.; Beyer, D. Von der Altlastfläche zum Naherholungsgebiet. Extensive Beweidung ehemaliger Rieselfelder zur Erschließung von Synergien zwischen Naturschutz, Forstwirtschaft und Tourismus. Waldweidesympoisum (09./10.02.2015 Wandlitz), Vortrag, Exkursion
  • Steinhardt, U. (2015): Waldweide wieder im Kommen? Erprobung neuer Synergien zwischen Naturschutz, Forstwirtschaft und stadtnaher Erholung. Ringvorlesung "Naturschutz aktuell" (08.01.2015 Lüneburg), Vortrag
  • Steinhardt, U. (2014): Die Rolle der Landwirtschaft für die dörfliche Entwicklung. Tagung "Die Zukunft der Dörfer zwischen Rückbau und Innovation" (14.-16.11.2014 Wittenberg), Vortrag
  • Steinhardt, U.; Schwand, I. (2014): Landnutzungsszenarien und Nachhaltigkeitsbewertung. ELaN Gesamtverbundworkshop (11./12.11.2014, Berlin): Vortrag & Moderation
  • Steinhardt, U. (2014): Heidjer und Heidschnucken. Ansätze zur Erfassung und Bewertung kultureller Ökosystemleistungen der Lüneburger Heide. Jahrestagung der deutschen Regionalorganisation der International Association for Landscape Ecology (IALE-D) (15.-17.10.2014 Bozen (IT)), Vortrag
  • Steinhardt, U. (2014): Klimawandel und Regionalplanung. AG Klimaadaptierte Regionalplanung am LUGV (19.06.2014, Grossglienicke): (Vortrag)
  • Steinhardt, U. (2014): Landschaft - Perspektiven - Dimensionen. Ringvorlesung "Was ist Landschaftsökologie" (11.06.2014 München), Vorlesung
  • Steinhardt, U. (2014): Ist die Anpassung an den Klimawandel planbar? — Möglichkeiten und Grenzen aus Sicht der Regionalplanung. Energietour Brandenburg: Klimawandel und Energie (10.04.2014, Domsdorf):  (Vortrag)
  • Steinhardt, U.; Ullrich, R. (2014): Lausitz-Spreewald — Auf dem Weg zur Modellregion Trockenheit?Handlungsfelder und Instrumente versus Zwänge und Rahmenbedingungen. Regionalkonferenz "Trockenregionen im Klimawandel - Herausforderungen für die Landnutzung" (02.-03.04.2014, Leipzig): (Vortrag)
  • Steinhardt, U. (2014): Planung als Anpassungsinstrument. AG Klimaadaptierte Regionalplanung am LUGV (17.03.2014, Grossglienicke): (Vortrag)
  • Jahrestagung der deutschen Regionalorganisation der International Association for Landscape Ecology (IALE-D) (10.-12.10.2013 Dresden), 5 Poster
  • Fünfte Klima- und Energiekonferenz des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages - Klimafolgen in unseren Gemeinden: Anpassungsstrategien für Schleswig-Holstein (30.09.2013 Kiel): Planungsinstrumente und Pilotlösungen für eine nachhaltige Siedlungswasserwirtschaft in ländlichen Räumen (Vortrag)
  • Dialogprozess im Rahmen des Gemeinsamen Raumordnungskonzepts Energie und Klima der Gemeinsamen Landesplanungsabteilung Berlin‐Brandenburg: Barnim - Kulturlandschaft im Klimawandel (2): Leitbilder, Landschaftsgestaltung und Kooperationsansätze (03.09.2013, Berlin‐Buch): Kulturlandschaftliche Herausforderungen des Klimawandels (Vortrag)
  • CULTURA Preis 2013 (Europäischer Preis für zukunftsgerechte Landnutzung) (30.08.2013 Greifswald); Laudatio
  • AG Freiraum der Gemeinsamen Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg (29.08.2013): Kulturlandschaft im Klimawandel (Vortrag)
  • Workshop „Klima konkret - Projekterfahrungen, Beratungsangebote, Kooperationsformen an der Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis“ (27.06.2013 Potsdam): Landnutzung und Wassermanagement im Klimawandel - Möglichkeiten und Grenzen der regionalplanerischen Steuerung (Vortrag)
  • Jahrestagung der deutschen Regionalorganisation der International Association for Landscape Ecology (IALE-D) in Kooperation mit INKA BB "Klimawandel - Was tun!“ (24.-26.10.2012 Eberswalde): Leitung Organisationskomitee, Moderation der Sitzung „Klimawandel und Landnutzung“, 2 Poster
  • Workshop „Systemic Environmental Monitoring, Adequate Data and Indicators to deal with Ecosystem Services“ im Deutsch-Italienischen Zentrum für Europäische Exzellenz Villa Vigoni (Menaggio, Italien, 17.-20.10.2012): Vortrag
  • Fachtagung „Aus- und Umbau der Energienetze aus der Sicht von Naturschutz und Kulturlandschaftspflege“ (27./28.09.2012, Berlin): Naturschutz - Landschaftspflege - Nachhaltigkeit: Wo geht die Reise hin? (Vortrag)
  • Fachtagung „Zukunft der Landschaft und des ländlichen Raums“ (01.09.2012, Sauen): Was ist Landschaft im Osten Deutschlands? (Vortrag)
  • Fachkolloquium „Energieregion Lausitz im Spiegel der angewandten Landschaftsforschung“ (14.06.2012, Finsterwalde): Landnutzung und Wassermanagement im Klimawandel - Möglichkeiten der regionalplanerischen Steuerung zur Anpassung (Vortrag)
  • Tag der Hydrologie (22./23.03.2012, Freiburg): Poster „Konzeption wasserwirtschaftlicher Anpassungsmöglichkeiten an den Klimawandel auf kommunaler und regionaler Ebene“
  • Workshop „Von der Biodiversitätsforschung zur Anwendung“ (22.-23.03.2012, Potsdam): Vortrag „Waldweide wieder im Kommen? Erprobung neuer Synergien zwischen Naturschutz, Forstwirtschaft und stadtnaher Erholung“
  • ELaN Stakeholder Workshop (21.03.2012, Berlin): Vortrag & Moderation
  • PAG -Sitzung im Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben „Rieselfeldlandschaft Hobrechtsfelde“ (21.03.2012, Panketal): Wissenschaftliches Begleitmonitoring, erste Ergebnisse, Arbeitsschwerpunkte 2012
  • Fachtagung des Deutschen Rates für Landespflege „Aus- und Umbau der Energienetze aus der Sicht von Naturschutz und Kulturlandschaftspflege“ (08.-09.03.2012, Bonn): Mitwirkung an der Vorbereitung, Moderation der Themenblöcke „Technischer und rechtlicher Rahmen“ sowie „Anforderungen des Natur-, Landschafts- und Umweltschutzes“
  • Workshop „Landschaften in Deutschland 2030 - Erlittener Wandel - gestalteter Wandel“ (07.-10.02.2012, Internationale Naturschutzakademie Vilm)
  • Regionalkonferenz „Klimawandel und Energiewende in der Region Lausitz-Spreewald“ (07.02.2012): Vortrag „Klimaanpassung im ländlichen Raum: Möglichkeiten und Grenzen der Planung“
  • Internationale Grüne Woche 2012: INKA BB Projektbeirat (23.01.2012, Berlin): Vortrag „Klimaanpassung im ländlichen Raum: Möglichkeiten und Grenzen der Planung“
  • ELaN Gesamtverbundworkshop (16.01.2012, Berlin): Vortrag & Moderation