Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Fachbereiche » Landschaftsnutzung und Naturschutz » Team » Wissenschaftliche Mitarbeiter » Ulrike Knuth » Projekte

Ulrike Knuth - Projekte

Bildungseinheiten zur Stärkung experimenteller Kompetenzen in der Landwirtschaft (BeLa)

Leitung: Prof. Dr. Anna Maria Häring

Laufzeit: 01.07.2015 - 31.05.2017.

Drittmittelgeber: BMU.

Dr. Ralf Bloch, Sabrina Scholz, Ulrike Knuth, Dr. Henrike Rieken.

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung e.V. (ZALF) - Dr. agr. Johann Bachinger. Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissenschaftliche Fakultät. Albrecht Daniel Thaer - Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften. Fachgebiet Landwirtschaftliche Beratung und Kommunikationslehre. DAS-Projekt Urbane Klimagärten (FKZ03DAS058). Landesverband für Weiterbildung im ländlichen Raum e.V.. InnoForum Ökolandbau Brandenburg. EU Climate Café.

115.974 €

http://www.hnee.de/BeLa

Ziel des Vorhabens ist es, durch die Entwicklung und Erprobung zielgruppenspezifischer Bildungseinheiten Kompetenzen zu stärken, die Landwirte befähigen sollen, eigenständig Praxisversuche durchzuführen. Ferner sollen die Bildungseinheiten landwirtschaftliche Berater unterstützen, Versuchs- und Beratungsringe zu initiieren und zu koordinieren, in denen Landwirte Praxisversuche gemeinsam planen und auswerten und sich über ihre Ergebnisse austauschen. Der Arbeitsplan umfasst die Konzeption, Erprobung und Evaluation der Bildungseinheiten sowie den Aufbau einer begleitenden Webplattform. Die Bildungseinheiten werden für die Zielgruppen Auszubildende und Nachwuchskräfte in der Landwirtschaft, Betriebsleiter und Teilbereichsleiter (Acker- und Pflanzenbau) in der Landwirtschaft (Meisterkurse) sowie Multiplikatoren im Acker- und Pflanzenbau (Berater) entwickelt.