Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Fachbereiche » Landschaftsnutzung und Naturschutz » Team » wiss. Mitarbeitende in Forschungsprojekten » Ulrike Knuth » Lebenslauf und beruflicher Werdegang

Ulrike Knuth - Lebenslauf und beruflicher Werdegang

Seit 09/2015: BeLa – Bildungseinheiten zur Stärkung experimenteller Kompetenzen im Agrarbereich (BeLa)

08/2014 bis 02/2016: nebenberuflich Moderatorin für den überregionalen Arbeitskreis der Freien landwirtschaftlichen Ausbildungen (demeter)

08/2009 bis heute wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am ZALF: 

  • 04/15 bis 07/15 Publikation aus PRO AKIS zum Thema: “How to govern and interact with increasingly pluralistic AKIS”
  • 04/13 bis 07/13 Experteninterviews zum deutschen Agrar-Wissenssystem (AKIS) für das EU Projekt PRO AKIS
  • 01/2013 bis 12/2014  Teilprojekt 1: koordinierte Strategieentwicklung im Innovationsnetzwerk zur Klimawandelanpassung Brandenburg-Berlin (INKA BB),  (INKA BB), v.a. Abschlussevaluierung der Beteiligung von Praxispartnern
  • 04/2012 bis 12/2012 Elternzeit und Weiterarbeit an einer Publikation zur Situation der landwirtschaftlichen Berater in Brandenburg
  • 07/2011 bis 03/2012 Konzeption einer landwirtschaftlichen Fachberatung zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie im Land Brandenburg (FB WRRL)
  • 01/2011 bis 06/2011 Anschubförderung für meine Promotion zum Thema „Agrarumweltthemen in privatisierten Beratungssystemen“
  • 08/2009 bis 12/2010 Evaluierung der Cross Compliance Beratung in Brandenburg (EvBM)

seit 2007: Trainerin für Teamarbeit und Teammanagement an verschieden Hochschulen (HNE Eberswalde, Berufsakademie Dresden, Universität Hohenheim)

10/2004 bis 03/2009 Master-Studium der Agrarökonomik an der Humboldt – Universität zu Berlin (incl. Elternzeiten für 2 Kinder)

  • 07/2010: Erhalt des Förderpreises des Ministeriums für Landwirtschaft und Infrastruktur des Landes Brandenburg für meine Masterarbeit
  • 09/2008 Verteidigung der Masterarbeit: zum Thema: „Landwirtschaftliche Beratung in Brandenburg aus Sicht der Berater“
  • 2000 bis 2009: ehrenamtliche Tätigkeiten an der HU Berlin zur Hochschulreform in verschiedenen Gremien (Umstellung auf Bachelor- und Masterstudiengänge)
  • 08/2005 bis 09/2005: Praktikum bei der Agro-Öko-Consult GmbH, Berlin zur Entwicklung regionaler Entwicklungspläne für den ländlichen Raum

10/2000 bis 10/2004: Bachelor-Studium der Agrarwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin

  • 01/2005 Verteidigung der Bachelorarbeit: „Zur Notwendigkeit sozioökonomischer Beratung in Brandenburg“
  • 03/2001 und 08/2002- bis 11/2002: Praktikumsaufenthalt an der Ahfad- Universität für Frauen, Khartoum, Sudan 

10/1999 bis 09/2000 landwirtschaftliches Praktikum mit Praktikantenprüfung auf einem Bioland Betrieb in Schleswig-Holstein

(letzte Änderung: 11.01.2017 von Tabea Schmiedgen)