Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Fachbereiche » Wald und Umwelt » Forschung » Abgeschlossene Projekte » Prof. v.d. Wense - Ökonomie

Abgeschlossene Projekte

Ökonomie


Biodiversität und Naturnähe in der operativen Waldinventur und -planung

Internationale Prozesse beeinflussen die Forstwirtschaft in Deutschland und sind in nationales Recht umzusetzen. Es fehlen jedoch effiziente Methoden, um Biodiversität oder Naturnähe im Zusammenhang mit nachhaltiger Waldbewirtschaftung umzusetzen. Ziel war es, die eher politisch geprägten Begriffe in den Rahmen von Informationssystemen und praktischer Waldökosystemplanung zu implementieren. Es sollen Methoden zur Einbeziehung politischer Prinzipien als konkrete Mess- und Zielgrößen in die Waldinventur und -ökosystemplanung entwickelt werden. Die Methoden wurden anhand der Gegebenheiten von zwei sehr unterschiedlichen Forstbetrieben im Nordostbrandenburg erarbeitet. Arbeitsziele waren die Auswahl von verbesserten Indikatoren, die in der Praxis die politischen Begriffe quantifizieren können, die Verbesserung der Aufnahme- und Auswertungsverfahren, die Entwicklung von mathematischen Algorithmen zur Berechnung der Indikatoren, die Erarbeitung von Referenzwerten zur Bewertung, zum Controlling und zur Interpretation der erhobenen Daten, sowie die Integration in den Planungsprozess und Entwurf eines Konzeptes der Waldökosystemplanung, das eine multikriterielle Planung und effiziente Kommunikation der vielseitigen Daten über die Waldökosysteme gewährleistet.

2002-2004

Leiter:

Prof. Dr. Henning v.d. Wense

Finanzierungsträger:

BMBF


Mitarbeiter/innen:

Susanne Winter, Thomas Kolling, Anke Kaiser

Schlagworte:

Biodiversität, Naturnähe, Forsteinrichtung


Umsetzung der Konzepte Biodiversität und Naturnähe in der operativen Waldinventur und -planung

Die im politischen Raum nach der UN-Konferenz über Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro nachgefragte Umsetzung von effizienten und praktikablen Methoden zur Implementierung von Forderungen zur Biodiversität und Naturnähe in die praktische Forsteinrichtung war Thema des Projekts. Dabei wurden insbesondere ein Kriterien- und Indikatorenkatalog erstellt und die jeweiligen Parameter in zwei Testbetrieben erprobt.

2002-2004

Leiter:

Prof. Dr. Henning v.d. Wense

Finanzierungsträger:

BMBF


Mitarbeiter/innen:

Susanne Winter, Thomas Kolling, Anke Kaiser

Schlagworte:

Naturnähe; Biodiversität; Monitoring; Indikatoren


(letzte Änderung: 22.05.2013 von Jakob Weiß)