Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Fachbereiche » Wald und Umwelt » Forschung » Aktuelle Projekte » AGENT

AGENT

Potenziale agrarer Dendromasseproduktion im norddeutschen Tiefland unter Berücksichtigung der Wasserversorgung und Konkurrenzfähigkeit von Kurzumtriebsplantagen

Ziele

Übergeordnetes Ziel ist es, Vorzugsflächen und Nutzungspotentiale für die Agrarholzproduktion in der Landwirtschaft weiträumig zu identifizieren und den Zusammenhang zwischen Wasserversorgung und Biomasseaufbau auch im Hinblick auf die Transpirationsleistung zu untersuchen. Die Untersuchungen zum Transpirationsverhalten werden dazu verwendet, die Einflüsse von Kurzumtriebsplantagen (KUP) auf die zur Verfügung stehenden Wasserressourcen zu analysieren.

.

 Pappelplantage im Kurzumtrieb

  


Vorgehensweise

Das Forschungsvorhaben umfasst folgende Themenschwerpunkte:

WP 1: GIS-basierte multikriterielle Analyse zur Ausweisung potentieller Standorte für KUP und Analyse des Wasserhaushalts (FU Berlin)

WP 2: Ermittlung von Ertragsfunktionen für die Dendromasseproduktion in Abhängigkeit von Wasserdargebot und Sortenwahl auf Schlagebene (HNE Eberswalde)

WP 3: Potenzialermittlung von KUP und Bewertung im Vergleich zu Gewinnbeiträgen von konventionellen Fruchtfolgen (FU Berlin, HNE Eberswalde)


 

 

 

Eckdaten

Partner: Freie Universität Berlin

Laufzeit: Jul 2012 - Apr 2016

Gefördert durch: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.

 

Logo Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)Logo Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV)

 

Aktuelles

April 2012 Flächenauswahl und Besichtigung von KUP in der Uckermark

Mai bis September 2012 Transpirationsmessungen, Freilandaufnahmen zum Bodenwasserhaushalt

Oktober 2012 bis Februar 2013 Bonituren zur Erstellung bzw. Validierung von Ertragsfunktionen

Januar 2013 Wintermessungen Leaf Area Index (LAI), Ernte von Saftflussbäumen und Bestimmung der Zuwachsraten

April 2013 Vorbereitung und Planung der Geräteinstallationen zu pflanzenphysiologischen Aufnahmen in der anstehenden Vegetationsperiode

Mai bis Oktober 2013 Transpirations-, Bodenwasser-, Bestandesniederschlags-, LAI-Messungen auf den Intensivmessflächen in der Uckermark.

Juni 2013 Intersivmesskampagne zu Blattgaswechsel, Wasserpotential und Geländepraktikum Umwelthydrologie des Projektpartners (FU Berlin, Prof. A. Schulte)

Winter 2013/2014 LAI-Messungen im unbelauben Zustand, Ernte von Saftflussbäumen. Bonituren zur Erstellung bzw. Validierung von Ertragsfunktionen.

 



 

Kontakt

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
Alfred-Möller-Str. 1
16225 Eberswalde

Prof. Dr. Dieter Murach
Projektleiter

Dr. Markus Schmidt
Ansprechpartner
Zimmer 10.101 (Waldcampus, Haus 10 - Waldschutzgebäude)
Tel.: 03334 657-127
Markus.Schmidt@hnee.de

 

 

 

 

(letzte Änderung: 14.12.2015 von Nora Koim)