Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Forschung » Projekte » Erneuerbare Energien » MCCC Renewable Energies

10. Master Class Course Conference "Renewable Energies"   

 

Kommunikation des Klimawandels - zur Entwicklung einer neuen Energiekultur

 

MCCC2010

  

30. November bis 04. Dezember 2015

 

Unter der Schirmherrschaft von Christine Lins

Renewable Energy Policy Network for the 21st Century (REN21), Executive Secretary

FLYER

Informationen für Studiernde

Montag, den 30. November 2015, Auftaktveranstaltung

Paul-Wunderlich-Haus, Am Markt 1, 16225 Eberswalde, Großer Saal EG

09:00

Anmeldung

 

09:30

Begrüßung und Eröffnung:

 


Prof. Dr. Wilhelm-Günther Vahrson
Verena Leschke

Prof. Dr. Florian Schindler

Moderation:
Prof. Dr. Guntram Platter,
HNEE, Praxis für Kommunikation

 

Präsident Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
PCK Raffinerie GmbH
Beuth Hochschule für Technik, Direktor Fernstudieninstitut

10:00

Auf dem Weg zu einem neuen UN-Klimaabkommen in Paris: Das DIE-Kommunikationsprojekt „Klimalog“

Matthias, Ruchser, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

Leiter Stabsstelle Kommunikation

10:40

Vernetzt in die Zukunft - Mobilitäts- und Energiesysteme wachsen zusammen!

Frank Christian Hinrichs, Innovationszentrum für Mobilität und

gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH, Leiter Programmentwicklung und Intelligent City

11:15

Kaffee- und Kommunikationspause  
11:45

Festvortrag

Globales Wirtschaftswachstum entkoppelt sich zunehmend von CO2-Ausstoß — der Ausbau Erneuerbarer Energieträger leistet einen wesentlichen Beitrag dazu

 

Christine Lins, Renewable Energy Policy Network for the 21st Century (REN21) Executive Secretary

12:30

Nachhaltiger Luftverkehr — Machbares und Wünschenswertes aus Sicht einer Airline

Jan-Ole Jacobs , Manager Umweltkonzepte Konzern

Deutsche Lufthansa AG

13:10

Mittagspause  
14:45

Energieunternehmen im Wandel — Herausforderungen der Energiewende

Dr. Joachim Lang, Leiter der Repräsentanz E.ON SE, Lehrbeauftragter an der Universität Potsdam

15:15

Die Wärmewende — der Ausbau erneuerbarer Energien jenseits von Windkraft & Co

Dr. Ron Lipka, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Abteilung II, Energiepolitik — Wärme und Effizienz

15:45

Kaffee- und Kommunikationspause

 

16:30

Zeitenwechsel: Wie wir das Zeitalter der Ölverbrenner schneller beenden

Andreas Huber,  Vorstand der DESERTEC Foundation, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME

17:05

Nachhaltigkeit - Energieeffizienz aus dem Blickfeld einer Raffinerie

Josef Maily, PCK Raffinerie GmbH, Geschäftsführung

17:40

Podiumsdiskussion: Wie muss die Strom- und Wärmewende für eine neue Energiekultur kommuniziert werden? (Arbeitstitel)

Teilnehmer der Zeit zugesagt: Prof. Dr. Hans Peter Piorr (HNEE), Prof. Dr. Florian Schindler (Beuth Hochschule)

ca. 18:15

Get Together mit kleinem Buffet

 

 

Dienstag, den 01. Dezember 2015, Herbstakademie - Forschungen Diskussion, Thesen

HNE Eberswalde: Stadtcampus: Haus 1, Hörsaal

09:00

Begrüßung

Frank Torkler, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

09:05

Dilemma mit gutem Ausgang? — 10 Jahre Fragen an die Zukunft

Prof. Dr. Hans- Peter Piorr, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

09:45

Ökobilanzierung von Biogasanlagen — Biodiversität und Landschaftsbild

Birte Bredemeier, Leibniz Universität Hannover, Institut für Umweltplanung

10:30

Kaffee- und Kommunikationspause

 

11:00

Recycling von Windkraftanlagen mit dem Fokus Rotorblätter

Elisa Seiler, Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT

Umwelt-Engineering

11:40

Effiziente und sichere Nutzung der Geothermie — Was kann das GeoLaB dafür leisten

Dr. Carola Meller, Karlsruhe Institut für Technologie

12:20

Mittagspause

 

13:30

Allgemeine Diskussion
(Leitung und Durchführung Masterstudierende)

 
15:00

Kaffee- und Kommunikationspause

 

15:40

Die Nutzbarmachung von Meereswellenenergie — eine ingenieurtechnische Herausforderung

Prof. Dr.-Ing. Mathias Paschen, Universität Rostock

Lehrstuhl für Meerestechnik

16:20

Potentiale zentrale und dezentraler Energiesysteme — Smart Grid (Arbeitstitel)

Prof. Dr.-Ing. Andreas Gerhard Goldmann, Beuth Hochschule für Technik Berlin, Dekan des Fachbereiches VIII: Maschinenbau, Veranstaltungstechnik, Verfahrenstechnik

16:50

Diskussion

 
17:00

Ende des 2.Tages

 

 

Mittwoch, den 02. Dezember 2015,: Forschungszentrum Jülich GmbH, Energiewende 2.0

HNE Eberswalde: Stadtcampus: Haus 1, Hörsaal

09:00

Begrüßung Dr. Peter Markewitz, Forschungszentrum Jülich GmbH, Institut für Energie- und Klimaforschung - Systemforschung und technologische Entwicklung (IEF-STE)
09:05

Batteriespeichereinsatz in PV-Anlagen

 

Jochen Linssen, Forschungszentrum Jülich GmbH, Institut für Energie- und Klimaforschung - Systemforschung und technologische Entwicklung (IEF-STE)

09:45

Ausstieg aus der Kohleverstromung

Dr. Peter Markewitz

10:30

Kaffee- und Kommunikationspause

 
11:00

Ergebnisse einer energetischen Modernisierung: Abweichung zwischen Energiebedarf und -verbrauch - ist nur der Nutzer Schuld?

Tanja Osterhage, RWTH Aachen, Lehrstuhl für Gebäude- und Raumklimatechnik

11:45

Elektromobilität - energetische Optimierung durch individuelles Fahrverhalten

Prof. Dr. Stefanie Marker, TU Berlin, Institut für Land- und Seeverkehr (ILS), Fachgebiet Kraftfahrzeuge

12:30

Mittagspause

 

13:30 -
15:30

Parallele Foren

Forum 1:
Kaufentscheidung für PV Batteriespeicher


Forum 2: Die persönliche CO2-Bilanz           
                             

Forum 3: Energieeffizienz — ein Kernthema für die Energiewende  

       

Forum 4: Landschaft-  partizipativ gestalten
                                                                           

(Diskussionen von Beispielen und Problemen, Entwicklung von Lösungen)

Jochen Linssen

 

Dr. Peter Markewitz

 

Prof. Florian Schindler, Alina Schneider, Bernhard Jungk

Beuth Hochschule für Technik Berlin, Fernstudieninstitut

 

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Peters, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, FG Landschaftsplanung und Regionalentwicklung

15:30

Kaffee- und Kommunikationspause  
16:00

Gemeinsame Abschlussberichte aus den Foren

 
17:00 Ende des 3. Tages  

 

Donnerstag, den 03. Dezember 2015,

Vormittag: Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung gGmbH Berlin (KMGNE):

Kommunikation für die „Große Transformation“

Nachmittag: Brandenburgische Energie Technologie Initiative (ETI): Energieeffizienz als Teil einer modernen Unternehmenskultur in Brandenburg

HNE Eberswalde: Stadtcampus: Haus 1, Hörsaal

09:00

 

 

9:40-11:10

Neue Kommunikationskompetenzen braucht die Wissenschaft 

 

Parallele Foren  

 

Forum 1: Kommunikation des Megatrends Klimawandel

                                                                                        

Forum 2: Stakeholder Dialoge Klimaanpassung

                                                       

Forum 3: Wissenschaftskommunikation Klimafolgen | Text  

       

Forum 4: Wissenschaftskommunikation Energiewende | TV
          

Dr. Joachim Borner, Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung gGmbH (KMGNE)

 

(Diskussionen von Beispielen und Problemen, Entwicklung von Lösungen)

Prof. Dr. Hans-Peter Piorr (HNEE)

 

Anne Mette (KMGNE) 

 

Dr. Joachim Borner 

 

Dr. Thomas Klein, (KMGNE)

11:10

Kaffee- und Kommunikationspause

 

11:40

Gemeinsame Abschlussberichte aus den Foren

 

12:40

Mittagspause

 

13:35

Begrüßung

Jan-Hendrik Aust, Brandenburgische Energie Technologie Initiative (ETI)

13:40

Energiemanagement in der Lebensmittelproduktion

Christian Heise, EWG Eberswalder Wurst GmbH

14:25

Holzbaustoffe -erneuerbar und effizient produziert (Arbeitstitel)

Arthur Naumann, Holzwerke BULLINGER GmbH&Co.KG,  (angefragt)

15:10

Kraft-Wärme-Kopplung für einen klimafreundlichen Hotelbetrieb  

Marcus Gläser, SenerTec Kraft-Wärme-Energiesysteme GmbH

Regionalgebietsleiter

15:50

Diskussion

 

16:15

Ende des 4. Tages

 

17:00

AULA

Haus 6

Film „Energie vom Feld“ (BR 2013, 45 Min.)

Subventionen und EEG machen Biogas zum Milliarden-Geschäft - Alternativen zu Monokulturen auf den Äckern und für den Erhalt der biologischen Vielfalt?

anschließend

Gespräch mit dem Regisseur Lorenz Knauer und Ernst-Alfred Müller, Leiter des Festivals Ökofilmtour in Eberswalde

  

Freitag, den 04. Dezember 2015

Exkursionen zu Unternehmen in der Region (vorwiegend für Studierende mit Leistungspunktanspruch)
Abfahrt aus Eberswalde von der HNEE

Parallel stattfindende Exkursionen

Exkursion 1:                   

Kurzumtriebsplantagen + PCK Raffinerie GmbH

 

08:00Treffen
08:15 Abfahrt von Eberswalde

 


13:00 Führung PCK Raffinerie GmbH
14:00 Vortrag


15:00 Abfahrt
16:00 Ankunft Eberswalde

Exkursion 2:            

Stadtwerke Prenzlau + PCK Raffinerie GmbH

 

08:30 Treffen

08:45 Abfahrt nach Prenzlau

10:00 Stadtwerke (Besichtigung / Vortrag)

12:15 Abfahrt nach Schwedt

13:00 Führung PCK Raffinerie GmbH
14:00 Vortrag


15:00 Abfahrt
16:00 Ankunft Eberswalde

                                                       

1 Flyerplan

Flyer 

Veranstaltungsorte:
Montag: Paul-Wunderlich-Haus, Am Marktplatz in Eberswalde,
Großer Sall im Erdgeschoß


Dienstag-Donnerstag: Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde; Stadtcampus, Schicklerstraße 5, 1.OG. Hörsaal

 

Die Exkursion am Freitag erfolgt mit Bussen, Abfahrt voraussichtlich Goethestraße Ecke Friedrich-Ebert-Straße am Stadtcampus in EBERSWALDE

 

 

Kosten der Veranstaltung:
Gesamte Master Class Course Conference (Mo-Fr) 250,-€
Nur Auftaktveranstaltung (Montag) oder Exkursion (Freitag) je 70,-€
Nur Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag je 60,-€

 

Ermäßigung für Studierende und Erwebslose (beides nur mit Nachweis):
Gesamte Master Class Course Conference (Mo-Fr) 50,-€
Nur Auftaktveranstaltung (Montag) oder Exkursion (Freitag) je 25,-€
Nur Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag je 15,-€

 

Ermäßigung für Studenten der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswaldeund der Beuth Hochschule für Technik Berlin
Master Class Course Conference (Montag bis Freitag) 25,-€
Nur Auftaktveranstaltung (Montag) oder Exkursion (Freitag) je 15,-€
Nur Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag je 10,-€

 

Die Kaffepausen von Montag bis Donnerstag sind im Preis mit inbegriffen.

Für das Get Together mit Buffet am Montag melden Sie sich bitte an!

 

Für Abmeldungen nach dem 08.11.2015 müssen wir den vollen Teilnehmerbeitrag erheben.
Selbstverständlich können Sie einen Ersatzteilnehmer benennen.

 

Die Plätze sind begrenzt verfügbar. Um eine rechtzeitige Anmeldung wird gebeten. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. Die Aufnahme für die Veranstaltung erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Falls Sie keine Bestätigung erhalten, melden Sie sich bitte bei uns.

Die Teilnehmeranzahl für die Exkursionen ist geringer als für die Veranstaltung von Montag bis Donnerstag.

 

 

Für Fragen:
Susanne Büchner
03334-657 286

Susanne.Buechner@hnee.de


In Zusammenarbeit mit

Logo_neuLogo_FZ_Juelich_CMYKlandeslehrpreis2013_logoLogo_KMGNE_Uz_RGB

 

Das Modul wurde 2013 mit dem Landeslehrpreis Brandenburg ausgezeichnet.

Logo_2014_MitTrägerNeu

 

http://www.neueenergie.net/

 

Banner Hochformat 150x170x150 dpi

(letzte Änderung: 25.01.2016 von Susanne Büchner)