Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Forschung » Wissenschaftliche Tagungen » MCCC Renewable Energies

2. Master Class Course "Renewable Energies"

Klimawandel und Energie - "Ein Jahr danach"

22. bis 26. Oktober 2007

Schirmherr Bundesumweltminister Sigmar Gabriel

Grußwort des Schirmherren

 

Kontakt:
Susanne Buechner
Tel.: 03334 / 657 286
Fax: 03334 / 657 241
E-Mail: sbuechner@hnee.de

Einladung zum 2. Master Class Course "Renewable Energies" und zur Herbstakademie 2007

Der Klimawandel ist in unser Bewusstsein gerückt. „Der Tag, der das Klima veränderte“ titelte im Oktober 2006 der Independent nach Erscheinen des Stern Reports. Al Gore prognostizierte zeitgleich mit seinem Film „Eine unbequeme Wahrheit“ ein ökologisches Desaster. Der jüngste IPCC-Bericht (Intergovernmental Panel on Climate Change) fordert eine drastische Reaktion zur Minderung des Ausstoßes klimarelevanter Gase innerhalb der nächsten acht Jahre. Der Klimawandel stellt die Menschheit vor Herausforderungen, die offensichtlich einmalig in der Geschichte der Menschheit sind.

Programm

Montag, den 22. Oktober 2007, Uckermärksiche Bühnen Schwedt

Auftaktveranstaltung

09:30
Anreise, Anmeldung und Frühstück
10:30
Begrüßung und Eröffnung


Prof. Dr. Wilhelm-Günther Vahrson
Präsident der HNE Eberswalde
Dr. Klaus Niemann
Sprecher der Geschäftsführung der PCK Raffinerie GmbH

10:40
Grußwort des Schirmherrn Minister Sigmar Gabriel (SPD)

11:00
Energie, Klima und Nachhaltigkeit – internationale Perspektiven und Herausforderungen


Heino von Meyer
Leiter des OECD Berlin Centre

12:00
Klimawandel und Energieversorgung als Schlüsselfrage des 21. Jahrhunderts


Michael Müller
Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

13:00
Mittagspause
14:00
Klimawandel, Szenarien und Perspektiven


Prof. Dr. Manfred Stock
Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

15:00
Anmerkungen zur gegenwärtigen Klimaentwicklung aus geowissenschaftlicher Sicht


Georg Delisle,
Geologiedirektor der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)

16:00
Kaffeepause

16:30
Die Biomassestrategie des Landes Brandenburg


Dietmar Schulze
Staatssekretär des Ministeriums für Ländliche Entwicklung Umwelt und Verbraucherschutz
17:00
Podiumsdiskussion:
Welchen Stellenwert nehmen die Aktivitäten der Bundesregierung hinsichtlich der CO2-Reduktion im globalen Kontext ein?

mit Staatssekretäre D. Schulze, H. von Meyer, Prof. Dr. M. Stock, G. Delisle, N. N.
Anschließend Empfang und Abendessen

Dienstag, den 23. Oktober 2007, HNE Eberswalde

Schwerpunkt: Neue Lösungsansätze für eine nachhaltige Energieversorgung – Forschungszentrum Jülich GmbH

Themenblock 1: CO2-Abscheidung und -Speicherung

09:00
CO2-Abscheidung und -Speicherung


Jochen Linßen
Forschungszentrum Jülich GmbH, Institut für Energieforschung - Systemforschung und technologische Entwicklung (IEF-STE)
Grundlagen

09:45
Energieforschung - Grundlage für eine nachhaltige Energieversorgung


Dr. Peter Markewitz
Forschungszentrum Jülich GmbH, Institut für Energieforschung - Systemforschung und technologische Entwicklung (IEF-STE)

10:30
Kaffepause
Themenblock 2: Biokraftstoffe und Bioraffinerien

11:00
Herstellung und Bewertung von Biokraftstoffen


Thomas Grube
Forschungszentrum Jülich GmbH, Institut für Energieforschung, Brennstoffzellen, Brenngassysteme und Verfahrensanalyse (IEF-3)

11:45
Bioraffinerien - Technologien der Zukunft


Miachael Mandl
JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH, Mitarbeiter im Institut für nachhaltige Technik und Systeme (JOINTS), Hartberg (Österreich)

12:30
Mittagspause
13:30-15:00
2 parallele Foren
Forum 1:
Biokraftstoffe (Herstellungverfahren etc.)

Thomas Grube
Forum 2:
CO2-Abscheidung und -Speicherung

Dr. Peter Markewitz

15:00
Kaffeepause

15:30-17:30
Abschlussberichte aus den Foren

Mittwoch, den 24. Oktober 2007, HNE Eberswalde

Schwerpunkt: Kommunikation, Politik, Lösungen

09:00
Bedeutung der Kommunikation bei der Umstrukturierung des Energieversorgungssystems-Kommunikationsebenen

N.N.
09:45
Gibt es eine gloabele Lösung für die Klimaproblematik?


Prof. em. Dr. Dr. h.c. Udo Ernst Simonis
Wissenschaftszentrum Berlin (WZB)

10:30
Kaffeepause
11:00
Klimawandel und Klimaschutz - welche Lösungen schlägt das UBA vor?

Dr. Klaus Müschen
Umweltbundesamt (UBA), Leiter Abteilung I 4, Klimaschutz, Umwelt und Energie
11:45
Journalismus im Klimawandel: zwischen Alarmismus und Abwiegelei

Dr. Gerd Rosenkranz
Deutsche Umwelthilfe e.V.
12:30
Mittagspause
13:00
Abfahrt zum PCK Gelände
14:00
geführte Busfahrt durch das PCK Gelände, Nordbrandenburger Bionergie GmbH&Co KG (NBE), Holzkontor und Pelletierwerk Schwedt GmbH (HPS)

Bernd Kruse
PCK Raffinerie GmbH,
Organisationseinheit Standortentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit
15:15
Raffinerie trifft Landwirtschaft

Bernd Kruse
PCK Raffinerie GmbH,
Organisationseinheit Standortentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit

15:45
Bioethanolproduktion in Schwedt


Klaus Dieter Bettien
Geschäftsführer NBE

16:15
Biokraftstoffe in der PCK GmbH

David Laban
PCK Raffinerie GmbH
Organisationseinheit Verfahrenstechnik
16:45
Diskussion

ca. 17:00
Rückfahrt nach Eberswalde

Donnerstag, den 25. Oktober 2007, HNE Eberswalde

Schwerpunkt: Holzbiomasse und nachhaltige Waldnutzung
Tag des Eberswalder Fördervereins für Lehre und Forschung e.V.

09:00
Pflanzenartenvielfalt in Energieholzplantagen

Prof. Andreas Bolte
Bundesforschungsanstalt für Forst- und Holzwirtschaft
09:45
Biomasseproduktion und Agrarholz - auch im Ökolandbau?

Dr. Hans Marten Paulsen
Bundesforschunganstalt für Landwirtschaft, Institut für ökologischen Landbau, Westerau
10:30
Kaffeepause
11:00
Gibt es Nachhaltigkeitskriterien für die Dendromassenutzung im Wald?

Dr. Gernod Bilke
Landesfostanstalt Eberswalde
11:45
Holz in der regionalen Wertschöpfungskette

Jan-Philipp Schägner
Institut für ökologische Wirtschaftsforschung Berlin (IÖW), Forschungfelder Umweltökonomie, -politik
12:30
Mittagspause
13:30-15:00
3 parallele Foren
Forum 1:
Biomasseproduktion und Agrarholz - auch im Ökolandbau?

Dr. Hans Paulsen
Forum 2:
Nachhaltigkeitskriterien für Dendromassenutzung im Wald?

Dr. Gernod Bilke
Forum 3:
Holz in der regionalen Wertschöfpungskette

Philipp Schägner
15:00
Kaffeepause
15:30-17:30
Abschlussberichte aus den Foren

19:00
Abendveranstaltung

Synchronsprecher des internationalen Films lesen Nachdenkliches und Heiteres über Klimawandel und Klimaschutz

Freitag, den 26. Oktober 2007, Uckermärksiche Bühnen Schwedt

Herbstakademie

09:00
Anmeldung und Frühstück

10:00
Begrüßung und Eröffnung


Prof. Dr. Hans-Peter Piorr
HNE Eberswalde
Dr. Klaus Niemann
Sprecher der Geschäftsführung der PCK Raffinerie GmbH

10:05
Forschungsprojekte der HNE Eberswalde in Kooperation mit der PCK Raffinerie GmbH

Projektphilosophie





Prof. Dr. Hans-Peter Piorr
HNE Eberswalde

10:15
Regionale Produktion versus Nachfrage von Bioenergiepflanzen - Handelsströme und Preisentwicklungen bei interregionalem Handel


Prof. Dr. Anna Maria Häring
HNE Eberswalde, Projektleiterin, Projekt: Entwicklung der Produktionsstrukturen und Produktionskosten von NawaRo unter verschiedenen agrarpolitischen Szenarien
10:35
Düngestrategien zu Ethanolgetreide - Erste Ergebnisse


Dr. Karsten Lorenz
HNE Eberswalde, Projektkoordinator, Projekt: Nachhaltiger Roggenanbau für Bioethanol
10:55
Bioethanol-Potenziale in Deutschland, Polen und den baltischen Staaten - Modellierung mit GIS: Datenbestand, Analysen und Szenarien

Sybille Brozio & Mirella Zeidler
HNE Eberswalde, Projekt: Potenzialstudie ausgewählter Bionenergie-Fruchtarten in Deutschland, Polen und den baltischen Staaten
11:25
Anlage von Versuchs- und Demonstrationsflächen mit schnellwachsenden Gehölzen. Ergebnisse und Erfahrungen des Projektes BIODEM aus dem Jahr 2007

Rainer Schlepphorst
HNE Eberswalde, Projektkoordinator BIODEM
11:45
Kaffeepause
Themenblock: Welche Rolle spielen Sonnenenergie, Erdöl und Braunkohle in der Energiebereitstellung im 21. Jahrundert in Deutschland.
12:15
Was kann die aleo solar?


Nadine Bethge
aleo solar AG, Produktionswerk Prenzlau

12:45
Welchen Anteil an der Energiebereitstellung im 21. Jahrhundert in Deutschland kann das Erdöl leisten?


Dr. Klaus Nieman
Sprecher der Geschäftführung der PCK Raffinerie GmbH

13:15
Mittagspause

14:15
Welchen Anteil an der Energiebereitstellung im 21. Jahrundert in Deutschland kann die Braunkohle leisten?


Markus Sauthoff
Vattenfall Europe Generation AG & Co. KG, Leiter Strategie Erzeugung

14.45
Welch Rolle kann die Landwirtschaft bei der Energieversorgung übernehmen?

Dietrich Klein
Geschäftsführerer Landwirtschaftliche Biokraftstoffe e.V.

15:15
Podiumsdiskussion:
Globale oder regionale Strategien-Was bringt uns der Lösung der Energiefrage näher?


mit Dr. K. Niemann, M. Sauthoff, D. Klein, T. Blades (CHOREN Industries GmbH), N. N.
ca. 16:30
Ende der Herbstakademie

Veranstaltungsorte:
Montag und Freitag: Uckermärkische Bühnen in Schwedt
Dienstag bis Donnerstag: Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Aula auf dem Stadtcampus

Kosten für die Veranstaltung:
Master Class Course und Herbstakademie (Montag bis Freitag) 250,-€
Nur Auftaktveranstaltung (Montag), nur Herbstakademie (Freitag) je 60,-€
Nur Dienstag, Mittwoch, Donnerstag je 50,-€

Ermäßigung für Studenten:
Master Class Course und Herbstakademie (Montag bis Freitag) 75,-€
Nur Auftaktveranstaltung (Montag), nur Herbstakademie (Freitag) je 25,-€
Nur Dienstag, Mittwoch, Donnerstag je 10,-€

Die Verpflegung für Montag und Freitag sowie die Kaffeepausen an den übrigen Tagen sind im Preis inbegriffen.

In der Tagungsgebühr sind der Bustransfer, Abendveranstaltungen und Tagungsband enthalten.