Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Hochschule » Einrichtungen » Präsenzstelle Uckermark

Präsenzstelle Uckermark

Studienberatung, Fachkräftesicherung, Technologietransfer für die Uckermark

   

web_hnee


Präsenzstelle Uckermark

Die Präsenzstelle Uckermark der HNE-Eberswalde wurde Ende 2007 in Schwedt/Oder eröffnet. Ziel ist es, entgegen dem Trend der Abwanderung und Überalterung in ländlichen Regionen, Bildungsinteressierten im Nordosten des Landes Brandenburgs eine Bildungs- und damit Berufsperspektive zu bieten. Dabei steht die Erhöhung der Studierneigung bei Schülerinnen und Schülern sowie Berufstätigen durch Sensibilisierung und gezielte Studienvorbereitung im Vordergrund. Ebenso bedeutend ist die aktive Einbindung der Unternehmen, durch die der Zugang auf den regionalen Arbeitsmarkt gewährleistet wird.

Die Präsenzstelle Uckermark setzt auf die räumliche sowie zeitliche Flexibilisierung und Durchlässigkeit von Hochschulbildung. Beispielsweise werden Weiterbildungsmodule in Kommunikation, Controlling, Personal, Finanzierung und Buchhaltung in der Uckermark angeboten, welche das "blended learning Conzept" verfolgen und berufstätigen Menschen die Chance bieten, eine betriebswirtschaftliche Weiterbildung auf akademischem  Niveau neben dem Beruf zu absolvieren. Dies ermöglicht einer weit größeren Zielgruppe den Zugang zu akademischen Bildungsangeboten und ist eine Antwort auf die Forderung des "Lebenslangen Lernens" - Die Präsenzstelle Uckermark leistet damit einen aktiven Beitrag zum regionalen Fachkräftemanagement.

 

Projekt "Innovationstransfer Deutschland/Polen"

Im Rahmen des Gesamtprojektes "Regionalbudget Schwedt/Oder", welches Maßnahmen zur Steigerung der Innovationsfähigkeit des Standortes durch die Intensivierung des Wissens und Technologietransfers und die Initiierung von regionalen Wachstumsprozessen vorsieht, befasst sich die Präsenzstelle Uckermark der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde mit einer Analyse der akademischen Bildungsmöglichkeiten in der polnischen Nachbarregion, speziell am Standort Szczecin und Umgebung.

Darauf aufbauend ist die Entwicklung von Angeboten für den Standort Schwedt/Oder und die Region Uckermark mit dem Ziel, die bestehenden Qualifizierungsangebote zu ergänzen und die Qualifizierungspotenziale des nächstgelegenen Hochschulstandortes Szczecin nutzbar zu machen geplant.

Dies erfordert die Erarbeitung einer Potentialstudie und die Entwicklung passgenauer Strukturen für den Ausbau der grenzüberschreitenden akademischen, berufsbegleitenden Ausbildung, sowie die Vorbereitung und Anlaufbegleitung des Betriebes einer Präsenzstelle für polnische Bildungsanbieter der Wojewodschaft "Zachodniopomorskie".


„Innowacyjny transfer Niemcy / Polska“

W ramach wspólnego projektu "Regionalny budżet Schwedt nad Odrą" przewiduje się działania w celu zwiększenia potencjału innowacyjnego regionu poprzez intensyfikację wiedzy i transfer technologii oraz zainicjowanie gospodarczych procesów wzrostowych w regionie. Punkt kontaktowy Uckermark dla Uniwersytetu Zrównoważonego Rozwoju w Eberswalde (HNE) zajmuje się analizą możliwości kształcenia akademickiego w sąsiadującym regionie polskim, zwłaszcza w mieście Szczecinie i w okolicy.

Opierając się na tym, celem rozwoju ofert kształcenia dla Schwedt nad Odrą i dla regionu Uckermark jest planowane uzupełnienie istniejących możliwości kształcenia oraz wykorzystanie potencjału kształcenia najbliżej położonego ośrodka uniwersyteckiego w Szczecinie.

Wymaga to opracowania potencjalnej analizy, jak również rozwój struktur dostosowanych do rozbudowy transgranicznego wykształcenia akademickiego, towarzyszącego nauce zawodu. Konieczne jest także przygotowanie oraz monitorowanie fazy startu punktu kontaktowego uczelni dla polskich jednostek edukacyjnych Województwa Zachodniopomorskiego.


Kontakt:                                                                       

Präsenzstelle Uckermark
Berliner Str. 52e
16303 Schwedt/Oder

Tel.:   +49 (0) 3332 5389 - 19
Fax:   +49 (0) 3332 5389 - 19
E-Mail: praesenzstelle@hnee.de

Ansprechpartner:

Volker Kessels

outlook

Standortmanager

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag

9:00 - 16:00 Uhr

Termine bitte vorher anmelden

 

 

 


ESF HNEE 3

Investition in ihre Zukunft - gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburgs

(letzte Änderung: 29.11.2016 von Volker Kessels)