Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Hochschule » Leitung » Nachhaltigkeitsmanagement » Diversity, Gesundheit & Familie » Gesunde Hochschule

AG Gesunde Hochschule

Die hier präsentierte Arbeitsgruppe widmet sich der strategischen Begleitung des Themas Gesundheit und Gesundheitsförderung. Gesundheitsförderung wird an der HNEE als Querschnittsaufgabe verstanden und bietet somit viele Schnittstellen zu bspw. Personal- und Organisationsentwicklung, familienfreundlicher Hochschule ebenso wie zu den gesetzlich verankerten Themen Betriebliches Eingliederungsmanagement, Betriebssicherheit und Arbeitsschutz. Entsprechend den Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) versteht die HNEE unter Gesundheitsförderung einen Prozess, der ganzheitlich alle Personen und Akteure der Hochschule mitdenkt und Gesundheitsressourcen wie Bewältigungsformen von Gesundheitsrisiken betrachtet. Die Selbstbefähigung aller Menschen mehr Kontrolle über ihre Gesundheit zu erlangen und mögliche Determinanten für Gesundheit beeinflussen zu können, steht im Fokus dieses Ansatzes. Dem sich die Arbeitsgruppe nebst der damit verbundenen systemischen Perspektive widmet. Daraus ergibt sich zwingend die Betrachtung der HNEE als Lebens-, Arbeits- und Lernwelt, um die organisationalen und personellen Ressourcen zu stärken, gesundheitsfördernde Bedingungen zu initiieren und gesundheitsförderndes Verhalten zu unterstützen. Die Arbeitsgruppe versteht sich sowohl als strategische Instanz als auch als Initiatorin für Pilotprojekte.

 Mitglieder und Ansprechpartner*innen für Ihre Belange:

      Kontaktieren Sie uns entweder persönlich, per Email, Telefon oder über das Diskussionsforum unseres  AG-Raums im Hochschulportal EMMA+.  
      Darüber hinaus steht Ihnen natürlich auch die Option offen, uns auf analogem Weg Post zukommen zu lassen. In der Poststelle auf dem Stadtcampus hat die AG einen eigenen Briefkasten
  • Jana Einsporn (Kanzlerin), 

  • Andrea Großkopf (Leiterin der Abt. Personalangelegenheiten),

  • Kerstin Lehmann (Mitglied des  akademischen Personalrats, Mitarbeiterin des Transferzentrums),

  • Vera Clauder (Koordinatorin familienfreundliche Hochschule und Leiterin Abteilung Studierendenservice),

  • Josephine Bernickel (Referentin für Organisationsentwicklung),

  • Michelle Geigenmüller (Geschäftsstelle Eberswalder Hochschulgesellschaft),
  • Yvonne Blotny (Koordinatorin Gesundheitsmanagement) und
  • Claudia Jandziol (Mitarbeiterin im Büro der Kanzlerin).

         Information zu/m Betriebsarzt:

         

        AMD TÜV, Arbeitsmedizinische Dienste
        Thomas Schulz
        FA für Innere Medizin, Betriebsarzt
        Alboinstr. 56
        12103 Berlin-Schöneberg
        Tel.: + 49 (0) 30 7562-0
        E-Mail: thomas.schulz@de.tuv.com

         und der Aktiven Pause:

         

        Die Aktive Pause ist ein Angebot des Hochschulsportes und der familienfreundlichen Hochschule. Es richtet sich an alle, die sich in der Mittagspause 1x/ Woche unter fachkundiger Anleitung dehnen und strecken möchten.
        Schnuppern ist kostenlos!

        Termine:

        jeweils Montags von 11.30 Uhr- 12 Uhr im Raum 107 über der Waldmensa und 12.30 -13 Uhr in der Aula auf dem Stadtcampus. Durchgeführt wird die aktive Pause von der Physiotherapeutin Nikola Kurth.



        (letzte Änderung: 11.05.2017 von Josephine Bernickel)