Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Hochschule » Leitung » Nachhaltigkeitsmanagement » Umweltmanagement

Umweltmanagement

Wir sind zum 2. Mal Europameister!

Umweltmanagement EMAS Award

Alle zwei Jahre verleiht die Europäische Kommission den EMAS Award an Organisationen mit beispielhaften Umweltmanagement. Nachdem unsere Hochschule bereits 2010 mit diesen Award ausgezeichnet wurde, ging der Preis 2017 zum Thema „Ressourcenschonung und Kreislaufwirtschaft“ in der Kategorie „Organisation des öffentlichen Sektors“ erneut an die HNE.

Lesen Sie hier die Laudatio von Prof. Hans Bruyninckx, Direktor der Europäischen Umweltagentur

Interview zur Auszeichnung mit dem Präsidenten der HNE, Prof. Wilhelm-Günther Vahrson: https://www.facebook.com/EMAS.EUEcolabel/videos/1483243021750314/


 Umweltmanagement an der HNE

EMAS-Logo


2007 hat die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde begonnen, ein strukturiertes Umweltmanagement aufzubauen.

Konkrete Zielstellungen, Maßnahmepläne und Projekte führen dazu, dass der Umweltmanagement-Prozess dauerhaft und transparent gestaltet wird und einer permanenten Weiterentwicklung unterliegt.

Seit Dezember 2009 ist unsere Hochschule nach EMAS ( Eco-Management and Audit Scheme) validiert.
EMAS ist ein von der EU entwickeltes Instrument zur Validierung der Umweltleistung einer Organisation.


Womit beschäftigen wir uns?

Im Rahmen des Umweltmanagements hat sich die HNE verschiedene Ziele gesteckt. Dazu zählt u.a.

  • Sparsamer Umgang mit Ressourcen,

  • Minderung negativer Umweltauswirkungen der HNE,

  • Transparenz in allen umweltrelevanten Prozessen,

  • Effizienter und ökologisch orientierter Umgang mit Energie und Material,

  • Information der Öffentlichkeit zum Umweltmanagement an der HNE, um einer Vorbildrolle gerecht zu werden,

  • Einbezug aller Hochschulangehörigen und Studierenden: praxisbezogene Lehre und Forschung und regelmäßige Befragungen zu Umweltmanagemet-Themen.



Aktuelles

Statistik Stromverbrauch und Emissionen

Schauen Sie doch mal in unsere
aktuelle Umwelterklärung
für das Jahr 2016.




(letzte Änderung: 03.08.2017 von Kerstin Kräusche)