Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Hochschule » Porträt » Nachhaltigkeitsmanagement » Veranstaltungen » Fachtagung Forum N

Fachtagung Forum N - Nachhaltige Entwicklung auf dem Campus

Auch beim 3. Forum N steht die konkrete Gestaltung von nachhaltiger Entwicklung auf dem Campus im Mittelpunkt der Fachtagung. Diesmal wird die Verantwortung von Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen im sozialen Kontext thematisiert. Dabei bewegen wir uns im Spannungsverhältnis zwischen den Anforderungen und Grenzen der Organisation und den Ansprüchen an uns selber. Im Fokus stehen dabei immer die Akteur*innen, ihre Motivation und die tatsächlichen Möglichkeiten zum konkreten nachhaltigen Handeln.

Unter der Überschrift „Standpunkte-Verantwortung-Ansprüche“ werden im Forum N unterschiedliche Zugänge und Handlungsoptionen zur Gestaltung einer nachhaltigen Entwicklung auf dem Campus aufgezeigt. Mit sehr unterschiedlichen Methoden berichten wir von Praxiserfahrungen, regen zur Diskussion an und möchten so zum weiteren Handeln motivieren. Im Forstbotanischen Garten und im Zisterzienserkloster Chorin bieten wir zudem weitere Möglichkeiten für Austausch und Vernetzung.

Wir laden Sie herzlich ein, beim 3. Forum N vom 13. bis 15.09.2016 an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde dabei zu sein!

Mit sonnigen Grüßen

Kerstin Kräusche (HNEE) und Joachim Müller (HIS-Institut für Hochschulentwicklung e. V.)

Hier geht es zur Online-Anmeldung. Nähere Informationen zum Tagungsort und Hotelkontingenten finden Sie hier.

Forum N ist eine klimaneutrale Veranstaltung Die Treibhausgasemissionen, die im Zusammenhang mit dieser Veranstaltung anfallen, werden durch ein Regenwaldschutzprojekt in Kenia ausgeglichen: www.hnee.de/ivakale

Tagungsprogramm

(Stand: April 2016)

Dienstag 13. September 2016 STANDPUNKTE

Moderation: Joachim Müller (HIS Hochschulentwicklung e.V.)

14:00

Begrüßung

Einführung in die Veranstaltung

Prof. Dr. Wilhelm-Günther Vahrson (Präsident der HNEE)

14:30

Praxisbeispiel

Kleine Hochschulen: Stärken und Chancen nachhaltiger Entwicklung

Kerstin Kräusche (Referentin für Nachhaltigkeit der HNEE)

15:00

Praxisbeispiel

Große Universitäten: Stärken und Chancen nachhaltiger Entwicklung

Dr. Hilmar Westholm (Kompetenzzentrum Nachhaltige Universität, Universität Hamburg)

15:30

Interview mit

anschließender Plenumsdiskussion

Nachgefragt: Stärken und Chancen beim Beschreiten eines „nachhaltigen Weges“

Kerstin Kräusche und Dr. Hilmar Westholm

16:00

Pause


16:30

World-Café

Reisen, Heizen, Essen, Beschaffen - oder mehr?
Was kennzeichnet nachhaltige Entwicklung auf dem Campus?

Großgruppenmoderation: Prof. Dr. Heike Molitor (HNEE)

18:00

Abschluss

Bus-Shuttle zu den Hotels und anschließend zum Forstbotanischen Garten

ab 19.30

 

Empfang, Führung und nachhaltiges Buffet im Forstbotanischen Garten

Mittwoch 14. September 2016 VERANTWORTUNG

Moderation: Kerstin Kräusche (HNE Eberswalde)

09:00

Vortrag

Gemeinwohlökonomie: ein Thema für Hochschulen?

Prof. Dr. Alexander Conrad (HNEE)

09:45

Praxisbeispiel

Gemeinwohlbilanz in der Praxis

Claudia Gutmann (FH Burgenland, Österreich)

10:30

Pause

 

11:00

Streitgespräch

Soziale Nachhaltigkeit auf dem Campus?!

Tide Voigt (Umweltbeauftragte der Charité - Universitätsmedizin Berlin)

Dr. Jörg Romanski (Umweltbeauftragter der TU Berlin)

11:15

Vortrag

Soziale Verantwortung in der nachhaltigen Entwicklung: ein Überblick aus Hochschulsicht

Prof. Dr. Andreas Lob-Hüdepohl (Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin)

12:00

systemische Visualisierung

Akteure der nachhaltigen Entwicklung auf dem Campus

Denis Pijetlovic (Universität Bremen)

13:00

Pause

Mittagessen

14:00

Workshops

incl. Kaffee- und Tee-Pause

Spezifische soziale Aspekte der nachhaltigen Entwicklung an wissenschaftlichen Einrichtungen

  1. Vorgaben und Zielkonflikte einer gerechten Entwicklung
  2. Gesundheit der Beschäftigten als Recht
  3. Gerechter Konsum an wissenschaftlichen Einrichtungen
  4. Fairtrade University
  5. Soziale Aspekte im Campus-Baukastensystem für einen nachhaltigen Campus: Kennzahlen und Schnittstellen
  6. Diversity-Management an wissenschaftlichen Einrichtungen
  7. Nachhaltige Kompensation für den Klimaschutz

16:30

Interviews

Nachgefragt: Workshop-Ergebnisse

Kerstin Kräusche und Joachim Müller

17:00

Abschluss

Exkursion zum Zisterzienserkloster nach Chorin, Bus-Transfer

17.45

Besichtigung Zisterzienser-

kloster

Abendessen

Rückfahrt mit dem Bus 21:00 Uhr

Donnerstag 15. September 2016 ANSPRÜCHE

Moderation: Kerstin Kräusche und Joachim Müller

09:00

Einführende Moderation

Vernetzung - ein Weg zu nachhaltiger Entwicklung an wissenschaftlichen Einrichtungen?

09:15

Markt der Möglichkeiten

Netzwerke Nachhaltiger Entwicklung in Hochschulen
Dialog am Poster

10:00

Vortrag

Hochschulspezifischer Deutscher Nachhaltigkeitskodex

Walter Hirche (Minister a.D., Mitglied des Rates für Nachhaltige Entwicklung)

10:30

Pause

 

11:00

Podiumsdiskussion

mit anschließender Plenumsdiskussion

Nachhaltige Entwicklung als Strategie einer wissenschaftlichen Einrichtung?

Walter Hirche, Prof. Dr. Wilhelm-Günther Vahrson (Präsident HNEE), Dr. Friedrich Stratmann (Geschäftsführender Vorstand HIS-HE)

12:00

Interview

Anspruch und Erwartung an mich und meine Organisation

Irmhild Brüggen (Umweltkoordinatorin Leuphana Universität Lüneburg)

Cornelia Reimoser (Nachhaltigkeitsbeauftragte der Fraunhofer-Gesellschaft)

12:30

Dialog

Blick zurück und nach vorn

Kerstin Kräusche und Joachim Müller

13:00

Abschluss

Imbiss


Rückblick 2. Forum N 2014

Unter der Überschrift „Gestalten - Beteiligen - Messen“ diskutierten etwa 100 Teilnehmer*innen beim Forum N vom 31. März bis 2. April 2014 an der Freien Universität Berlin vielfältige Zugänge, Ansätze und Gestaltungsmöglichkeiten für nachhaltige Entwicklung. Eine zentrale Rolle spielten dabei Instrumente und Methoden für die Motivation und Beteiligung aller Akteure.

Veranstaltet wurde die Tagung von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung Hannover und in Zusammenarbeit mit der Freien Universität Berlin. 

Die Präsentationsunterlagen der Vortragenden finden Sie auf der Webseite der HIS-Hochschulentwicklung. Dort finden Sie ebenfalls eine ausführliche Pressemitteilung zum Forum N von dem Veranstalter.

01_P_FU_DSC01153 (1) 02_K_HNEE_DSC01171 03_HIS_DSC01174 04_Pape_DSC01175 06_Brem_DSC01190 10_VoigtRomanski_DSC06690 13_Wanke_GrosseKreul_DSC06704 14_Gouverneur_DSC01233 (1) 14_Workshops_DSC06718 14_Workshops_DSC06736 14_Workshops_DSC06744 14_Workshops_DSC06750 15_Teilnehmende_DSC06712 16_Reichstag_DSC06795 16_Reichstag_DSC06844 16_Reichstag_DSC06862

Montag 31. März 2014 GESTALTEN

Vortrag

Betriebliches Nachhaltigkeitsmanagement – wann ist es wirklich nachhaltig? 

Prof. Dr. Jens Pape, Dekan FB Landschaftsnutzung und Naturschutz, HNE Eberswalde

Praxisbeispiel

Nachhaltige Entwicklung durch Klimaneutralität 

Dr. Monique Wölk, Koordinatorin der CO2-neutralen Universität, Uni Greifswald

Praxisbeispiel

Management von Nachhaltigkeit: Top down oder Bottom up? 

Dr. Dominik Brem, Umweltbeauftragter ETH Zürich

Podiums-diskussion

Nachhaltigkeitsmanagement zwischen Lippenbekenntnis und gelebter Praxis Peter Lange, Kanzler der FU Berlin

Claas Cordes, Kanzler der HNE Eberswalde

Dietmar Smyrek, Hauptberuflicher Vizepräsident der TU Braunschweig

Dienstag 1. April 2014 BETEILIGEN

Vortrag

Motivation — woher nehmen?

Prof. Dr. Peter Schmuck, Psychologe, Universität Göttingen

Streitgespräch

„Immer dieses Gerede von Beteiligung“

Dr. Jörg Romanski, TU Berlin

Tide Voigt, Charité Berlin

Praxisbeispiel

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Vom Runden Tisch ins Open Space und wieder zurück

Prof. Dr. Heike Molitor, HNE Eberswalde

Praxisbeispiel

Freie Universität Berlin

Nachhaltigkeitsmanagement und Partizipation

Andreas Wanke, Felix Grosse-Kreul, FU Berlin

Praxisbeispiel

Hochschule Trier

Partizipation von Studierenden im Nachhaltigkeitsmanagement

Prof. Dr. Klaus Helling, HS Trier/Umwelt-Campus Birkenfeld

Workshop

Einführung in die Workshops

1 CO2-Bilanzierung (Joachim Müller, HIS-HE im DZHW Hannover)

2 Urban Gardening (PD Dr. Elisabeth Meyer-Renschhausen, FU Berlin)

3 Nachhaltige Beschaffung (N.N.)

4 Nachhaltige Veranstaltungsorganisation (Dr. Burkhard Huckestein, Umwelt-bundesamt)

5 Energieeffizienz-Rundgang (Melanie Thie, FU Berlin)

Exkursion

 Besichtigung von nachhaltigen Parlamentsgebäuden in Berlin-Mitte

Mittwoch 2. April 2014 MESSEN

Vortrag

Qualitätskriterien für Nachhaltigkeitsberichte von Hochschulen

Forschungsergebnisse

Laura Gouverneur, HS Esslingen

Interview

Messen — was, wie und wozu? Der Blick eines Gutachters

Dr. Burkhardt Kühnemann, Institut für Umwelttechnik, Hannover

Diskussion

Nachhaltigkeitscheck: real machbar — visionär vorstellbar

Joachim Müller; Andreas Wanke


(letzte Änderung: 19.04.2016 von Kerstin Kräusche)

ForumN2016_Banner

Ansprechpartnerin: 

Michelle Geigenmüller
Tel. 03334 657330

 E-Mail