Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Infos für ... » Alumni » Alumni-Porträts » Jan Engel

Jan Engel

Jan Engel

Dipl. Forstwirtschaft (1997)

 

Landesbetrieb Forst Brandenburg

Als Forstbeamter im Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE) des Landesbetriebes Forst Brandenburg arbeite ich im Fachgebiet Holzmobilisierung und Technikfolgenabschätzung, bin Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit & Wissenstransfer und stellvertretender Pressesprecher des Landesbetriebes Forst Brandenburg. Zudem bin ich seit März 2009 wissenschaftlicher Projektleiter im Forschungsverbund FastWOOD (Entwicklung eines Bewirtschaftungsverfahrens für Robinienbestände in Norddeutschland) beim LFE und seit Oktober 2013 Lehrbeauftragter an der HNE Eberswalde für das Fach Forstpolitik.

Nach dem Studium, welches mir großen Spaß gemacht hat, kam auch Eberswalde für mich als Arbeitsplatz in Frage. Zu dieser Zeit war Brandenburg eines der wenigen Bundesländer, welches Absolventen eingestellt hat (heute ist es genau umgekehrt), so dass ich diese Chance genutzt habe.

Das Studium zu Beginn der 1990er Jahre war eine spannende Zeit durch den (Wieder)Aufbau der FH. Es war Bewegung drin und man konnte mitgestalten. Dieser Elan war jedoch im Berufsleben leider nicht immer gefragt. Heutigen FH-Absolventen empfehle ich, vor der Entscheidung über ein Studium an FH oder Uni ganz genau abzuprüfen, welche Entwicklungschancen und Verdienstmöglichkeiten sie anstreben und was künftige Arbeitgeber bieten können. Vielfach ist der FH-Abschluss (besonders jetzt durch den B.Sc.) gerade bei öffentlichen Arbeitgebern da nicht immer die beste Variante. Doch merkt man heute, dass sich auch im Forstbereich inzwischen der Fachkräftemangel zeigt und Absolventen gute Chancen auf interessante Tätigkeiten haben. - Eine völlig andere Situation als "damals zu meiner Zeit".

(letzte Änderung: 29.07.2014 von Michelle Geigenmüller)