Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Service » GründungsZentrum » Finanzierung und Förderung » EXIST-Gründerstipendium

Durchstarten mit einem EXIST-Gründerstipendium

EXIST-Logo

Mit dem EXIST-Gründerstipendium fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie innovative Gründungen aus den Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen.

Wer sich erfolgreich für ein EXIST-Gründerstipendium bewirbt, erhält ein Jahr lang ein Stipendium von bis zu 3.000 € monatlich und zusätzlich Gelder für Coaching und Sachmittel. Gefördert werden innovative technologieorientierte Gründungsvorhaben oder wissensbasierte Dienstleistungen, wenn sie auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen. EXIST-Gründerstipendien können nur von den Hochschulen beantragt werden, nicht direkt von den Gründer*innen. Haben Sie eine innovative Idee, mit der Sie eine Existenz gründen möchten? Dann sprechen Sie uns gern an: Kontakt zum HNEE-GründungsZentrum aufnehmen!


EXIST-Gründerstipendium kurzgefasst

Wer wird gefödert?

Gefördert werden Studierende, Absolvent*innen, Wissenschaftler*innen

Was wird gefördert?

Innovative technologieorientierte Gründungsvorhaben sowie innovative wissensbasierte Dienstleistungen, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen

Wie wird gefördert?

Stipendium zur Sicherung des Lebensunterhalts, Coaching, Sachmittel und Zugang zu Netzwerken

 Wie lange wird gefördert?

1 Jahr

 Wo gibt es weitere Informationen?

An der HNEE werden regelmäßig EXIST-Beratungstage angeboten. Eine Beratung ist nach Terminvereinbarung jedoch jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des EXIST-Programms: www.exist.de.

 Wer ist Ansprechpartner an der HNEE?

 Das Team des GründungsZentrums




(letzte Änderung: 04.08.2016 von Luisa Oldörp)