Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Service » GründungsZentrum » Finanzierung und Förderung » Wettbewerbe

 Wettbewerbe für Gründerinnen und Gründer



Mit guten Ideen und überzeugenden Konzepten haben Start-ups gute Chancen auf zahlreiche Preise. Die Landschaft der Wettbewerbe für Start-ups ist bunt. In der nachfolgen Übersicht haben wir eine Auswahl zusammengestellt. Die Auswahl ist nicht abschließend und stellt keine Wertung dar.

Gewonnen werden können je nach Wettbewerb Auszeichnungen, Preisgelder, Unterstützung von Coaches und Experten - bis hin zur Teilnahme an Netzwerkveranstaltungen und vielem mehr. Das GründungsZentrum unterstützt Interessierte kostenlos bei dem Bewerbungsprozess für Gründungswettbewerbe. Sprechen Sie uns gern an!


Name des Wettbewerbs & Web

Worum geht es?

Bis wann bewerben?

Was gibt es zu gewinnen?

StartGreen Award

https://start-green.net/award/ 

Der StartGreen Award stärkt Gründerinnen und Gründern der Green Economy aus Deutschland den Rücken.

Er unterstützt innovative Start-ups und vorbildliche Gründungsförderer im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit und macht sie sichtbar.

Derzeit noch keine Termine für 2017

Geld- und Sachpreise im Wert von 50.000 €

-5.000 € Gewinner

  Gründungskonzept

-5.000 € Gewinner Start-ups

-5.000 € Gewinner Junge

 Unternehmen

-5.000 € Gewinner

 Gründungsförderakteure

KfW-Award GründerChampions

http://www.degut.de/kfw-award-gruenderchampions-2016

Dieser Wettbewerb steht für alle Branchen offen.

01.08.2017

1.000 € Preisgeld für Landessieger und 9.000 € für den Bundessieger. Zusätzlicher Publikumspreis: 5.000 €

Herausforderung Unternehmertum

http://herausforderung-unternehmertum.de/ 

Mit dem Wettbewerb werden Studierende unterstützt, die als Social Entrepreneurs oder als klassische Unternehmer*innen gründen möchten oder, die eine gemeinnützige Projektidee umsetzen wollen.

 ab Mai 2017

€ 15.000 Preisgeld und ein maßgeschneidertes Qualifizierungsprogramm und Zugang zu relevanten Netzwerken

The Venture

http://www.the-venture.info/


"Patent sucht Gründer" Existenzgründung durch die Verwertung eines bereits existierenden Patents


Derzeit noch keine Termine für 2017

Lizenzen für die Patente bzw. für die Technologie als Basis für das Start-Up; Räume, Coaching und Beratung, Zugang zu Finanzierungsnetzwerken

formnext Startup Challenge

www.formnext.de/startupchallenge

Start-up-Unternehmen mit einem Hintergrund in additiven Fertigungsverfahren, die an einem Besuch der bevorstehenden formnext-Messe interessiert sind.

Derzeit noch keine Termine für 2017

9m²-Ausstellungstand auf der formnext-Messe

Einbindung Ihres Start-up-Unternehmens in alle relevanten Kommunikationsaktivitäten von formnext und in die Start-up-Community von EIT Digital

Reise- und Hotelkosten

Internationale Wachstumsunterstützung durch den EIT Digitals Business Development Accelerator

Zugang zu EIT-Investoren

Deutscher Gründerpreis

http://www.deutscher-gruenderpreis.de/

Der Deutsche Gründerpreis wird für alle Branchen ausgelobt.

Eine direkte Bewerbungsmöglichkeit gibt es nicht. Die Prüfung und Vorauswahl der Kandidaten erfolgt durch ein Expertennetzwerk.

 Die Nominierten und Preisträger aller Kategorien werden für einen Film porträtiert und ggf. im Rahmen einer Sendung des ZDF, im Magazin stern und auf stern.de präsentiert. Die Nominierten und Preisträger in den Kategorien StartUp und Aufsteiger erhalten ein individuelles auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Coaching durch die Porsche Consulting GmbH, ein Medientraining und Zugang zum Alumni-Netzwerk des Deutschen Gründerpreises.

Gründen Live

www.gruenden-live.de

Gesucht werden keine fertigen Geschäftsmodelle, sondern gute Ideen – aus allen Bereichen der Gesellschaft. Die Ideen werden in einer Trainings- und Feedbackphase entwickelt und verfeinert und können anschließend im eigentlichen Wettbewerb eingereicht werden. Gewinner sind diejenigen, die in der vorgegeben Zeit den höchsten Aktivitätsindex, den sogenannten Live-Faktor, erzielen.


Derzeit noch keine Termine für 2017

Hauptpreis: Launchpad Bootcamp – Crash-Kurs für Gründer

je zwei Android-Geräte von Google

Plätze im :agile accelerator E.ON

Gründungs-Beratungsgutschein mit Volkswagen und seinen Partneragenturen im Wert von 10.000 Euro

10 Beratungsstunden von dem KPMG Smart Start Team

Innovationsakademie Biotechnologie

www.innovationsakademie-biotechnologie.de


 Gesucht werden Menschen, die Lust am Entwickeln einer Geschäftsidee haben.

Derzeit noch keine Termine für 2017

Die drei besten Ideen, die im Laufe einer Innovationsakademie erarbeitet werden, erhalten die Möglichkeit, sich auf eine  Förderung in Höhe von 50.000 Euro für eine neunmonatige Sondierungsphase der Geschäftsidee zu bewerben.

Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg

www.b-p-w.de

Kostenlose Unterstützung bei Erstellung des Geschäftskonzepts

23.05.2017

Im Rahmen des Wettbewerbs werden 18 Geschäftsideen mit insgesamt mehr als 50.000 Euro ausgezeichnet.

Gründerwettbewerb — IKT Innovativ

http://www.gruenderwettbewerb.de/

Unterstützung und Auszeichnung von Gründungsvorhaben im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie

 31.03.2017

Bis zu 30.000 € und umfangreiches Coaching

Gründerpreis Barnim-Uckermark http://www.existenzgruender-barnim-uckermark.de/

Gründungen in der Region Barnim-Uckermark

30.04.2017

Gesamtpreise ist mit 2.500 dotiert, Beratung und Coaching





Bio-Gründer Wettbewerb

http://www.bio-gruender.de/

Der Wettbewerb richtet sich an Existenzgründer und Jungunternehmer*innen aus der Agrar- und Ernährungswirtschaft, der Biotechnologie und Biochemie sowie aus verwandten Branchen.

30.06.2017

1.  Platz: Geld- und Sachpreise von über 4.000 €.
2.  Platz: Geld- und Sachpreise von über 2.000 €.
3.  Platz: Geld- und Sachpreise von über 1.000 €.

ProSiebenSat.1

Accelerator Startup-Preis

http://www.greentec-awards.com

Der ProSiebenSat.1 Accelerator Startup-Preis wird für junge Unternehmen mit Technikbezug und Initiativen im Bereich Umwelt- oder Ressourcenschutz ausgelobt.

bis Januar 2017

Dreimonatiges Förderprogramm im Rahmen des "P7S1-Accelerator" mit Intensiv-Coaching von internationalen Experten und 25.000 Euro Investment gegen fünf Prozent Unternehmensbeteiligung

Next Economy Award

https://www.nexteconomyaward.de/


Der Next Economy Award (NEA) prämiert in verschiedenen Themenfeldern Gründer*innen, die mit innovativen Geschäftsmodellen für soziale und ökologische Verbesserungen sorgen und damit die „nächste“, die nachhaltigere Wirtschaft mitgestalten wollen. Der NEA wird von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, dem Rat für Nachhaltige Entwicklung und dem DIHK verliehen.


von März bis Juni 2017

Der Preis besteht aus einer wertvollen Statuette und einem für Gründer sehr attraktiven Paket aus Kommunikation und Sachleistungen im Gegenwert von ca. 25.000,- Euro. Außerdem erhalten alle Bewerber um den Next Economy Award Freikarten für den Deutschen Nachhaltigkeitstag im Wert von je € 650,-.


IDEE-Förderpreis 

http://www.darboven.com/de-DE/Home/J_J_Darboven/Engagement 


Mit dem Darboven-IDEE-Förderpreis werden junge Unternehmerinnen angesprochen. Die entscheidenden Kriterien sind:

  • Neuigkeitsgrad der Geschäftsidee
  • Bereits erzielter bzw. zu erwartender Erfolg
  • Persönliches Engagement
  • Anzahl der geschaffenen bzw. zu erwartenden neuen Arbeitsplätze

31.07.2017

 Es werden drei Geschäftsideen ausgezeichnet. Der erste Preis ist mit 50.000 Euro dotiert, der zweite Preis mit 10.000 Euro und der dritte Preis mit 5.000 Euro.




Das GründungsZentrum der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde wird durch das Ministerium für Arbeit Soziales, Frauen und Familie (MASGF) des Landes Brandenburg sowie das Ministerium für Wirtschaft und Energie (MWE) des Landes Brandenburg, aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Mitteln des Landes Brandenburg unterstützt.

Logos in Kombination

Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist Europas wichtigstes Instrument zur Förderung der Beschäftigung. Er unterstützt Unternehmen und Beschäftigte bei der beruflichen Bildung und Qualifizierung sowie der Fachkräftesicherung. Der ESF fördert die Chancengleichheit und den Zugang zu Beschäftigung. Er leistet so einen Beitrag zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts und zur Armutsbekämpfung. Im Land Brandenburg werden mit den ESF-Förderprogrammen in der Förderperiode 2014-2020 die Ziele verfolgt, die Beschäftigungsmöglichkeiten zu verbessern und Bildung, Fachkräftesicherung und Integration in Arbeit zu fördern. Weitere Informationen zum ESF finden Sie unter http://www.esf.brandenburg.de/ und http://ec.europa.eu/.