Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Service » GründungsZentrum

GründungsZentrum- Starte jetzt mit unserer Hilfe durch!







Von der ersten Idee bis zur Gründung des eigenen Unternehmens: Das GründungsZentrum der HNE Eberswalde ist die erste Adresse für alle Fragen rund um die Themen Existenzgründung und Selbständigkeit. Wir beraten individuell, informieren über Fördermöglichkeiten, unterstützen kleine und große Gründungen von der Idee bis zur Umsetzung.



Foto_Ausschnitt_Titel



 Aktuelles


 Orientierung und Information


 Ideenentwicklung


 Seminare und Workshops - NEU im WS 2016/2017


 Beratung und Coaching


 Finanzierung und Förderung


 Mitgründer*innen gesucht


 GründungsGalerie







Ihr Ansprechpartner:

 

Zuschnitt Robert

Robert Schmidt MA

Haus 10, 1. Etage

gruendungszentrum@hnee.de

03334 / 657 458




Die Angebote des GründungsZentrums sind kostenfrei und richten sich an Studierende, Alumni, wissenschaftliche Mitarbeitende aus allen Fachbereichen der HNE Eberswalde.




Das GründungsZentrum der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde wird durch das Ministerium für Arbeit Soziales, Gesundheit und Frauen (MASGF) des Landes Brandenburg sowie das Ministerium für Wirtschaft und Energie (MWE) des Landes Brandenburg,  aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Mitteln des Landes Brandenburg unterstützt. 

Logos in Kombination

Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist Europas wichtigstes Instrument zur Förderung der Beschäftigung. Er unterstützt Unternehmen und Beschäftigte bei der beruflichen Bildung und Qualifizierung sowie der Fachkräftesicherung. Der ESF fördert die Chancengleichheit und den Zugang zu Beschäftigung. Er leistet so einen Beitrag zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts und zur  Armutsbekämpfung. Im Land Brandenburg werden mit den ESF-Förderprogrammen in der Förderperiode 2014-2020 die Ziele verfolgt, die Beschäftigungsmöglichkeiten zu verbessern und Bildung, Fachkräftesicherung und Integration in Arbeit zu fördern. Weitere Informationen zum ESF finden Sie unter http://www.esf.brandenburg.de/ und http://ec.europa.eu/.

(letzte Änderung: 12.10.2016 von Luisa Oldörp)