Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Studiengang "Ökolandbau und Vermarktung" (B. Sc.)

Herzlich Willkommen!

Um die Herausforderungen unserer Zeit wie Klimakrise, Welternährung und die Endlichkeit natürlicher Ressourcen, meistern zu können, braucht es eine Landwirtschaft die Klima-, Umwelt- und Tierschutz gleichermaßen berücksichtigt. Ein zukunftsfähiges Wirtschaften baut auf intakten Ökosystemen auf und achtet die Belastungsgrenzen unseres Planeten.

Resiliente Ernährungssystem verfügen über regionale, ökologische und sozial gerechte Wertschöpfungsräume und artgerechte, umwelt- und klimafreundliche Produktionsverfahren. Der Ökolandbau zeigt uns einen zukunftsfähigen Weg auf. In Deutschland legte die Bio-Fläche in den letzten fünf Jahren um fast 50% zu. Anfang der 2020er Jahre macht er einen Anteil von knapp 10% an der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche aus und die Nachfrage nach ökologischen Erzeugnissen übertrifft noch immer das regionale Angebot.geläscht

Es braucht also mehr denn je Fachkräfte für die Bio-Branche. Mit unserem Studienangebot „Ökolandbau und Vermarktung“ bilden wir Fachkräfte für eine ökologische Landwirtschaft aus. Wir nutzen den Standort in der Metropolregion Berlin / Brandenburg bestmöglich für unsere Lehre und arbeiten während des gesamten Studienverlaufs mit Praxispartner*innen aus unserem Netzwerk „InnoForum Ökolandbau Brandenburg“ zusammen. Sie finden bei uns hervorragende Bedingungen für ein praxisnahes Studium!

Ein Studium lohnt sich aus meiner Sicht deswegen, weil…

  • wir hier landwirtschaftliche Erzeugung in einem vom Klimawandel arg beanspruchten Gebiet realisieren und mit einem hohem Anteil ökologisch bewirtschafteter Fläche vergleichsweise vorn dran sind,
  • hier in der Region viele Bio-Akteure und Unternehmer*innen ansässig und wir über unser InnoForum Ökolandbau Brandenburg eng mit ihnen verzahnt sind,
  • die Vermarktungswege aufgrund der Nähe zum Berliner Bio-Markt - ein am stärksten wachsender Markt weltweit - viele Impulse und Lernfelder bieten,
  • durch die Nähe zur Bundeshauptstadt Berlin sowie zu Potsdam die agrar- und ernährungspolitischen Debatten zum Greifen nah sind und eine Teilnahme an politischen Veranstaltungen ziemlich niederschwellig ist.

Konnte ich Ihr Interesse wecken? Dann finden Sie auf den folgenden Seiten zahlreiche Informationen zum Studiengang und Bewerbungsprozess sowie die jeweiligen Ansprechpartner*innen. Für ein persönliches Gespräch und Kennenlernen treffen Sie uns am Tag der offenen Tür in Eberswalde, auf der alljährlichen Sommerakademie oder auf Fachmessen wie z.B. Biofach und Agritechnica/Eurotier.

Herzlichst

Prof. Dr. Anna Maria Häring | Studiengangsleiterin

AHäring2020groß_(c)SandraHermannsen




Weitere Informationen zum Studiengang "Ökolandbau und Vermarktung"



  • Studienziele ÖLV-Studiengang
  • Praxisbezug im Studium
  • Lehrende & Ansprechpartner*innen
  • Berufsfelder & Alumni-Treffen und Berichte


  • Aufbau & Inhalte
  • Praxisbezug im Studium
  • Dual-Studium


  • Bewerbungsprozess, Fristen & Zugangsvoraussetzungen
  • Anrechnung beruflicher Kompetenzen
  • Zulassungskriterium Praxiserfahrungen
  • Vorpraktikum


  • InnoForum Ökolandbau Brandenburg