Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Studium » Campus & Leben » Interessenvertretungen » AStA » Willkommensgruß

Willkommensgruβ für Neugeborene von Studierenden

Der AStA möchte ab Januar 2017 eine noch schönere Möglichkeit als die bisherige unpersönliche Geldzahlung bieten, um Neugeborene willkommen zu heißen: Für jedes Kind soll ein Baum in Eberswalde gepflanzt und dem Kind gewidmet werden. Nähere Informationen dazu erfolgen in Kürze.

Wenn ihr dieses Angebot in Anspruch nehmen wollt schreibt uns bitte eine Mail oder einen Brief mit Geburtsurkunde und Immatrikulationsbescheinigung, wir kontaktieren euch dann sobald die Details geklärt sind und pflanzen gemeinsam z.B. einen Baum oder eine Kräuterwiese.


Vom Studentenwerk:

Zur finanziellen Entlastung von Familien erhalten Studierende für ihr während ihrer Immatrikulation geborenes Kind einmalig den so genannten Willkommensgruß in Höhe von 50 Euro. Der Zuschuss wird  vom Studentenwerk Frankfurt (Oder) getragen.

Die Anträge einschließlich der Nachweise sind bis spätestens acht Monate nach Geburt des Kindes beim Studentenwerk einzureichen. Sind beide Elternteile an der HNEE immatrikuliert, wird der Willkommensgruß nur an ein Elternteil ausgezahlt.


Von der Hochschule:

Die "Familienfreundliche Hochschule" hält so einige Angebote für Eltern bereit, klickt dazu einfach auf den Link unten.


Erforderliche Unterlagen

AStA

- Antrag (wird gerade überarbeitet)

- Kopie Immatrikulationsbescheinigung

- Kopie Personalausweis

- Kopie Geburtsurkunde

(Einwurf in AStA-Briefkasten Haus 2, vor Mensa)


Studentenwerk

- Antragsformular

- Kopie Immatrikulationsbescheinigung

- Kopie Personalausweis

- Kopie Geburtsurkunde

(Abgabe postalisch)


Weitere Informationen

Studentenwerk Frankfurt-Oder

Familienfreundliche Hochschule

(letzte Änderung: 27.02.2017 von AStA AStA)