Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Studium » Infos zum Studium » Für Studieninteressierte » Bewerbung

Informationen für Studienbewerberinnen und Studienbewerber

Bewerber*innen mit ausländischen Zeugnissen bewerben sich bitte über uni-assist e.V.: www.uni-assist.de

Applicants with foreign certificates must apply at uni-assist: www.uni-assist.de

für weitere Informationen/ for further Information


Zugangsvoraussetzungen

Die Berechtigung zum Studium an unserer Hochschule wird nachgewiesen durch:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachgebundene Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife oder
  • eine berufliche Qualifizierung gemäß §9 des Gesetzes zur Neuregelung des Hochschulrechts des Landes Brandenburg vom 28. April 2014.
  • und bei Master-Studiengängen durch den Abschluss eines einschlägigen Studiums

 

Link zur Online-Bewerbung

Bewerbungsformular

Das Online-Bewerbungsformular wird für Bewerbungen zum Wintersemester ab dem 01.06. und für Bewerbungen zum Sommersemester ab dem 1.12. freigeschaltet. 


 

Schritte der Online-Bewerbung

  1. Bitte legen Sie unter https://bewerbung.hnee.de unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ein Bewerberkonto an. Sie erhalten von uns per E-Mail eine Bestätigung mit Ihrem Benutzernamen und einem Passwort.

  2. Nur bei Bewerbung für die Studiengänge Forstwirtschaft, International Forest Ecosystem Management, Landschaftsnutzung und Naturschutz oder Ökolandbau und Vermarktung: Bitte registrieren Sie sich auch bei www.hochschulstart.de. Sie erhalten von dort eine Bewerber-Identifikationsnummer (BID) sowie eine Authentifizierungsnummer (BAN), die Sie im Online-Formular der HNE Eberswalde erfassen müssen.

  3. Nun können Sie sich anmelden und mit der Eingabe aller für die Bewerbung erforderlichen Angaben und dem Hochladen Ihrer Unterlagen (Zeugnisse) beginnen. Wir empfehlen Ihnen bei der Erstanmeldung das Passwort zu ändern. Mit Ihren Zugangsdaten können Sie auch nach dem Absenden der Bewerbung Ihre Bewerbung einsehen und bei Bedarf ausdrucken.

  4. Nach dem Abschicken der Online-Bewerbung gelangen Sie über den Button "Drucken" zu einer Zusammenfassung Ihrer Angaben in der Online-Bewerbung. Wir empfehlen Ihnen diese auszudrucken und zu überprüfen. Sollten Sie nach dem Abschicken der Bewerbung einen Fehler festgestellt haben, wenden Sie sich bitte bis Bewerbungsschluss per E-Mail an studieren@hnee.de.

Wir haben bei der Gestaltung unserer Online-Bewerbung darauf geachtet, Ihnen einen möglichst schlanken und benutzerfreundlichen Prozess anzubieten. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für eine individuelle fachliche Prüfung, insbesondere bei Master-Bewerbungen, zum Teil ausführlichere Angaben und Unterlagen benötigen, die Ihnen in der Abschlusserklärung benannt werden.


 

Bewerbungsfristen

Die Bewerbungsfristen für Studienanfänger sind für zulassungsbeschränkte Studiengänge zum Wintersemester vom 1. Juni bis 15. Juli des jeweiligen Jahres. Höhere Fachsemester könne sich sowohl zum Wintersemester als auch zum Sommersemester (vom 1. Dezember bis 15. Januar) bewerben. 

Es gilt der Posteingang an der HNEE. Wer den Antragstermin versäumt oder den Antrag nicht vollständig, nicht formgerecht mit den erforderlichen Unterlagen einreicht, muss vom Vergabeverfahren ausgeschlossen werden.

Nähere Informationen zu den Zulassungsgrenzen der letzten beiden Jahre

Ausländische Bewerber*innen für die Studiengänge IFEM, GCM und FIT bewerben sich bitte möglichst bis 1.Mai des jeweiligen Jahres bei uni-assist e.V. 

Nähere Informationen unter Ausländische Bewerber*innen.


Für nicht zulassungsbeschränkte Studiengänge kann die Immatrikulation für das Wintersemester bis zum 5. September und für das Sommersemester bis zum 15. Januar (nur höhere Fachsemester) beantragt werden.

Zum Sommersemester sind Bewerbungen als Studienanfänger für die Master-Studiengänge Öko-Agrarmanagement und Holztechnik bis zum 28. Februar des jeweiligen Jahres möglich.

Antragsformulare für Bewerber, die sich nur in Papierform bewerben können und Studienführer sind bei der Abteilung Bewerbungs- und Studierendenservice der Hochschule erhältlich. Sie können dort auch schriftlich unter Beifügung eines ausreichend frankierten Kuverts (C5/1,45 €) angefordert werden.


Bewerbungsunterlagen


Die zur Bewerbung notwendigen Unterlagen ersehen Sie aus den entsprechenden Hinweisen im Online-Formular. Eine Auflistung der hochzuladenden Unterlagen finden Sie hier.
Bitte beachten Sie die weiteren Informationen für Studienbewerber in den nachfolgenden Rubriken.

Bewerber mit ausländischen Zeugnissen senden bitte ergänzend zur Online-Bewerbung Ihrer Unterlagen in Papierform bis Bewerbungsschluss zu uni-assist e.V. (Geneststraße 5, 10829 Berlin).

Amtliche Beglaubigung

Zum Studium zugelassene Bewerber, die sich an der HNE Eberswalde einschreiben möchten, müssen alle notwendigen Zeugnisse in amtlich beglaubigter Form einreichen.

In Deutschland darf jede öffentliche Stelle amtlich beglaubigen, die ein Dienstsiegel führt. Das sind z. B. Gemeindeverwaltungen, Landkreise und untere Verwaltungsbehörden (z. B. Ortsbürgermeister und Ortsvorsteher, Stadtverwaltungen, Bürgerämter, Rathäuser, Kreisverwaltungen); außerdem Gerichte oder Notare. Auch die Kulturabteilung der Botschaft des Landes, aus dem das Zeugnis stammt, kann eine amtliche Beglaubigung vornehmen. Akzeptiert werden auch Beglaubigungen von der Schule, die das Zeugnis ausgestellt hat.

Nicht akzeptiert werden Beglaubigungen von Wohlfahrtsverbänden, Dolmetschern, Krankenkassen, Banken, Sparkassen, Vereinen, dem AStA, dem DAAD u.a.

Außerhalb Deutschlands sind folgende Stellen zur Ausfertigung amtlicher Beglaubigungen ermächtigt: die diplomatischen Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland und die im jeweiligen Land zur amtlichen Beglaubigung befugten Behörden und Notare.

Anforderungen an die Form einer Beglaubigung

Die amtliche Beglaubigung muss mindestens enthalten:

1. Einen Vermerk, der bescheinigt, dass die Kopie/Abschrift mit dem Original übereinstimmt (Beglaubigungsvermerk),

2. die Originalunterschrift des Beglaubigenden und

3. den Abdruck des Dienstsiegels im Original. Ein Dienstsiegel enthält in der Regel ein Emblem. Ein einfacher Schriftstempel genügt nicht.

Besteht eine Kopie aus mehreren Einzelblättern, muss nachgewiesen werden, dass jede Seite von derselben Urkunde stammt. Es genügt, wenn nur eine Seite mit dem Beglaubigungsvermerk und der Unterschrift versehen ist, sofern alle Blätter übereinander gelegt, geheftet und so gesiegelt werden, dass auf jeder Seite ein Teil des Dienstsiegelabdrucks erscheint.

Bei einer notariellen Beglaubigung (mit Schnur und Siegelmarke) genügt der Beglaubigungsvermerk auf nur einer Seite der Kopie bzw. Abschrift.

 













Kontakt

Abteilung Studierendenservice

Stadtcampus
Neue Forstakademie (Haus 5)

Erdgeschoss, rechts

Schicklerstraße 5
16225 Eberswalde

Tel.: + 49 (0) 3334 657-134
Fax: + 49 (0) 3334 657-136

Mail: studieren@hnee.de

Abteilung Studierendenservice