Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Faculties » Faculty of Forest and Environment » Research » Promotion

Promotion

 

We are sorry, this page is currently only available in german language!

 


Currently aided promotions

 

Karl Gremse

Projekt:

Jagdpraktische und sozio-dynamische Untersuchungen zum Einsatz bleifreier Büchsenmunition unter mitteleuropäischen Jagdverhältnissen

 Jährlich werden in Deutschland rund 1,5 Mio. Stück Schalenwild meist mit bleihaltiger Munition erlegt. Greifvögel, allen voran der Seeadler, nehmen Aas, oft in Wald und Flur verbliebene Aufbrüche von erlegtem Schalenwild mit darin befindlichen Bleisplittern und Abrieb auf. Bereits geringste (5 ppm) Dosen wirken tödlich. Neben direkten Maßnahmen wie der Entsorgung der Aufbrüche in Tierkörperbeseitigungsanlagen wird der Einsatz von Alternativmaterialien für Jagdgeschosse untersucht. Nach Tierschutzgesetz dürfen einem Wirbeltier bei einer Erlegung „keine vermeidbaren Schmerzen“ zugefügt werden. Auf Grundlage eines standardisierten Erhebungsbogens werden Schalenwild-Abschüsse sowohl mit bleihaltiger als auch bleifreier Munition erfasst und ausgewertet und auf Eignung für eine tierschutzgerechte Jagdpraxis geprüft.

Anhand anonymer Fragebögen werden darüber hinaus Problembewusstsein und Meinungsbildung innerhalb der Jägerschaft untersucht.

Die Erhebungen laufen in Brandenburg, Bayern, Schleswig-Holstein und Niedersachsen in Jagdrevieren aller Eigentumsarten.

Zimmer: 11.313
E-Mail:  cgremse@hnee.de

 


 

 

Dipl. Forst-Ing. (FH) Michael Körner

Projekt:

Waldwachstumskundliche Untersuchungen zur Wuchsdynamik der Baumart Pinus caribaea auf forstlich relevanten Standorten in der Dominikanischen Republik — Parametrisierung eines Einzelbaummodells als Planungsgrundlage für die nachhaltige Bewirtschaftung von Pinus caribaea-Beständen.

Kernstück des 3-jährigen Forschungsvorhabens ist die waldwachstumskundliche Untersuchung von Pinus caribaea-Beständen in der Dominikanischen Republik. Mit Hilfe von Dauerversuchsflächen und Stichprobeninventuren sollen alle notwendigen Kenngrößen erfasst werden, die für die genaue Beschreibung des Höhenwachstums, der Durchmesserentwicklung sowie der Schaft- und Kronenform erforderlich sind. Die Feldaufnahmen erfolgen auf zwei forstlich relevanten Standortseinheiten, die das breite Leistungsspektrum von Pinus caribaea-Beständen repräsentieren.

Auf Grundlage der erfassten Kenngrößen erfolgt die Parametrisierung unterschiedlicher Wachstumsfunktionen, die in den Einzelbaumsimulator BWinPro implementiert werden. Das an die örtlichen Verhältnisse angepasste Wachstumsmodell ermöglicht es, verschiedene Behandlungsvarianten zu simulieren. Ziel der Szenariorechnungen ist es, unterschiedliche waldbauliche Ziel- und Produktionsstrategien zu optimieren. Ergänzt werden die Aufnahmen durch Biomasseuntersuchungen, um Informationen über die Kohlenstoffspeicherung vergleichbarer Bestände zu gewinnen und damit die Senkenleistung quantifizieren zu können.

Dauer:

 01/2008 — 12/2010

Betreuer: 

Prof. Dr. Martin Guericke — HNE Eberswalde

Prof. Dr. habil. Heinz Röhle — TU Dresden

Zimmer:

11.304

E-mail:

 mkoerner@hnee.de

Kooperationspartner:

 Universidad Agro Forestal Fernando Arturo de Meriño

(UAFAM) in Jarabacoa (Dominikanische Republik)

(last change: 30.09.2010 by Felix Cybulla)