Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Eine Uni - ein Bucheine_uni_ein_buch_auschreibung_logo


Wir freuen uns sehr, bei der Ausschreibung „Eine Uni - ein Buch“ des Stifterverbands und der Klaus Tschira Stiftung in Kooperation mit der Zeitschrift Die Zeit als eine von 10 Hochschulen mit unserem Vorschlag, gemeinsam den neuesten Bericht an den Club of Rome zu lesen, gewonnen zu haben. Damit wurde uns eine intensive Auseinandersetzung mit einem fĂŒr das Profil der Hochschule sowie auch einem gesellschaftspolitisch höchst relevantem Thema ermöglicht.

Titel_Maxton_EinProzent_cmyk_Presse




Die Idee

Die HNEE las in den letzten Monaten das Buch von Graeme Maxton und JĂžrgen Randers „Ein Prozent ist genug - Mit wenig Wachstum soziale Ungleichheit, Arbeitslosigkeit und Klimawandel bekĂ€mpfen“, diskutierte und positionierte sich letztendlich profilbezogen dazu.

DafĂŒr wurde zu jedem der 13 Kapitel von verschiedenen Einrichtungen der Hochschule zu einer Veranstaltung eingeladen, in der das entsprechende Kapitel besprochen und gemeinsam diskutiert wurde.

Hier finden Sie unser Bewerbungsvideo dazu.


Mitmachen

Alle Mitglieder der Hochschule - von den Lehrenden ĂŒber die Studierenden und Wissenschaftler*innen bis hin zum Verwaltungspersonal - sowie alle interessierten BĂŒrger*innen von Eberswalde waren herzlich zu allen Veranstaltungen, die im Rahmen dieses Projekts stattfinden, eingeladen. Wir freuten uns gemeinsam mit Ihnen, die großen Herausforderungen unserer Zeit intensiv und vielseitig zu beleuchten und dann zielorientiert die in diesem Buch vorgestellten Lösungsstrategien zu besprechen.

In der Hochschulbibliothek stehen zahlreiche Exemplare des Buchs zur VerfĂŒgung!

Podium_250_175
GCM_248_175
HNEE_248_175


Formate

In den Lesungen wurde das jeweilige Kapitel vorgestellt und anschließend mit allen Anwesenden besprochen. Die „politisch machbaren“ LösungsvorschlĂ€ge, die im Kapitel 9 des Buchs vorgestellt werden, wurden in einem großen Workshop in Gruppen gemeinsam bearbeitet. Den Abschluss der Lesereihe bildete ein Diskussionsabend mit einem der Autoren - Graeme Maxton - im Rahmen einer Sustainability Lecture.

Parallel dazu beschÀftigten sich Studierende des internationalen Master-Studiengangs Global Change Management im Rahmen eines Moduls intensiv mit der englischen Originalfassung des Buchs (Reinventing Prosperity). Auch hierzu wurden öffentliche Veranstaltungen im Sommersemester 2017 von den Studierenden organisiert.

Link zum Position Paper der Global Change Mgmt Studierenden (Englisch)

Plakate des Workshops der Global Change Mgmt Studierenden


Begleitend dazu stellten wir die Ergebnisse und Ideen in einem Blog zusammen, der zudem als Plattform zum weiteren Diskutieren und sonstigen Austausch ĂŒber das Buch und das Thema dienen sollte.

Link zum Blog


Veranstaltungen

Die Veranstaltungsreihe ist mit der 12. Sustainability Lecture am 23. Januar 2018, zu der wir Graeme Maxton und Daniela Trochowski als GĂ€ste gewinnen konnten, zu Ende gegangen.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Beteiligten, den Vorlesenden genauso wie den Mitdiskutierenden bedanken. Viele interessante Impulse und Gedanken kamen wÀhrend der verschiedenen Veranstaltungen auf. Eine Zusammenfassung der Veranstaltungen finden Sie unter anderem unter den finalen Produkten auf dieser Seite.













Finale Produkte

Eine Uni - ein Buch Projektposter_eng_300x424
HNEE_Eine_Uni_ein_Buch_Reader 1
EUSD_Reinventing Prosperity_Position Paper_front





Videozusammenschnitt der Abschlussveranstaltung mit Graeme Maxton am 23. Januar 2018 im Rahmen der 12. Sustainability Lecture an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Produziert vom Mind the Gap-Team.



Kontakt

Pierre_Ibisch_125x150_neu

Projektleitung


Prof. Dr. Pierre Ibisch


Fachbereich fĂŒr Wald und Umwelt

Centre for Econics and Ecosystem Management

Webseite






Ansprechpartnerin


Angela Dichte


Centre for Econics and Ecosystem Management


03334 - 657 126

angela.dichte@hnee.de




Mehr zu den anderen Projekten des Eine Uni - ein Buch-Programms finden Sie auf der Webseite des Stifterverbands.









Vergangene Veranstaltungen

Eröffnungsveranstaltung

Kapitel 1 - Zwei drÀngende Probleme der reichen Welt
Flyer-zur-ersten-Veranstaltung.pdf


15. Mai 2017 um 17 Uhr

Studentenclub in der Schicklerstr. 1, 16225 Eberswalde


Programm

17:00 Uhr
17:30 Uhr   
​​​​​17:40 Uhr
18:00 Uhr
18:30 Uhr
19:30 Uhr

Einlass
BegrĂŒĂŸung und Eröffnung durch den PrĂ€sidenten der Hochschule - Prof. Dr. Wilhelm-GĂŒnther Vahrson
Vorstellung des Projekts und des geplanten Ablaufs - Angela Dichte
Lesung/Vorstellung des ersten Kapitels - Zwei drÀngende Probleme der reichen Welt - Prof. Dr. Pierre Ibisch
Diskussion mit dem Publikum
Arbeit an den Ideenboards


Eintritt ist frei

Der Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft lÀdt ein

Kapitel 2 - Die traditionelle Lösung: Wirtschaftswachstum

Einladung-Lesung-und-Probevortrag.pdf Flyer-zur-2ten-Veranstaltung.pdf


22. Mai 2017 um 18 Uhr

Stadtbibliothek im BĂŒrgerbildungszentrum Amadeu Antonio in der Puschkinstr. 13, 16225 Eberswalde

Programm


17:00 Uhr
17:30 Uhr   
​​​​​17:40 Uhr

18:00 Uhr

18:30 Uhr

19:30 Uhr

Einlass
BegrĂŒĂŸung, EinfĂŒhrung und Ablauf - Prof. Dr. Alexander Conrad, Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft, HNEE

Zusammenfassung der Kernaussagen des 2. Kapitels - Die traditionelle Lösung: Wirtschaftswachstum - Prof. Dr. Alexander Conrad
Vortrag: Wirtschaft ohne Wachstum? Don't worry be happy - Zufriedenheit als neues Paradigma in der Wirtschaftspolitik - Dr. Jan König, komissarischer Dezernent der Stadt Eberswalde
Gemeinsame Diskussionsrunde - alle

Ausblick und Abschluss - Prof. Dr. Alexander Conrad


Eintritt ist frei

KlimaschutzfrĂŒhstĂŒck

Kapitel 3 - Die alte Methode funktioniert nicht mehr

Fyer-zur-3.-Veranstaltung.pdf


16. Juni 2017 um 9 Uhr

Stadtcampus (bei gutem Wetter draußen) in der Schicklerstr. 5, 16225 Eberswalde

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Klimaschutzwoche statt

Programm


09:00 Uhr

09:00 Uhr
09:30 Uhr

10:30 Uhr

BegrĂŒĂŸung

Lesung/Vorstellung des dritten Kapitels - Die alte Methode funktioniert nicht mehr
Diskussion mit dem Publikum

Arbeit an den Ideenboards



Eintritt ist frei!

Der Alnus lÀdt ein

Kapitel 4 - Fortschreitende Automatisierung

Flyer zu Veranstaltung 4.pdf


26. Juni 2017 ab 16 Uhr

Schulgarten in der Ruhlaer Straße/Ecke Raumerstraße, 16225 Eberswalde


Programm
folgt in KĂŒrze ...

Hier mehr ĂŒber den Alnus und seine Projekte



Eintritt ist frei!

Workshop: Your Kids and How Not To Kill Them

Special event in English organized by Global Change Management students

Flyer-zum-GCM-event.pdf


6. Juli 2017, 17.30 - 21.00 Uhr

Mensa am Waldcampus, Alfred-Möller-Straße 1, 16225 Eberswalde


Programm - ENGLISH VERSION BELOW
Im Rahmen des internationalen Masterstudiengangs Global Change Management beschÀftigen sich Studierende im Modul Global Change Development mit der kritischen Analyse des Buches. Als Ergebnis soll eine Stellungnahme der Studierenden zum Buch entstehen. Die bisherige Analyse soll in diesem Workshop partizipativ weiterentwickelt werden und die Ergebnisse des Workshops werden somit Eingang in die Entwicklung der Stellungnahme finden.


Besonderheiten dieser Veranstaltung im Gegensatz zu den sonstigen Eine Uni — ein Buch-Veranstaltungen:

  • explizite Ansprache internationaler und international interessierter Teilnehmer*innen (Studierende, Mitarbeiter*innen der HNEE und BĂŒrger*innen von Eberswalde), da die Veranstaltung auf Englisch stattfinden wird
  • BeschĂ€ftigung mit dem gesamten Buch anstatt mit einem einzigen Kapitel — hier werden also bereits zum ersten Mal auch die LösungsvorschlĂ€ge der Autoren besprochen!

Zur besseren Planung wird um Anmeldung gebeten unter diesem Link.

GCM_workshop

Programm

The Eberswalde University for Sustainable Development is reading the book „Reinventing prosperity“ by Graeme Maxton and Jþrgen Randers in the programme Eine Uni – ein Buch (one university – one book).


In the course of the international master study course Global Change Management, students of the module Global Change Development are engaged with the critical analysis of the book. As an outcome, the students will compile a statement on the book in the form of a position paper. The announced workshop shall enrich this analysis in a participative way. Therefore the results of the workshop will be integrated in the further development of the position paper.


Special characteristics of this workshop in comparison to the other reading events of the Eine Uni – ein Buch-series:

  • invitation is especially addressed to international and internationally interested students, colleagues and citizens of Eberswalde. The event will be completely held in English.
  • engagement with the whole book instead of only one chapter as it is the case in the German events – this allows to already talk about the proposed solutions of the authors!

Please register here for your attendance!



Admission free!

Die GrĂ¶ĂŸten Probleme und Radikales Denken

Kapitel 6 - Die Sackgasse: Das Scheitern des marktradikalen Denkens

Flyer zu Veranstaltung 6.pdf


Mittwoch, 27. September 2017 ab 15:30 Uhr

Mensa am Waldcampus, Alfred-Möller Straße 1, 16225 Eberswalde


Programm

Diesmal lÀdt das Centre for Econics and Ecosystem Management als Koordinator des Projekts "Eine Uni - ein Buch" insbesondere alle Erstsemestler ein.


Statt einer klassischen Lesung wollen wir diesmal, angelehnt an die Themen des sechsten Kapitels, in lockerer Workshop-AtmosphÀre vorrangig mit Ihnen ins GesprÀch kommen, uns kennenlernen und Sie zum Mitlesen und Mitdiskutieren in den nÀchsten Monaten einladen.


Wir werden mit Ihnen ĂŒber die grĂ¶ĂŸten Probleme der Welt reden und uns im radikalen Denken ĂŒben.


Freuen Sie sich auf einen interaktiven Austausch, abseits des ĂŒblichen EinfĂŒhrungswochen-Informationsschwalls!


NatĂŒrlich sind auch wieder alle anderen Studierenden und Mitarbeiter*innen der Hochschule sowie alle BĂŒrger*innen von Eberswalde herzlichst zur Teilnahme eingeladen.


Eintritt ist frei!

Die HNE & Globus Naturkost laden ein

Kapitel 7 - Die StĂŒrme vor uns

Flyer zu Veranstaltung 7


Mittwoch, 25. Oktober 2017 ab 18:00 Uhr

Globus Naturkost, Michaelisstraße 10, 16225 Eberswalde


Programm

Kerstin KrĂ€usche (Nachhaltigkeitsmanagerin der HNE) und Uta Steinhardt (Professorin fĂŒr Landschaftsökologie) stellen diesmal das siebte Kapitel vor, in dem es um die Herausforderungen im Kontext des Klimawandels geht.


Gemeinsam mit allen Anwesenden gilt es dann in der Diskussion die BrĂŒcke zu schlagen zwischen den globalen PhĂ€nomenen auf der einen und lokalen, persönlichen LösungsansĂ€tzen auf der anderen Seite. Das Nachhaltigkeitsmanagement an der HNE wird dabei eine Facette davon bilden, der Abgasskandal der deutschen Automobilindustrie sicher nicht unerwĂ€hnt bleiben.


Eintritt ist frei!

Die Kanzlerin lÀdt ein

Kapitel 8 - Eine neue Perspektive

Flyer zu Veranstaltung 8.pdf


6. November 2017, 11 - 12 Uhr

Aula am Stadtcampus in Haus 6 in der Schicklerstr. 5, 16225 Eberswalde


Programm

Nach einer Zusammenfassung der bisherigen Kapitel und Ergebnisse möchten wir - im Wechsel von Lesung und interaktivem Austausch - den Weg fĂŒr den kommenden großen Workshop ebnen, indem wir bereits den Sprung von der Problemanalyse hin zu möglichen Lösungen wagen werden. Stefan Kreft und Angela Dichte werden durch die Veranstaltung fĂŒhren.


Eintritt ist frei!

Der Große Workshop zu den 13 LösungsvorschlĂ€gen

Kapitel 9 - Dreizehn leicht realisierbare Maßnahmen gegen Arbeitslosigkeit, Ungleichheit und ErderwĂ€rmung

Flyer zum Workshop.pdf


30. November 2017, 18-20 Uhr

Aula in Haus 6 am Stadt-Campus, Schicklerstraße 5, 16225 Eberswalde


Programm

Thema der Veranstaltung ist das neunte Kapitel, in dem alle 13 Maßnahmen vorgestellt werden, die die Autoren zur BekĂ€mpfung der in den vorigen Kapiteln betrachteten Herausforderungen vorschlagen. Ziel ist es, dass Sie einen Überblick ĂŒber alle VorschlĂ€ge erhalten und sich dann ganz gezielt und intensiv mit den VorschlĂ€gen Ihrer Wahl kritisch auseinandersetzen können.


Als AufwĂ€rmĂŒbung haben wir alle 13 VorschlĂ€ge der Autoren bereits an zentralen PlĂ€tzen der Hochschule ausgehĂ€ngt. Sie finden sie im Foyer des Haus 2 am Stadt-Campus und in der Mensa am Wald-Campus. Lesen Sie sich dort gern schon mal ein!


Außerdem finden Sie dort auch das erste Positionspapier aus unserer Hochschule zum Buch. Dieses wurde von Global Change Management-Studierenden im letzten Semester basierend auf einer ausfĂŒhrlichen Analyse und dem Workshop, der am 6. Juli 2017 stattfand, zusammengestellt. Es bezieht sich allerdings auf das englische Original „Reinventing Prosperity“ und wurde in Englisch verfasst.

Die Ergebnisse der Global Change Management-Studierenden werden zudem auch kurz wÀhrend des Workshops vorgestellt.


Eintritt ist frei!

Politik und Demokratie in der Krise?!

Kapitel 10 - Die Mehrheit entscheiden lassen

Flyer zu Veranstaltung 10.pdf


4. Dezember 2017

Rathaus, Zweite Etage, in der Breiten Straße 41 - 44, 16225 Eberswalde


Programm

Heike Walk (Professorin fĂŒr Transformation Governance) und Jan König (komm. Leiter des Sozialdezernates) lesen das Kapitel 10 „Die Mehrheit entscheiden lassen“.


Gemeinsam mit SchĂŒlerInnen und RathausbesucherInnen wollen sie Argumente fĂŒr und gegen Mehrheitsentscheidungen sammeln und diskutieren. Dabei steht die Notwendigkeit der Beteiligung von BĂŒrgerInnen sowie die Demokratisierung unserer demokratischen Systeme im Zentrum.


Eintritt ist frei!

Growth - for whom? (English event)

Kapitel 11 - Die arme Welt wachsen lassen

Flyer zu Veranstaltung 11.pdf


11. Januar 2018, 17:00 - 18:30 Uhr

Waldcampus, Raum 17.107 ĂŒber der Mensa, Alfred-Möller Straße 1, 16225 Eberswalde


Programm

Diesmal werden wir uns mit dem elften Kapitel „Lasst die arme Welt wachsen“ beschĂ€ftigen, in dem die Autoren die Problemlage der LĂ€nder des Globalen SĂŒdens nĂ€her beleuchten und versuchen Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen.


Organisiert und durchgefĂŒhrt wird die Veranstaltung diesmal von Martin Welp (Professor fĂŒr Sozioökonomie und Kommunikation am Fachbereich I – Wald und Umwelt) und Siegmund Misall (Lehrkraft im Fachgebiet Sozioökonomie und Kommunikation).


Die Auseinandersetzung mit den Themen des Kapitels soll in kleinen Diskussionsrunden geschehen. Es werden dazu insbesondere Studierende der internationalen StudiengĂ€nge International Forest Ecosystem Management (im Rahmen des Moduls „Internationale Kommunikation“) und Global Change Management eingeladen. Daher wird die Veranstaltung komplett in Englisch stattfinden. Aber auch alle anderen Studierenden und Mitarbeiter*innen der Hochschule sowie alle BĂŒrger*innen von Eberswalde sind natĂŒrlich wieder herzlichst zur Teilnahme eingeladen.


This session will be held completely in English!


Since May 2017 our university occupied itself in an intense debate about the book "Reinventing Prosperity" by Graeme Maxton and Jþrgen Randers. This time we will discuss chapter 11 – “Let the poor world grow”, the only chapter in the book that focuses on the challenges the countries of the Global South face.


Martin Welp (professor for socio-economics and communication) and Siegmund Misall (reader in the department for socio-economics and communication) will host this session. They are planning to build discussion groups to critically reflect on the topics of the chapter.


Especially students from the international study courses International Forest Ecosystem Management and Global Change Management are invited to participate, but also as usual we want to encourage all other students and colleagues as well as Eberswalde citizens to join the debate.


Free entry!

WandelBar lÀdt zur Weltrettung

Kapitel 12 - Die Welt retten

Flyer zu Veranstaltung 12.pdf

Wandelbar_Eine-Uni-ein-Buch-Flyer-A4.pdf


17. Januar 2018 ab 18 Uhr

Breite Straße 20 ("Transition Thrive"-BĂŒro), 16225 Eberswalde


Programm

FĂŒr diese Veranstaltung konnten wir wandelBar (Energie- und Kulturwendebewegung im Barnim) gewinnen, um als hochschulexterne Initiative mitunter noch einmal mit uns einen ganz anderen Blick auf das Buch und insbesondere die VorschlĂ€ge zur Umsetzung zu werfen.


Geplant ist eine szenische Lesung mit anschließendem Wandelgang in die Ostender Trauerhalle am Waldfriedhof. Wir sind gespannt!


Eintritt ist frei!

12. Sustainability Lecture mit Graeme Maxton

Pressemitteilung zur Veranstaltung

Flyer zu Veranstaltung 13


23. Januar 2018 ab 17 Uhr im Hörsaal, Haus 1 (Einlass ab 16:30 Uhr) auf dem Stadtcampus


Programm
16:30 Uhr Einlass17:00 Uhr BegrĂŒĂŸung durch den HNEE-PrĂ€sidenten, Prof. Dr. Wilhelm-GĂŒnther Vahrson

Vortrag von Graeme Maxton

Replik von Daniela TrochowskiDiskussionsrunde mit Graeme Maxton, Daniela Trochowski, Prof. Dr. Pierre Ibisch und Sarah Bhandari, (Moderation Prof. Dr. Heike Walk)

18:45 Uhr Ende


Hinweis: Alle RedebeitrÀge werden auf Englisch sein.


Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis spÀtestens zum 22.01.18 bei buero.praesident@hnee.de oder telefonisch unter 03334 657-151 an.


Eintritt ist frei!

Abschlussparty

Als Dankeschön und um die Veranstaltungsreihe gebĂŒhrend zu feiern, laden wir abschließend zur Party im Studentenclub - mit Band!

1% ist genug_Plakat_post_400x565


Mittwoch, den 28.02.2018 ab 20:00 Uhr

Studentenclub in der Schicklerstr. 1, 16225 Eberswalde


Diesmal möchten wir mit möglichst allen Beteiligten und gern auch denen, die es nicht zu den Veranstaltungen geschafft haben, die Veranstaltungsreihe feiern.


Wir freuen uns, dafĂŒr die Band Auf KrĂŒcken durch Rom dabei zu haben, die thematisch und mit ihrem Post-Liedermacher/Post- Punk ganz hervorragend zum Buch und zum Projekt passen.


Ansonsten wird es an dem Abend kein großes Rahmenprogramm geben. Stattdessen soll Raum fĂŒr entspannten Austausch und geselliges Beisammensein gegeben werden.


Der Eintritt ist frei!



stifterverband_kleiner KT_Stiftung_logo_kleinercentre