Neugierig auf unsere neue Website? Zweite Beta-Version ist online.
Rückmeldungen gern an webrelaunch@hnee.de!

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Studierende bieten Hilfe in der Krise an

(C) HNEE


Die beiden Studentinnen Clara Klenk (links) und Rebecca Muralt rufen gemeinsam auf, Menschen in der Corona-Krise zu unterst√ľtzen.


(C) HNEE

Engagierte Studierende der Hochschule f√ľr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) wollen Menschen in Eberswalde unterst√ľtzen, die in der aktuellen Krisensituation Hilfe ben√∂tigen. Wer Interesse hat zu helfen oder wer Hilfe ben√∂tigt, kann sich ab sofort an die Studierenden wenden.

Mit einem Aufruf √ľber Facebook und den internen HNEE-E-Mail-Verteiler haben sich die beiden Studentinnen Clara Klenk und Rebecca Muralt an alle Studierende und Mitarbeitende der Hochschule f√ľr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) gewandt. Ihr Ziel: Menschen zu helfen, die besonders stark von den aktuellen Einschr√§nkungen durch Schlie√üungen von Schulen, Kitas und auch der Hochschule bis zum 20. April 2020 betroffen sind. "F√ľr einige Menschen aus der Bev√∂lkerung wird es ein Problem werden, alles zu regeln", sagt Rebecca Muralt, Studentin im 3. Fachsemester Regionalmanagement (Bachelor) und Mitglied im Fachschaftsrat Nachhaltige Wirtschaft. Aber auch √§ltere B√ľrger*innen haben mitunter Schwierigkeiten, ihren Alltag zu organisieren, weil sie aus verschiedenen Gr√ľnden ihren Einkauf oder den Gang zur Apotheke nicht mehr erledigen k√∂nnen. "Da wir als Studierende ab dieser Woche in unserem eigenen Tempo lernen k√∂nnen und einige Onlinekurse haben, k√∂nnen vielleicht einige ihre Zeit flexibler gestalten", sch√§tzt Clara Klenk, Studentische Vize-Pr√§sidentin an der HNEE, die momentane Situation ein.
Wer gerne Hilfe und Zeit anbieten möchte, um bei alltäglichen Dingen wie dem Einkauf oder der Kinderbetreuung zu helfen, melde sich bei Rebecca Muralt (Rebecca.Muralt@hnee.de) und Clara Klenk (Clara.Klenk@hnee.de). Die beiden koordinieren die Bedarfe von Hilfesuchenden und nehmen Angebote von ehrenamtlichen Helfer*innen entgegen.

Bei R√ľckfragen k√∂nnen Sie sich auch an folgenden HNEE-Kontakt wenden:

Annika Bischof
Hochschulkommunikation, Mitarbeiterin f√ľr Wissenschaftskommunikation
Science Communication, Public Relations
Stadtcampus/City Campus
Haus 6/Building No.: 6 I Raum/Room: 102
Tel.: + 49 3334 657-227
annika.bischof@hnee.de