Neugierig auf unsere neue Website? Zweite Beta-Version ist online.
Rückmeldungen gern an webrelaunch@hnee.de!

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Zwischen Holztechnik, Architektur und Industriedesign: Werkschau zum parametrischen Design

¬© Denny Sch√ľtz


Diesjährige Teilnehmer bei Bau eines parametrischen Designs.
¬© Denny Sch√ľtz

Am 10. Dezember 2019 findet an der Hochschule f√ľr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) die Werkschau zum Abschluss des zweimonatigen Workshops Paramateria statt.

Neue Gestaltungsm√∂glichkeiten durch Industrie 4.0 ‚Äď das k√∂nnen Interessierte am 10. Dezember 2019 an der HNEE bestaunen, wenn die Ergebnisse des seit Oktober laufenden Workshops Paramateria √∂ffentlich pr√§sentiert werden. Ausgestellt werden drei Exponate:
1. Double curvature timber structure/ Holzgitterschalenkonstruktion: Einsatz von Roboter und Augmented-Reality-Technologie bei einer komplexen, individualisierten Holzbaukonstruktion (2,5 m x 3 m)
2. Origamipavillon: Tempor√§re Architektur f√ľr Messen und Veranstaltungen: Leichtbau, einfach montierbar, mobil, mehrfach verwendbar, nachhaltig (4 m x 4 m)
3. Tisch ‚ÄěFunghi‚Äú: parametrischer, individualisierbarer Tisch

‚ÄěSie wurden von Architekt*innen, Designer*innen, Ingenieur*innen, Programmierer*innen und anderen Spezialist*innen in den vergangenen Wochen gefertigt‚Äú, berichtet Diana Belodedov, Koordinatorin des Workshops aufseiten der Berliner Ligas-Tischlerarbeiten GmbH. Der Kurs war darauf angelegt, Teilnehmer*innen auf ihre Karriere vorzubereiten, indem ihnen ein Einblick in die breite Palette der verf√ľgbaren Fertigungsoptionen vermittelt wird. So hat die diesj√§hrige Gruppe verschiedene Projekte vom Anfang des Entwurfs- und Designprozesses bis zum fertigen Produkt durchlaufen. ‚ÄěDiese Art der umfassenden Ausbildung erm√∂glicht es den Teilnehmern, die Komplexit√§t und die Kosten verschiedener Projekte einsch√§tzen zu k√∂nnen und zuk√ľnftig auch umzusetzen‚Äú, erg√§nzt Diana Belodedov.
Die Kooperation zwischen der HNEE und der Berliner Ligas-Tischlerarbeiten GmbH wiederum besteht bereits seit einigen Jahren, wobei mehrere gemeinsame Forschungsprojekte durchgef√ľhrt wurden. ‚ÄěWir teilen die Vision einer nachhaltigen Zukunft, in der parametrisches Design als Arbeitsmethode vom Design bis zur digitalen Fertigung individualisierbarer Produkte dient‚Äú, sagt HNEE-Dozent Prof. Dr. Klaus Dreiner am Fachbereich Holzingenieurwesen. Es bestehe daher ein wachsender Bedarf an spezialisierten Fachkr√§ften auf diesem Gebiet. ‚ÄěImmer mehr Unternehmen setzen heute auf parametrisches Design f√ľr einen effizienteren Design- und Herstellungsprozess‚Äú, f√ľgt er hinzu. Mit Paramateria verfolge man das Ziel, das Netzwerk f√ľr parametrisches Design zu erweitern und auf internationaler Ebene Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Teilnehmer zusammenzubringen.
Der n√§chste Kurs findet im Sommer 2020 (voraussichtlich von Juli bis August) an der Hochschule f√ľr nachhaltige Entwicklung in Eberswalde und in den Werkst√§tten der Ligas-Tischlerarbeiten GmbH in Berlin statt.

Einladung an die √Ėffentlichkeit
Paramateria ist ein zweimonatiges internationales und interdisziplin√§res Programm f√ľr parametrisches Design, digitale Fertigung und Produktentwicklung. Es gibt Architekt*innen, Designer*innen, Ingenieur*innen, Programmierer*innen und anderen Spezialist*innen die M√∂glichkeit, den Umgang mit parametrischen Werkzeugen zu √ľben und diese praktisch anzuwenden. Am 10. Dezember 2019, zwischen 11 und 14 Uhr, findet die Werkschau im Technikum der Hochschule f√ľr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), Alfred-M√∂ller-Stra√üe 1,16225 Eberswalde, statt. Hierzu sind Interessierte eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter: www.paramateria.com

Fachkontakte
Diana Belodedov
Paramateria c/o
LIGAS-Tischlerarbeiten GmbH
Telefon: 030 4099867-50
Email: contact@paramateria.com

Prof. Dr. Klaus Dreiner
HNEE-Dozent
Fachbereich Holzingenieurwesen
Telefon: 03334 657-387
klaus.dreiner@hnee.de

Pressekontakt
Annika Bischof
Mitarbeiterin f√ľr Wissenschaftskommunikation
Telefon: 03334 657-227
presse@hnee.de