Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Aktuelles » Presseportal

Hochschulpräsident Vahrson startet in seine vierte Amtszeit. Drei neue Vizepräsidenten treten ihr Amt an

Das Präsidium der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FH) hat seit 1. Januar 2013 drei neue Mitglieder. Neu angetreten in ihrem Amt sind Prof. Dr.-Ing. Alexander Pfriem als Vizepräsident für Forschung und Technologietransfer, Prof. Dr. Mario Stoffels als Vizepräsident für Studium und Lehre und Lars Stepniak als Vizepräsident für studentische Angelegenheiten. Prof. Dr. Wilhelm-Günther Vahrson startet in seine vierte Amtsperiode als Hochschulpräsident.

Prof. Dr. Wilhelm-Günther Vahrson leitet die Hochschule seit 1998. Prof. Vahrson will vor allem das Profil der Hochschule weiter ausbauen und das Thema „Nachhaltigkeit“ in seiner Vielfalt systematisch in allen Bereichen vorantreiben. Die Internationalisierung von Studium, Lehre und Forschung soll noch mehr Gewicht erhalten. Gleichzeitig gelte es, in den neuen, mit der Landesregierung und dem Brandenburgischen Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur in diesem Jahr auszuhandelnden Hochschulverträgen das Profil zu festigen und die Ziele der Hochschule umzusetzen, sagte Vahrson zum Amtsantritt. Er war im September 2012 in einer Sondersitzung des Senats mit acht von elf möglichen Stimmen im Amt des Präsidenten bestätigt worden. Im April 2013 übernimmt er den Vorsitz der Brandenburgischen Landesrektorenkonferenz, den er schon mehrfach innehatte.

Die drei neuen Vizepräsidenten waren auf Vorschlag des Präsidenten im Dezember 2012 vom Senat bestätigt worden. Neuer Vizepräsident für Forschung und Technologietransfer ist Prof. Dr.-Ing. Alexander Pfriem. Der 35-jährige lehrt seit Oktober 2010 Chemie und Physik des Holzes, sowie chemische Verfahrenstechnik am Fachbereich Holztechnik. Seit Juni 2012 ist er Prodekan des Fachbereichs. Als Ziele für seine Arbeit nennt Prof. Pfriem die Schärfung und Profilierung der Forschungsschwerpunkte der Hochschule in den Bereichen „Nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raumes“ und „Nachhaltige Gewinnung, Verarbeitung und verfahrenstechnische Gestaltung von Werkstoffen und Produkten auf Naturstoffbasis“. Die Forschungsaktivitäten in diesen Bereichen sollen gebündelt und ihre Wirksamkeit dadurch innerhalb der Hochschule und nach Außen besser sichtbar gemacht werden.

Neuer Vizepräsident für Studium und Lehre ist Prof. Dr. Mario Stoffels. Er hatte den Posten bereits im März 2012 vertretungsweise übernommen. Der gelernte Bankkaufmann Stoffels hat am Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft die Professor für Controlling inne. Für seine Vizepräsidentschaft hat er sich viel vorgenommen: vor allem der verstärkte Ausbau des hochschulinternen Qualitätsmanagements und die weitere Stärkung der Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Fachbereichen sind ihm ein großes Anliegen. Prof. Stoffels will sich zudem dafür einsetzen, den Bereich Weiterbildung an der HNEE um zusätzliche Angebote zu erweitern und die Angebote für den Übergang zwischen Ende des Hochschulstudiums und Berufseintritt weiterzuentwickeln.

Auch die Position des studentischen Vizepräsidenten wurde neu besetzt: Lars Stepniak, der seit 2011 Finanzmanagement an der HNE Eberswalde studiert ist neuer Vertreter der Studierenden im Präsidium. Der gebürtige Berliner engagiert sich neben seinem Studium bei den Barnimer Jusos, als Referent für Hochschulpolitik im Allgemeinen Studierenden Ausschuss der HNEE, sowie als Sprecher der Brandenburgischen Studierendenvertretung BrandStuVe. Neben dem Studium arbeitet der ausgebildete Verwaltungsfachmann in der Kämmerei der Stadt Eberswalde. Er will sich vor allem dafür einsetzen, den Anliegen der Studierenden im Präsidium Gehör zu verschaffen.

Pressemitteilung als PDF