Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Eco-Good-Governance-Award: Der HNEE-Umweltpreis goes Berlin

(C) HNEE


Verliehen seit 2018: Der Eco-Good-Governance-Award der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE)


(C) HNEE

Eco-Good-Governance-Award – der Umweltpreis der HNEE ist am 20. August 2020 Thema bei einem Seminar im Rahmen des Weiterbildenden Masterstudiengangs Wissenschaftsmarketing und -management an der Technischen UniversitĂ€t zu Berlin. Prof. Dr. Thoralf Buller, Lehrbeauftragter an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) stellt das Konzept zum Award vor und diskutiert mit den Teilnehmer*innen, welche konzeptionellen Weiterentwicklungen es geben könnte.

Seit 2018 wird der Award an der HNEE an Studierende vergeben. Gefragt sind laufende Projektideen, die im Rahmen des Moduls „Betriebliches Umweltmanagement“ am Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft entstanden sind und zugleich Impulse fĂŒr gesellschaftliche VerĂ€nderungen in Sachen Umweltbewusstsein setzen. Die Palette der möglichen Themen erstreckt sich von Transport ĂŒber Beschaffungsrichtlinien bis hin zum Konsum von Lebensmittel. So setzte sich im vergangenen Jahr ein Team durch, dass den Brotkonsum in Eberswalde zunĂ€chst durch eine Umfrage unter BĂŒrger*innen ermittelte und dann zusammen mit einer lokalansĂ€ssigen BĂ€ckerei eine Brotbeutel-Aktion initiierte, um ein Zeichen gegen Verschwendung von Lebensmitteln zu setzen. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt der eingereichten Projekte auf Transport und Nachhaltige Beschaffungsrichtlinien an der HNEE. Das Gewinner-Team ĂŒberzeugte letztlich mit einer Clean-Fleet-Strategie fĂŒr ein mittelstĂ€ndisches, regionales Unternehmen in Eberswalde.
Der Preis ist mit 350 Euro dotiert und wird mit der jeweils zum Sommersemester an der HNEE verliehen. In der Jury sitzen Prof. Dr. Thoralf Buller als Initiator, Prof. Dr. Alexander Conrad und Prof. Dr. Armin Thoma. DarĂŒber hinaus werden in jedem Jahr ein bis zwei Gastjuror*innen aus der Wissenschaft und/oder Praxis zur UnterstĂŒtzung eingeladen. Zur feierlichen Zeremonie wird seit diesem Jahr auch ein(e) Vertreter*in aus der Politik fĂŒr die Laudatio und Preisverleihung eingeladen.
KĂŒnftig soll der Award hochschulweite Studierende-Projekte adressieren und deren Bekanntheitsgrad auf nationaler Ebene erhöhen. Im Rahmen des Moduls „Wissenschaftsmarketing“, das von Klaus Schmidbauer konzipiert wurde und Teil des renommierten Masterstudiengang Wissenschaftsmarketing und -management ist, der von Dr. Wolfgang Merten 2005 geschaffen wurde, wird ĂŒber dessen Weiterentwicklung diskutiert.

FĂŒr RĂŒckfragen stehen Ihnen zur VerfĂŒgung
Prof. Dr. Thoralf Buller
HNEE-Lehrbeauftragter und Modulverantwortlicher „Betriebliches Umweltmanagement“
Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft
thoralf.buller@hnee.de

Annika Bischof
Mitarbeiterin fĂŒr Wissenschaftskommunikation
HNEE-Hochschulkommunikation
Telefon: 03334 657-227
presse@hnee.de