Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Aktuelles » Stellen & Ausschreibungen

1 Akademische Mitarbeiterin / 1 Akademischer Mitarbeiter        Kz 34/18                                                                        


An der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde bilden an den Fachbereichen Wald und Umwelt, Landschaftsnutzung und Naturschutz, Holzingenieurwesen und Nachhaltige Wirtschaft 56 Hochschullehrer*innen etwa 2.100 Studierende praxisnah aus. Bundesweit einmalig sind die Zusammenführung der auf den ländlichen Raum orientierten Fächer und die sehr enge Zusammenarbeit mit internationalen und regionalen Partnern aus Forschung und Praxis.


Im  

EIP-AGRI-Verbundprojekt „Emissionsfreie Strauchbeerenproduktion (SunBot)

https://eip-agri.brandenburg.de/cms/media.php/lbm1.a.3310.de/EIP-SunBot_210818.pdf

ist folgende Stelle (65 %) zu besetzen:


1 Akademische Mitarbeiterin / 1 Akademischer Mitarbeiter

(Die Vergütung erfolgt entsprechend der Qualifikation bis E 13 TV-L, befristet bis vorr. 31.08.2022)


Ziel des Verbundprojektes ist der Nachweis, dass gezielte und häufigere Pflegemaßnahmen den Ertrag und die Qualität der Strauchbeeren nachhaltig verbessern und so eine höhere Wertschöpfung ermöglichen. Durch die Automatisierung von Pflegemaßnahmen sollen Kosteneffizienz, Arbeitsproduktivität und Ökobilanz im Strauchbeerenanbau verbessert werden. Hierfür werden prototypisch autonome elektrische Traktor-Geräte-Kombinationen entwickelt, gebaut und im Einsatz in Feldversuchen bewertet. 

Die Aufgaben sind:

  • Feldversuche: Integration Austausch und Kontakt mit Lieferanten und Entwicklern, Systemtests, Funktionstests, Vorbereiten und Durchführen von Feldversuchen einschl. Auswertung
  • Anforderungsanalyse: Mitarbeit am Lastenheft für Funktion, Zuverlässigkeit, Genauigkeit, Komponenten, Schnittstellen etc. und Umsetzung
  • Systementwicklung / Sicherheitskonzept / Bedienkonzepte: Mitarbeit am den Themen Systemanalyse, Risikoanalyse, Sicherheitskonzepte, besonders Gefährdungsbeurteilung, Sicherheitskonzept, Diebstahlsicherung
  • Erfassung und Auswertung von Nachhaltigkeitsindikatoren (KSNL), Erfolgsbewertung des Projektes
  • Projektorganisation: Wissenschaftlich-inhaltliche Projekt-Detailplanungen, wissenschaftliche Veröffentlichungen und Berichterstattung, Planung und Koordinierung von Arbeitspaketen/Teilaufgaben, Mitwirken bei Fertigung und Tests, Vorbereitung und Durchführen von Projekttreffen, Treffen von  und Vereinbarungen mit Betrieben
  • Transfer: Austausch mit Projektpartnern, Erstellen wissenschaftlicher Beiträge für Wissenschaftliche Tagungen, Feldtage und Messen, Vertreten des Projektes auf entsprechenden Veranstaltungen.

Folgende Qualifikationen sind erwünscht:

  • abgeschlossenes Fachhochschul- oder Universitätsstudium der Agrarwissenschaften, Landwirtschaft/Gartenbau oder vergleichbar, betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Nachgewiesene Kenntnisse im Feldversuchswesen (Planung, Datenerfassung, statistische Auswertungen, Berichte)
  • Kenntnisse zu Precision Farming Technologien, obstbauliche Kenntnisse
  • Nachgewiesene Erfahrungen in der Projektplanung und –koordination
  • Kenntnisse bei der Ermittlung von skalierten Nachhaltigkeitsindikatoren
  • Eine wissenschaftliche Arbeitsweise, Kreativität und Begeisterung für das spannenden Projekt, nachgewiesene kommunikative und organisatorische Fähigkeiten und teamorientiertes Arbeiten werden ebenso erwartet wie Englischkenntnisse und Publikationserfahrung.


Die HNE Eberswalde ist eine familienfreundliche Hochschule. Wir fordern qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen sind unter Angabe der o. g. Kennziffer mit Ihren aussagefähigen Unterlagen (Werdegang, Zeugnisse, Veröffentlichungsliste etc.) bis zum 26. September 2018 mit Angabe des möglichen Tätigkeitsbeginns ausschließlich per Email an stellenbewerbung@hnee.de; (1 Dateianhang mit max. 3 MB) zu richten an: HNE Eberswalde, Abteilung für Personalangelegenheiten, Frau Andrea Großkopf, Schicklerstraße 5, 16225 Eberswalde


Die Stelle ist – vorbehaltlich der Zustimmung durch den Projektträger - ab 01.10.2018 zu besetzen und durch die Laufzeit des Vorhabens bis zum 31.08.2022 befristet. Bei Vorliegen der Voraussetzungen – u.a. Kontakte der/des Bewerbenden zu einer geeigneten Fakultät - ist auch eine Promotion möglich.

Bei fachlichen Fragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an Prof. Dr.-Ing. Eckart Kramer (E-Mail: ekramer@hnee.de, Telefon: 03334-657 329).


Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung an der HNEE ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht. Weitere Informationen finden Sie hier /de/Startseite/Datenschutzerklaerung-E9580.html

Zurück