Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Plattform zur effizienten Ressourcenauslastung in der Möbel- und Ausstattungsindustrie - PERMA

Verantwortlicher Hochschullehrer

Prof. Dr.-Ing. Alexander Pfriem

Ansprechpartner

Martin Wozniak
Martin.Wozniak(at)hnee.de

Tel.: 03334 / 657 356


Fabian Wulf
Fabian.Wulf(at)hnee.de

Tel.: 03334 / 657 393


Leo Felix Munier

LeoFelix.Munier(at)hnee.de

03334 / 657 356

PERMA_Logo


Verbundprojektpartner

System 180 GmbH – Andreas Stadler (Verbundkoordinator)

TU Berlin, Fachgebiet Industrielle Informationstechnik am Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb  - Prof. Dr.-Ing. Rainer Stark

Kubix – Gesellschaft mbh zur Entwicklung und Produktion temporärer Bauten u. a. – Axel Roboom

StoneOne AG – Andreas Liebig

Kurzbeschreibung

Ziel des Verbundprojektes ist es, eine ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft im Möbel- und Objektbau zu etablieren. Dazu werden kreislauffähige Geschäftsmodelle entwickelt, deren Umsetzung durch eine digitale Plattform unterstützt wird.

Mit der prototypischen Realisierung dieser Plattform werden, auf Basis  innovativer Produktlebenszyklen und herstellerübergreifenden Kompatibilitätsrichtlinien, nach dem Drei-Säulen-Modell zur Nachhaltigkeit - ökonomisch, ökologisch und sozial - neue Absatzmärkte im B2B- Bereich erschlossen. Mit der Etablierung der Plattform werden verlängerte Produktlebenszyklen durch nachhaltige und flexible Wieder- und Weiternutzungen von Produkten geschaffen. Somit leistet das Vorhaben, insbesondere vor dem Hintergrund immer knapper werdender Rohstoffvorkommen, einen besonders wichtigen Beitrag zur Ressourcenschonung.

Gegenstand der Arbeiten an der HNE ist es, eine Methodik für ein kreislaufgerechtes Design für Möbel unterschiedlicher Hersteller zu entwickeln. Ziel ist es dabei, die Grundlagen eines kreislaufgerechten Designs in die Möbelproduktion zu überführen und grundlegende Gestaltungsregeln zu erarbeiten. Auf der Beurteilung der Wiederverwertbarkeit von Möbeln und Möbelbauteilen aufbauend soll in ein Wiederverwertbar-Label entwickelt werden.

Die HNE beleuchtet zudem die Struktur von Möbel- Produkten und ihrer Bauteile und  erarbeitet Möglichkeiten, wie diese IT- technisch abgebildet werden können.

Zu den weiteren Arbeiten gehört die Beschreibung von Qualitätsmerkmalen auf Produkt- und Komponentenebene, die Ermittlung von Handlungsempfehlungen für eine ressourceneffiziente Materialauswahl, die Entwicklung eines Instruments für die kontinuierliche Bewertung der Ressourceneffizienz sowie die Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für eine ressourceneffiziente Materialverwendung.


Förderrahmen

Das Projekt “Plattform zur effizienten Ressourcenauslastung in der Möbel- und Ausstattungsindustrie – PERMA“ ist ein im Rahmen der Fördermaßnahme "Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft - Innovative Produktkreisläufe" (ReziProK) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Verbundvorhaben

Förderkennzeichen: 033R227

Förderzeitraum: 01.08.2019 – 31.07.2022

BMBF_FARBE_Gefoerdert vom_L

ReziProK

ptj