Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Increased valorisation of domestic timber by a novel wood modification system - ValorWood

Kurzbeschreibung

Im Rahmen des Verbundvorhabens wird eine neuartige Holzmodifizierung aus Sorbitol und ZitronensĂ€ure entwickelt, die dazu Betragen soll, Eigenschaften wie z.B. DimensionsstabilitĂ€t und Dauerhaftigkeit von schnellwachsenden, in Norwegen heimischen, Holzarten zu verbessern. DarĂŒber hinaus wird das Potential einer Sorbitol-ZitronensĂ€ure-Lösung fĂŒr Verklebungen untersucht. Dabei sind insbesondere die Selbstlaminierenden Eigenschaften von imprĂ€gnierten Furnieren fĂŒr die Herstellung verschiedener Holzwerkstoffe von Interesse.

Das Hauptziel besteht darin ein neuartiges System zur Holzmodifizierung vom Labor- zum Pilotmaßstab weiterzuentwickeln und neue Anwendungsbereiche fĂŒr norwegische Holzarten zu erschließen. Des Weiteren werden die Modifizierungsprozesse optimiert, die Materialeigenschaften bewertet sowie die Umweltauswirkungen und die wirtschaftliche Machbarkeit analysiert.


ValorWood


Projektleiter und Ansprechpartnerin

Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. Alexander Pfriem

Ansprechpartner: Leo Felix Munier, M.Sc.

Mail: LeoFelix.Munier(at)hnee.de

 03334 / 657 356


Partner des Forschungsprojektes

Norwegian Institute of Bioeconomy Research (NIBIO)

Norwegian University of Life Sciences (NMBU)

The Norwegian Institute of Wood Technology (NIWT)

ARD Innovation (ARD)

Dynea (Link)

Larvik Impregneringskompani AS (LI)

University of Copenhagen (UC)


Förderrahmen

Gefördert durch: The Research Council of Norway

Förderkennzeichen:

Projektlaufzeit: 21.01.2020 – 31.12.2022 bzw. 01.12.2020 – 31.12.2021 fĂŒr die von der HNEE zu bearbeitenden Projektinhalte