Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

FB2-Chronik 2018

Weihnachtsfeier des Fachbereichs
12.12.18 - Das Projektteam "NaturerfahrungsrÀume (NER)" nimmt uns mit auf die Moorwiesen nach Buch; am Lagerfeuer wirds weihnachtlich, bevor im Restaurant Il Castello fein gegessen und gefeiert wird ...

Verleihung des Gunther-Wolf-Preises der HNE Eberswalde an Madlen Haney
21.11.18 - Im Rahmen der 14. Sustainibiliy Lecture wird seit 2015 jĂ€hrlich von der Eberswalder Hochschulgesellschaft der Gunther-Wolff-Preis fĂŒr herausragende Abschlussarbeiten vergeben. Es sollen damit zukunftsweisende Arbeiten von Studierenden Anerkennung finden. Gleichzeitig wird damit das Wirken des 2013 verstorbenen GrĂŒndungsrektors der Fachhochschule Eberswalde gewĂŒrdigt. In diesem Jahr geht der Preis fĂŒr die beste Abschlussarbeit der Hochschule an Madlen Haney, eine Absolventin des Masterstudiengangs Regionalentwicklung und Naturschutz des Fachbereichs Landschaftsnutzung und Naturschutz, die fĂŒr ihre Arbeit "Deutsche Energiegenossenschaften im Wandel" auch bereits den Preis des Fachbereichs 2018 erhielt... erfahren Sie mehr im Blogbeitrag auf Ackerdemiker.in

Deutschlandstipendien 2018
21.11.18 - Im Rahmen der 14. Sustainibilty Lecture werden 13 Deutschlandstipendien an Studierenden des Fachbereichs Landschaftsnutzung und Naturschutz vergeben. Wir gratulieren den Lanu-Studierenden Irina Kirsanova, Joscha Kuhlmann, Viola Passavanti, Marlene Walter, den ÖLV-Studierenden LukasBehringer, Anne Ewe, Johanna Siebenlist sowie den ÖAM-Studierenden Janine Jaeckel, Kathrin Heimpold, Lydia Purkart und den RuN-Studierenden Stefanie Kempfer, Friederike Stöckmann und Miriam Völkel.

20171107_Sustainability_Lecture_Deutschlandstipendien_Ulrich_Wessollek-6180

Übergabe der Deutschlandstipendien 2017 - Foto: Ulrich Wessollek I wilmawirbt.de

BerufsfeldprĂ€sentation der StudiengĂ€nge Ökolandbau und Vermarktung (BSc) sowie Öko-Agrarmanagement (MSc)
19.11.18 - In der Veranstaltungsreihe "BerufsfeldprĂ€sentation", die wir einmal jĂ€hrlich im Herbst durchfĂŒhren, können Sie erfahren, wie Absolvent*innen der StudiengĂ€nge Ökolandbau und Vermarktung (BSc) bzw.Öko-Agrarmanagement (MSc) die erste Zeit nach dem Studium erlebt haben und mit David Kugler, GeschĂ€ftsfĂŒhrer Kugler & Rosenberger Unternehmensberatung fĂŒr ökologische Höfe, HĂ€ndler, Dienstleister und Verarbeiter, NĂŒrnberg ins GesprĂ€ch kommen. die diesjĂ€hrigen Absolvent*innen, Ort und Programm finden Sie hier.

Verleihung des Johannes-Schubert-Preises 2018
13.11.18 - Ab 15 Uhr werden in der Aula der HNE Eberswalde die Preise der Johannes-Schubert-Stiftung verliehen. Alle vier PreistrÀger*innen des mit jeweils 1.000 Euro dotierten Preises sind in diesem Jahr Absolvent*innen des Fachbereichs Landschaftsnutzung und Naturschutz.

Tagung "Horntragende KĂŒhe im Laufstall - so gehtÂŽs"
18.10.18 - Nach drei Jahren Laufzeit des Forschungsprojektes „Hörner im Laufstall“ der Projektpartner Universität Kassel, Demeter und Bioland werden auf insgesamt 8 öffentlichen Tagungen Ergebnisse vorgestellt. Diese finden bundesweit statt und präsentieren ganz praxisbezogen Erkenntnisse aus den Untersuchungen, Beratungen und Erfahrungserhebungen von 39 beteiligten Öko-Milchviehbetrieben mit horntragenden Milchkühen. Zum Hintergrund: Immer mehr Kühe werden enthornt oder genetisch hornlos gezüchtet. In einigen Rinderrassen könnte es in wenigen Jahren keine horntragenden Kühe mehr geben. Die Tagung richtet sich an Milchviehhalter*Innen, Berater*Innen, Student*Innen und alle, die sich für die Haltung horntragender Milchkühe interessieren ... Details ... Programm

Es war uns ein Fest: 25 Jahre Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz
02.10.18 - Der Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz feiert in diesem Jahr sein 25jĂ€hriges Bestehen: Zusammen mit Studierenden, Alumas und Alumnis, Praxispartner*innen, Kooperationspartner*innen aus Forschung und Lehre, Kolleg*innen und Freunden des Fachbereichs wurde gefeiert - ein buntes Programm mit anschließender Party ... Programm und Pressemitteilung finden Sie hier ... aktuelle BlogbeitrĂ€ge auf Ackerdemiker.in rund ums JubilĂ€umsjahr haben wir hier fĂŒr Sie zusammengesellt, mehr Bilder gibt es hier und zum Zeitungsartikel der MĂ€rkischen-Oder-Zeitung (MOZ) geht es hier entlang


Sparkassenpreis 2018
27.09.18 - Im Rahmen der Immatrikulationsfeier wird der Sparkassenpreis verliehen. Auch die Abschlussrbeit einer Absolventin des Fachbereichs Landschaftsnutzung und Naturschutz wird ausgezeichnet: Leonie Steinherr (MSc ÖAM) schrieb Ihre Masterarbeit im Studiengang Öko-Agrarmanagement zum Thema "StreuobstbestĂ€nde erhalten durch gemeinschaftliche Nutzungskonzepte – Analyse von Fallbeispielen aus dem Land Brandenburg" und wurde dabei von Prof. Dr. Jens Pape betreut... lesen Sie mehr im Blogbeitrag auf Ackerdemiker.in

Herzlich Willkommen, Erstsemester*innen im Ökolandbau!
26.09.18 - Die obligatorische Exkursion in der ersten Semesterwoche sieht einen Besuch in Brodowin, einen Abstecher auf dem Rummelsberg und eine Wanderung von Brodowin nach Liepe vor. Alle frisch immatrikulierten Erstsemester*innen aus den StudiengĂ€ngen Ökolandbau und Vermarktung und Öko-Agrarmanagement verbringen zum gegenseitigen Kennenlernen einen Tag miteinander. Zusammen mit den Studienfachberater*in, Marianne Nobelmann und Gerriet Trei, sowie Olaf Juschus und Henrike Rieken erkundet die Gruppe die verschiedenen Stationen der Exkursion.
ErstsemesterOeLVOeAM-2018-klein-schmal

Fachbereichspreis 2018
24.09.18 - Im Rahmen der BegrĂŒĂŸung der neuen Studierenden am Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz wird der diesjĂ€hrige Fachbereichspreis verliehen. Die Jury hat sich in diesem Jahr fĂŒr drei Arbeiten entschieden: Die PreistrĂ€gereinnen sind Giny und Sandy Holzapfel (LaNu), Elisa Bode (ÖAM) und Madlen Haney (RuN). Einzelheiten finden Sie auf unseren Seiten unter der Rubrik Auszeichnungen.

EinfĂŒhrungswoche zum Wintersemester 2018/19
24.09. bis 28.09.18 - Am 24. September beginnt das Wintersemester. Wir freuen uns sehr auf unsere neuen Studierenden in unseren StudiengĂ€ngen: FĂŒr unsere Erstsemester bieten wir wie in jedem Jahr eine Orientierungswoche - die sog. "EinfĂŒhrungswoche" - an. ... Details und weitere Infos im Blogbeitrag Auf Ackerdemiker.in

4. Klausurtagung des Fachbereichs auf Schloß Liebenberg
19. und 20.09.18 - Vor dem Start ins Wintersemester 2018/19 fand turnusgemĂ€ĂŸ die zweitĂ€gige Klausur des Kollegiums des Fachbereichs Landschaftsnutzung und Naturschutz auf Schloß & Gut Liebenberg statt. Zentrales Thema war in diesem Jahr die Stategieentwicklung zur Weiterentwicklung der Lehre am Fachbereich. Danke fĂŒr die konstruktive Diskussion - wir haben ein Plan fĂŒr die nĂ€chsten Jahre ...

A_Liebenberg

Fachbereich mit Transferbeispielen in Good-Practice-Sammlung des Netzwerk n „ZukunftsfĂ€hige Hochschulen gestalten"
Juli 2018 - Das netzwerk n hat eine neue Auflage der Good-Practice-Sammlung mit dem Titel „ZukunftsfĂ€hige Hochschulen gestalten Beispiele des Gelingens aus Lehre, Forschung, Betrieb, Governance und Transfer“ herausgebracht. Der Fachbereich ist mit dem „InnoForum Ökolandbau Brandenburg“ und dem RuN-Modul „Projektarbeit und ganzheitliche Projektgestaltung“ vertreten ... BroschĂŒre und weitere weitere Infos ... hier.

Agrarsysteme der Zukunft - Fachbereich mit Teilprojekt beteiligt
17.07.18 - Das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung e.V. (ZALF) hat für sein Projekt ‘Digital Agricultural Knowledge and Information System‘ rund 7,4 Millionen Euro beantragt. Ansatzpunkt für das Forschungsprojekt ist die fortschreitende Digitalisierung in der Landwirtschaft. Als Teil des ZALF-Konsortiums sind Vertreter*innen des Fachbereichs mit dabei! Im Projekt sind wir fĂŒr das Teilprojekt 5 (DAKIS Implementierung) verantwortlich und dabei stark mit unserem Fachgebiet Nachhaltige GrĂŒnlandnutzungssysteme und GrĂŒnlandökologie vertreten ... Pressemitteilung des MWFK


Sommerfest des Fachbereichs
06.07.18 - Am letzten Vorlesungstag feierte der Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz sein Sommerfest. Dieses Jahr auf dem Weltacker im Botanischen Volkspark Blankenfelde Pankow. Es war ein schöner entspannter Sommerabend, Wochen- und Semesterausklang mit guten GesprĂ€chen, interessanten Erkenntnissen auf dem Weltacker und an der Geologischer Wand sowie mit Spiel und Spaß im Park. Hier gehts zum Blogbeitrag auf Ackerdemiker.in


Sommerfest_FB2_2018

Der Förderpreis Agrarökologie 2018 wird an Sophie Kleinwechter und Franz Große verliehen
04.07.18 - Unseren Studierenden im Masterprogramm Öko-Agrarmanagement Sophie Kleinwechter und Franz Große wird der "Förderpreis Agrar- und Stadtökologie 2018" des Instituts fĂŒr Agrar- und Stadtökologische Projekte an der Humboldt-UniversitĂ€t Berlin (IASP) verliehen. Der Förderpreis wird fĂŒr besonders innovative experimentelle AnsĂ€tze im Rahmen von Studienprojekten und Graduierungsarbeiten an Berliner und Brandenburger Hochschulen vergeben. Sophie Kleinwechter und Franz Große erhalten den Preis fĂŒr die Planung und Erstellung ihrer gemeinsame Masterarbeit zum Thema "Entwicklung eines Hofkonzeptes fĂŒr einen agrarökologischen Schau- und Bildungsbetrieb". Die Arbeit wird von Prof. Dr. Tobias Cremer und Dr. Ralf Bloch betreut und ist u.a. den Arbeiten im Rahmen der "Innovativen Lehr-Lernform" im Modul Agroforst entsprungen. Die PreisĂŒbergabe erfolgt am 4. Juli in Berlin.

Sommerakademie 2018
27. und 28.06.18 - Studierende des zweiten Semesters im Bachelorprogramm Ökolandbau und Vermarktung erarbeiteten ĂŒber das Sommersemester lang gemeinsam mit den Partnerbetrieben und Dozent*innen LösungsansĂ€tze zu konkreten Fragestellungen aus der landwirtschaftlichen Praxis. Im Rahmen der 2-tĂ€gigen Sommerakademie auf dem Landhof Liepe werden die Ergebnisse öffentlich prĂ€sentiert und diskutiert ... hier geht es zum Programm
DqPdax1TQNO1mu7NPvqNLg_thumb_7442

Feldtag auf Gut Wilmersdorf
26.06.18 - Zusammen mit unserem Kooperationpartner, dem Leibniz-Zentrum fĂŒr Agrarlandschaftsforschung (ZALF) veranstalten wir einen Feldtag auf der Lehr- und Forschungsstation des Fachbereichs Landschaftsnutzung und Naturschutz auf Gut Wilmersdorf.

Feldtag am ZALF in MĂŒncheberg
19.06.18 - Zusammen mit unserem Kooperationpartner, dem Leibniz-Zentrum fĂŒr Agrarlandschaftsforschung (ZALF) veranstalten wir einen Feldtag auf der Versuchsstation des ZALF in MĂŒnchberg .

Tag der offenen TĂŒr
02.06.18 - Lernen Sie die Hochschule sowie den Fachbereich, dessen Studierende, Mitarbeitende, seine StudiengĂ€nge und Forschungsprojekte am Tag der offenen TĂŒr an der HNE Eberswalde kennen und lassen Sie den Tag abends beim Campusfest mit Livemusik und dem Stadtfest FinE ausklingen ...

3. Zukunftsdialog Ökolandbau - Transfer angewandter Forschung
16. und 17.05.18 - "Pflanzenschutz im Ökolandbau" ist das Thema der inzwischen dritten Veranstaltung "Zukunftsdialog Ökolandbau - Transfer angewandter Forschung" das vom Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz und dem Julius-KĂŒhnen Institutes an der HNE Eberswalde (Haus 1) durchgefĂŒhrt wird. ... Details

Fachbereich stellt Forschungsprofil vor
15.05.18 - In einem lĂ€ngeren Prozess - iniziiert im Rahmen einer Klausurtagung des Fachbereichs -  haben die Mitarbeiter*innen des Fachbereichs Landschaftsnutzung und Naturschutz ein gemeinsames Forschungsprofil entwickelt: Es vermittelt einen Eindruck von den am Fachbereich versammelten forschungsbasierten Kompetenzen und Expertisen. Das Forschungsprofil ist thematisch gegliedert, um ein rasches Auffinden von Forschungsthemen und Ansprechpartner*innen zu ermöglichen. Es soll sowohl externen Partner*innen als auch Forschenden der HNE Eberswalde als Hilfestellung beim Aufbau von Forschungskooperationen dienen. Das Forschungsprofil gibt es auch als download.

BroschĂŒre fĂŒr das Naturerlebnis Drehnitzwiesen (Eberswalde) veröffentlicht
09.05.18 - Unterwegs mit der kleinen Moorhexe und ihren Freunden — fĂŒr das Naturerlebnis Drehnitzwiesen entwickelten Studierende des Masterstudiengangs Regionalentwicklung und Naturschutz in Kooperation mit der Stadt Eberswalde ein Konzept, das den Naturraum fĂŒr Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren und ihren Betreuer*innen erlebbar machen soll. HierfĂŒr wurde nun eine InfobroschĂŒre veröffentlicht, die auch fĂŒr Ă€ltere Kinder und Erwachsene interessant ist. Diese finden sie hier im Download.

Relaunch des Fachbereichs-blogs ACKERDEMIKER.IN online
09.05.18 - Nach gut einem Jahr und ĂŒber 120 BlogbeitrĂ€gen wurde der blog des Fachbereichs Landschaftsnutzung und Naturschutz komplett  ĂŒberarbeitet. Anders als in Forschungs-, Haus- oder Abschlussarbeiten mit langen SchachtelsĂ€tzen und Fachbegriffen, schreiben wir hier kurzweilige, informative und oftmals wortwitzige BeitrĂ€ge. Wir halten uns dabei gerne an die Grundregel ehemaliger Deutschlehrer*innen #subjekt #prĂ€dikat #objekt. Über ACKERDEMIKER.IN kann auch der Fachbereichs-Newsletter bezogen werden.

Bildschirmfoto 2018-05-15 um 18.06.16

Weltleitmesse fĂŒr Bio-Produkte - BioFach in NĂŒrnberg                                               
14. bis 17.02.18 - Auch dieses Jahr sind wir wieder auf der BioFach mit einem Stand vertreten. Am Gemeinschaftsstand "Generation Zukunft" finden Sie uns in Halle 9/ 9-565. Wiedersehen macht Freude! Eberswalder Lunch auf der BioFach 2018: Wir nutzen das Branchentreffen auch fĂŒr unseren Eberswalder Lunch. Ein kleiner Empfang fĂŒr unsere neuen und alten Kooperationsparter*innen.

Forschungspreis der Bio-Lebensmittelwirtschaft 2018 in der Kategorie "beste Masterarbeit" geht an Magdalena Gutendorf (MSc ÖAM)
15.02.18 - Im Rahmen der BioFach wird der Forschungspreis der Bio-Lebensmittelwirtschaft verliehen. FĂŒr Ihre Abschlussarbeit "Möglichkeiten und Grenzen einer MarkteinfĂŒhrung des ei care Fleisches in die gehobene Berliner Gastronomie: Eine Expertenbefragung von Berliner Gastronomen" erhĂ€lt Magdalena Gutendorf, Absolventin im Studiengangs Öko-Agrarmanagement den Preis in der Kategorie "beste Masterarbeit". Die Arbeit wurde am Fachbereich von Prof. Dr. Anna HĂ€ring betreut - herzlichen GlĂŒckwunsch! ... Details

IMG_4055 2


BMUB beruft Professorin Dr. Vera Luthardt in das MAB-Nationalkomitee Deutschland
09.02.18 - "Das MAB-Nationalkomitee wirbt fĂŒr die Einrichtung und Gestaltung von BiosphĂ€renreservaten als Modellregionen fĂŒr eine nachhaltige Entwicklung. Das Kommitee entwickelt auf der Grundlage der Internationalen Leitlinien und weiterer Dokumente die Kriterien fĂŒr die Anerkennung und ÜberprĂŒfung von UNESCO-BiosphĂ€renreservaten in Deutschland fort und erarbeitet Konzepte sowie Empfehlungen fĂŒr ihre Anwendung. DarĂŒber hinaus berĂ€t das MAB-Nationalkomitee Verwaltungen und Gebietskörperschaften in Anerkennungs- und Evaluierungsverfahren. Entsprechend den Internationalen Leitlinien des MAB-Programms findet alle zehn Jahre eine ÜberprĂŒfung der UNESCO-BiosphĂ€renreservate statt, die auf nationaler Ebene vom MAB-Nationalkomitee vorgenommen wird. Das MAB-Nationalkomitee arbeitet eng mit anderen MAB-Nationalkomitees und den MAB-Gremien der UNESCO zusammen." (Quelle: unesco.de). "Ich freue mich ĂŒber diese neue Aufgabe, die sich hervorragend in unsere AktivitĂ€ten zum biosphere.center einordnet", so Prof. Dr. Luthardt.

Jahrestreffen der Partnerbetriebe 2018
05.02.18 - Im Rahmen der Ökolandbau-StudiengĂ€nge und des "InnoForums Ökolandbau Brandenburg" fand Anfang Februar das alljĂ€hrliche Treffen der Kooperationspartner*innen ab 14 Uhr an der HNE statt. Herzlich eingeladen waren auch Interessierte an einer Kooperation mit der HNE im Ökolandbau. Neben der Vorstellung aktueller und geplanter Projekte, gab es auch zwei FachvortrĂ€ge und genĂŒgend Raum zum Austausch.

20180205_Jahrestreffen_InnoForum_1

Verleihung Fachbereichspreis
26.01.18 - Zu Beginn des neuen Jahres wird der Fachbereichspreis - eine Anerkennung fĂŒr Abschlussarbeiten, die durch KreativitĂ€t neuartige, praxisorientierte AnsĂ€tze oder Lösungen im Bereich Landschaftsnutzung, Ökologie, Ressourcenschutz und Ökonomie aufzeigen - im Rahmen einer Feierstunde ab 16 Uhr im Hörsaal 01.103 im Vorfeld der Absolvent*innenfeier verliehen.

Absolvent*innenfeier 2018
26.01.18 - Der Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz verabschiedet sich von seinen Absolvent*innen des letzten Jahres im Eberswalder Haus SchwĂ€rzetal im Rahmen der HNE-Absolventen-feier. Nach einem kulturellen Programm (Einlass ab 18 Uhr), musikalischer Begleitung und Buffet fĂŒr die Alumni beginnt ab 23:30 Uhr fĂŒr alle Studierenden und Hochschulangehörigen die Abschiedsparty.