Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Nachhaltige Moornutzung (TP 05)

Ziele

Moore sind gigantische Speicher f├╝r Kohlenstoff, Stickstoff und viele andere N├Ąhrstoffe. Wird ein Moor f├╝r Nutzungszwecke entw├Ąssert, setzt die Mineralisierung des Moorsubstrats Torf ein. Dadurch werden erhebliche Mengen CO2 ausgesto├čen; entw├Ąsserte Moore stellen mit 2-5% der gesamten Treibhausgase die gr├Â├čte Einzelquelle au├čerhalb des Energiesektors dar. Durch Anhebung der Wasserst├Ąnde k├Ânnten diese Prozesse der Bodendegradierung gestoppt werden.
Ziel des TP 05 ist die Entwicklung standortbezogener Handlungsstrategien f├╝r nachhaltige Nutzungsoptionen landwirtschaftlich genutzter Niedermoore und deren Aufbereitung in einem webbasierten Entscheidungs- und Bewertungssystem. Die Nutzung von Klarwasser wird in besonderer Weise beachtet und bewertet.

Vorgehensweise

Die Moore in der Randow-Welse- sowie in der Lietzengraben-Niederung werden durch Auswertung vorhandener Geo-Daten und erg├Ąnzt durch Ergebnisse aus anderen TP des Bereiches Landnutzung hinsichtlich ihrer derzeitigen Standorteigenschaften bewertet und Potenziale f├╝r eine alternative Landnutzung zugeordnet. F├╝r beide Bewertungsschritte werden entsprechende Methoden entwickelt und iterativ gepr├╝ft. In enger Zusammenarbeit mit den anderen TP und den k├╝nftigen Nutzern wird das Entscheidungs- und Bewertungssystems entwickelt, gepr├╝ft und verifiziert. Den Entscheidungstr├Ągern wird schlie├člich ein Onlinetool zur Verf├╝gung gestellt, das pr├Ązise Empfehlungen f├╝r eine nachhaltige Moornutzung unter besonderer Beachtung von Klarwasser zur St├╝tzung des Wasserhaushaltes geben kann.