Neugierig auf unsere neue Website? Erste Beta-Version ist online.
Rückmeldungen gern an hochschulkommunikation@hnee.de!

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Kollegiale Gruppenberatung für eine nachhaltige Landwirtschaft in Brandenburg –

das Projekt AnpaG

AnpaG – das steht für Anpacken; die Transformation der Landwirtschaft in Richtung Nachhaltigkeit voranbringen. In AnpaG tragen wir dazu bei, indem wir kollegiale Gruppenberatung als ein methodisches Format der landwirtschaftlichen Beratung erproben. Denn für manche Probleme lassen sich in der Gruppe leichter Lösungen entwickeln und umsetzen als allein.


Was wir tun

  • Vier „Anpack-Gruppen“ von je maximal zehn Landwirt*innen werden von jeweils ein bis zwei Agrarberater*innen zu den Schwerpunkthemen Gemüsebau, Kartoffelbau, Grünland oder Unkrautregulierung im Ackerbau beraten. Anders als in der einzelbetrieblichen Beratung profitieren die Landwirt*innen hierbei nicht nur von der Dienstleistung der Berater*innen, sondern auch vom kollegialen Austausch miteinander.
  • Die Agrarberater*innen werden durch ein im Projekt entwickeltes und durchgeführtes Training in Methoden der Gruppenberatung qualifiziert (weitere Informationen hier ) und wenden diese Methoden in den Anpack-Gruppen an. Im Zuge des Beratungsprozesses reflektieren die Projektmitglieder, die Berater*innen und die Gruppen die angewandten Methoden und passen sie an die Bedarfe der Gruppen an.
  • Jährliche Berater*innentage geben Agrarberater*innen die Möglichkeit, sich zu vernetzen und gemeinsame Anliegen zu identifizieren. Weitere Veranstaltungsformate zielen auf eine bessere Abstimmung von Beratungswesen und Feldversuchswesen.
  • Feldtage zu diversen Fragen aus den Themenfeldern der Anpack-Gruppen bringen ökologisch und konventionell wirtschaftende landwirtschaftliche Erzeuger*innen zusammen und geben neue Anregungen für die Bewirtschaftung. Sie dienen außerdem dazu, auf die Potenziale des Formats der kollegialen Gruppenberatung hinzuweisen.
  • Eine durch das Projekt einzurichtende Website zum Agrarberatungsangebot in Brandenburg soll die Sichtbarkeit landwirtschaftlicher Berater*innen und damit den Zugang von Landwirt*innen zu für sie relevanter Beratung verbessern.
  • Projektmitglieder werden zusammen mit Vertreter*innen der regionalen Agrarpolitik und -verwaltung, dem Beratungs- und Feldversuchswesen sowie Erzeugerverbänden Ideen dazu entwickeln, durch welche politischen Maßnahmen Agrarberatung und besonders Gruppenberatung in Brandenburg gestärkt werden kann. Mögliche Themenfelder sind Qualifizierungsangebote für Berater*innen, finanzielle Fördermöglichkeiten für kollegiale Gruppenberatung sowie die institutionellen Rahmenbedingungen für ein besser vernetztes Brandenburger Beratungswesen.  


Steckbrief

Projekttitel „Erprobung und Anpassung von Wissenstransfer- und gruppenbezogenen Beratungskonzepten für eine nachhaltige Landwirtschaft in Brandenburg“ (AnpaG)

Gefördert durch Mittel des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und des Landes Brandenburg im Rahmen der Maßnahme „Förderung der Zusammenarbeit für die Implementierung und Verbreitung einer ressourcen-, klimaschonenden und klimaresistenten Landnutzung sowie einer nachhaltigen Betriebsführung“

Förderzeitraum: November 2022-Dez 2024

Kooperationspartner: Hochschule für Nachhaltige Entwicklung (Lead), Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg e.V. (FÖL) (https://www.bio-berlin-brandenburg.de/), Institut für Lebensmittel- und Umweltforschung e.V. (ILU) (https://www.ilu-ev.de/), Beerfelder Hof, Biohof Schöneiche GbR, Ökohof Kuhhorst gGmbh sowie mehrere weitere landwirtschaftliche Betriebe in Brandenburg


Weitere Informationen finden Sie auf unserer neuen Website: 

www.anpag-gruppenberatung.de



Kontakt

Allgemeine Anfragen: 

Jekaterina.Markow@hnee.de

Kontakt für Anpack-Gruppen:

Evelyn.Juister@hnee.de

Johannes.Hofstaetter@hnee.de

 

              

                                                                                                                                                                  Gefördert durch:  

AnpaG_Logo_Farbe_web                                              Förderlogo Brandenburg_hohe Auflösung       Logo_Förderung ELER_klein