Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Erfolgskontrolle Waldmoorrenaturierung


IMG_4181
IMG_4179
IMG_4172


Projekttitel:

Erfolgskontrolle der Moorrenaturierungsma√ünahmen der Landesforst Brandenburg und Ableitung zuk√ľnftiger Managementma√ünahmen


Hintergrund:

Seit 2004 f√ľhrt der Landesbetrieb Forst Brandenburg Ma√ünahmen zum Schutz und zur Regeneration der Waldmoore durch. Allein zwischen 2004 bis 2010 wurden im Zuge des Brandenburgischen Waldmoorschutzprogrammes √ľber 100 Projekte auf ca. 1000 ha Fl√§che realisiert. Um den Wasserhaushalt der Moorgebiete zu stabilisieren wurden unter anderem Nadel- in Mischholzbest√§nde umgebaut, Entw√§sserungsgr√§ben verf√ľllt oder Moorfl√§chen entkusselt. Um nachzuvollziehen ob und in welchem Ma√üe diese Projekte erfolgreich umgesetzt wurden und um im gesellschaftlichen Kontext Auskunft dar√ľber zu geben, wie effektiv Gelder der √∂ffentlichen Hand in eine Verbesserung unserer Umweltsituation investiert wurden, besteht ein dringender Bedarf an einem qualitativ transparenten und quantitativ aussagef√§higen Erfolgskontrollkonzept. Dieses wird daher von der HNE Eberswalde (Ltg. Prof. V. Luthardt) in Kooperation mit der Humboldt Universit√§t Berlin (Ltg. Prof. J. Zeitz) von 2017 bis 2021 im Auftrag des Landesbetriebs Forst Brandenburg entwickelt und durchgef√ľhrt.


Projektziel:

 Folgende Projektziele werden angestrebt:

  • Die Entwicklung eines Erfolgskontrollkonzeptes, welches Bewertungen bezogen auf die Schutzg√ľter Biodiversit√§t, Landschaftswasserhaushalt, Bodenschutz und Klimaschutz gleicherma√üen liefern kann und mit geringem zeitlichen und finanziellen Aufwand zu leisten ist.  

  • Die Anwendung des Erfolgskontrollkonzeptes auf einer repr√§sentativen Anzahl von wieder vern√§ssten Mooren in Brandenburg um die Moorschutzma√ünahmen der Landesforst zu evaluieren und zu bewerten.

  • Die Ableitung von Handlungsempfehlungen f√ľr zuk√ľnftige Waldmoorrenaturierungsma√ünahmen in Form eines √ľbersichtlichen Handbuchs, um dem Anwender einen schnellen √úberblick √ľber die m√∂gliche und sinnvolle Ma√ünahmenkulisse zu geben.

  • Die Einarbeitung der Ergebnisse und Handlungsempfehlungen in das Entscheidungsunterst√ľtzungssystem f√ľr die Renaturierung von Waldmooren DSS-WAMOS (http://www.dss-wamos.de/).


Ansprechpartnerin:

Bei Fragen oder Anregungen zum Projekt, können Sie sich an unsere Projektmitarbeiterin Jenny Hammerich wenden.


Jenny Hammerich

Hochschule f√ľr Nachhaltige Entwicklung Eberswalde

FG Vegetationskunde und Angewandte Pflanzenökologie

Schicklerstraße 5

16225 Eberswalde


Telefon: +49 (0)3334-657342

Email: jenny.hammerich@hnee.de