Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Veröffentlichungen

​​​​​​​Publikationen


in Bearbeitung:


Marselle, M., Martens, D., Dallimer, M. & Irvine, K. N. (im Druck). Review of the mental health and wellbeing benefits of biodiversity. In: M. Marselle, J. Stadler, H. Korn, K. N. Irvine & A. Bonn (Eds.) Biodiversity and Health in the Face of Climate Change.


2018:


Martens, D., Bloem-Trei, B., Friede, C., Heimann, J., Pretzsch, M., Peters, J. & Molitor, H. (2018). Nature experience areas providing biodiversity and childrens‘ quality of life – compatible or contradictory aims?  In: M. Marselle, J. Stadler, H. Korn & A. Bonn (Hrsg.) Proceedings oft he Europeann Conference „Biodiversity and Health in the Face of Climate Change – Challenges, Opportunities and Evidence Gaps“, Bonn, Germany, 27 – 29 June 2017. Federal Agency of Conservation (BfN), 71-73.


Molitor, H. (2018). Natur schützen und erfahren. Naturerfahrungsräume als neues Format im urbanen Raum. Geographische Rundschau. Nachhaltige Entwicklung – Dimensionen, Strategien, Bildung. Oktober 2018, S. 16-21.


Martens, D., Friede, C., Heimann, J. & Molitor, H. (2018). Kinderspiel in der Natur – (Wie) können urbane Naturerfahrungsräume zur Bildung beitragen? In: N. Jung, H. Molitor, A. Schilling (Hrsg.). Was Menschen bildet; Bildungskritische Orientierungen für gutes Leben. Opladen, Berlin, Toronto: Budrich UniPress. S.193-209.


Pretzsch, M., Wilitzki, A., Peters, J.(2018).Freiräume zum Spielen, Entdecken und Naturerleben. Die Umsetzung des Konzeptes der Naturerfahrungsräume in deutschen Städten. Transforming Cities. Urbane Systeme im Wandel. Das technisch-wissenschaftliche Fachmagazin (3), 43-49.


Martens D., Friede C., Molitor H. (2018). Nature Experience Areas: Rediscovering the Potential of Nature for Children’s Development. In: A. Cutter-Mackenzie, K. Malone, E. Barratt Hacking (eds.) Research Handbook on Childhoodnature. Springer International Handbooks of Education. Cham: Springer. DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-319-51949-4_79-1


Bloem-Trei, B., Friede, C., Heimann, J., Martens, D., Pretzsch, M., Peters, J. & Molitor, H. (2018). Naturerfahrungsräume – Chancen für Kinder in der Stadt. In A. Jüttemann. (Hrsg.). Stadtpsychologie. Handbuch als Planungsgrundlage. S. 147-159.


2017:


Molitor, H. (2017). Zum Spannungsfeld von Naturschutz und Bildung: Theorie und Praxis der Bildungsarbeit. In: DNT-Journal 2017. Naturschutz und Landnutzung. Analysen - Diskussionen - zeitgemäße Lösungen. Lengerich: Pabst. S. 123-133.


Heimann, J.; Keil, U.-R.(2017). Naturerfahrungsräume in der Innenstadt von Berlin - Planung und Umsetzung mit Kinderbeteiligung. Umweltpsychologie (21), 120-137.


Lorenz, S.; Stadler, J.; Korn, H.; Kabisch, N.; Mantel, M.; Braubach, M.; Brodner, B.; Cortinovis, C.; Gatting, S.; Hagenau, C.; Hamelmann, C.; Heiland, S.; Lovell, R.; Martens, D.; Mues, A.W.; Nahm, H.; Scheer, M.; Schmauck, S.; Treudler, R.; Marselle, M.; & Bonn, A. (2017). Urban Biodiversity and Health in the Face of Climate Change – Opportunities, challenges and evidence gaps – towards management and policy recommendations, European Expert Workshop Report, Vilm, 05-06 October 2016. Federal Agency of Conservation (BfN), 55 pp.


2016:


Stopka, I. & Molitor, H. (2016). Natur und Kinder in der Stadt – Chancen und Herausforderungen für die Etablierung von Naturerfahrungsräumen im öffentlichen Freiraum. Natur und Landschaft (7), 322-328.


Pretzsch, M., Friede, C., Heimann, J., Martens, D., Stopka, I., Peters, J. & Molitor, H. (2016). Mehr Natur für Großstadtkinder. Zur Einrichtung von Naturerfahrungsräumen am Beispiel Berlin. Transforming Cities. Urbane Systeme im Wandel. Das technisch-wissenschaftliche Fachmagazin (3), 61-65.


Vorträge, Key Notes an internationalen wissenschaftlichen Konferenzen

 

Martens, D., Bloem-Trei, B., Friede, C., Heimann, J., Pretzsch, M., Peters, J. & Molitor, H. (2017). Nature experience areas providing biodiversity and children’s quality of life – compatible or contradictory aims? Conference Biodiversity and Health in the Face of Climate Change – Challenges, Opportunities and Evidence Gaps. June 27th-29th, 2017, Bonn.


Martens, D. (2016). Psychological effects of urban nature and biodiversity auf Workshop Urban Biodiversity and Health in the Face of Climate Change - Opportunities, challenges and evidence gaps - towards management and policy recommendations 04.-07. October 2016 Vilm (BfN, ENCA European Network of Heads of Nature Conservation Agencies, German Centre for integrative Biodiversity Research (iDiv) Halle-Jena-Leipzig Helmholtz-Center for Environmental Research – UFZ )


Übrige Vorträge


Martens, D. & Molitor, H. (2018). Wilde Welten in der Großstadt – Umweltpsychologische Perspektiven auf Naturerfahrungsräume. Öffentliche Ringvorlesung Umwelt und Nachhaltigkeit. Universität Hildesheim, 11.4.18.


Martens, D. (2018). Gesundheitspotentiale von Stadtgrün und die Bedeutung von Naturerfahrungen für Kinder. Vortrag auf Fachgespräch Umweltgerechtigkeit und Natur in der Stadt. Deutsche Umwelthilfe, Berlin, 17.01.18.


Molitor, H., Bloem-Trei, B., Friede, C., Heimann, J., Martens, D., Pretzsch, M., Peters, J. (2017). E+E Vorhaben Naturerfahrungsräume in Großstädten am Beispiel Berlin. Erste Zwischenergebnisse aus den Arbeitsbereichen  Lebensqualität und Ökologische Qualität. 15.11.17 HNEE (BfN, Senatsverwaltung, Stiftung Naturschutz).


Martens, D., Friede, C., Pretzsch, M., Heimann, J., Peters, J. & Molitor, H. (2016). Planung oder Nutzung: Welche Expertise(n) braucht es zur urbanen Grünflächengestaltung? Vortrag im Rahmen der Fortbildung „Grün. Sozial. Wertvoll. Natur ins urbane Quartier holen“, Deutsche Umwelthilfe. Düsseldorf, 16.11.16.

 

Martens, D., Friede, C., Pretzsch, M., Heimann, J., Peters, J. & Molitor, H. (2016). Planung oder Nutzung: Welche Expertise(n) braucht es zur urbanen Grünflächengestaltung? Vortrag im Rahmen der Fortbildung „Grün. Sozial. Wertvoll. Natur ins urbane Quartier holen“, Deutsche Umwelthilfe. Düsseldorf, 16.11.16.


Molitor, H. (2016). Naturschutz und Bildung für nachhaltige Entwicklung: Theorie und Praxis der Bildungsarbeit. 33. Deutscher Naturschutztag, Magdeburg. 15.09.16   


Stopka, I. & Martens, D. (2017). Erprobungs-und Entwicklungsvorhaben – Hauptvorhaben und wissenschaftliche Begleitung „Naturerfahrungsräume in Großstädten am Beispiel Berlin“. Bundesweiter Fachkongress Kinder- und Jugendarbeit 2016, 27.08.16, TU Dortmund

  • NERProjekt Symposium & PAG 14.4.16
  • NERProjekt Vorstellung 22.1.16


Poster-Präsentationen           


Martens, D., Bloem-Trei, B., Friede, C., Heimann, J., Pretzsch, M., Peters, J., Molitor, H. (2016). „Nature experience areas – A new spatial category to promote urban quality of life for children?“ 06/2016 at 24th IAPS conference 2016: The human being at home, work and leisure. Sustainable use and development of indoor and outdoor spaces in late modern everyday life


Martens, D., Bloem-Trei, B., Friede, C., Heimann, J., Pretzsch, M., Peters, J., Molitor, H. (2016). E+E Vorhaben: Naturerfahrungsräume in Großstädten am Beispiel Berlin. Wissenschaftliche Begleitung. HNEE Klimaschutzwoche Juli 2016.


Organisierte Tagungen, Workshops


Workshop (Stopka, Martens, Friede) „Naturerfahrungsräume – playstation unplugged. AusTausch und Weiterbildungsveranstaltung des BdJA, Berlin Buch 14.-16.10.16


Beiträge in Massenmedien und für Forschungsvorhaben    


Beitrag in „Seitenwind“, HNEE: Seit Oktober 2015 arbeitet das Projekt „Naturerfahrungsräume in Großstädten am Beispiel Berlin“ am Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz. (September 2017)