Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Sachdaten

Die Sachdaten der Biotopkartierung werden in Access-Datenbanken vorgehalten. Man unterscheidet:

Zum Seitenanfang

Anwender-Sachdaten

Die Anwender-Datenbanken enthalten die Basis-Informationen, die von allen Nutzer/innen ben├Âtigt werden, um mit den Erweiterungen arbeiten zu k├Ânnen. Au├čerdem werden dort nutzerspezifische Daten abgelegt.

Zum Seitenanfang
Basis-Sachdaten (pep.mdb)

Die Basis-Sachdatenbank "pep.mdb" bildet die Grundlage f├╝r die Funktionen der PEPGIS-Erweiterungen. Sie enth├Ąlt die Werte der Umgebungsvariablen, Daten f├╝r die Erstellung der Kartenlayouts (Look-Up-Tabellen) und Vorlagen f├╝r die Dialoge des PEP-Datenauskunftssystems.

Ausschnitt aus einer PEP-Basis-Datenbank

Abbildung: Ausschnitt aus einer PEP-Basis-Datenbank

Zum Seitenanfang
Basis-Sachdaten Planung (pez_xx.mdb)

Die Basis-Sachdatenbank f├╝r die Planung "pez_xx.mdb" enth├Ąlt die zur Entwicklungsziele- und Ma├čnahmenplanung notwendigen Look-Up-Tabellen (z.B. Kataloge "Entwicklungsziele" und "Ma├čnahmen"). Im jeweiligen GSG werden die Attribute f├╝r die Planungsgeometrien sowie Bemerkungen in eine Tabelle der Datenbank eingetragen (ArcView-Erweiterung PEP-PLAN).

Ausschnitt aus einer PEP-Planungs-Datenbank

Abbildung: Ausschnitt aus einer PEP-Planungs-Datenbank

Zum Seitenanfang
Basis-Sachdaten Auswertung (pep_wert.mdb)

Die Basis-Sachdatenbank "pep_wert.mdb" nimmt Informationen zur Auswertung von Teilfl├Ąchen der Biotoptypenkartierung nach umfangreichen Kriterien auf (ArcView-Erweiterung PEP-WERT). Zur Aufnahme der Werte f├╝r die ausgew├Ąhlten Biotope werden in der Datenbank Tabellen des jeweiligen GSG angelegt.

Ausschnitt aus einer PEP-Auswertungs-Datenbank

Abbildung: Ausschnitt aus einer PEP-Auswertungs-Datenbank

Zum Seitenanfang

GSG-Sachdaten

Die im folgenden beschriebenen Sachdaten bilden die Ausgangsbasis f├╝r die PEPGIS-Entwicklungen, auf die in den einzelnen Projekten und mit den Erweiterungen zugegriffen wird.

Zum Seitenanfang
GSG-Sachdaten der PEP-Biotoptypenkartierung (xx_daten.mdb)

Zu den Sachdaten der PEP-Biotoptypenkartierung z├Ąhlen s├Ąmtliche zu den fl├Ąchen-, linien- und punkthaften Biotopgeometrien in den jeweiligen Gro├čschutzgebieten aufgenommenen Sachdaten. Sie bilden zusammen mit den Geofachdaten der Biotoptypen die Grundlage f├╝r die Auswertungen und Darstellungen in den Pflege- und Entwicklungspl├Ąnen.

Die in der PEP-Biotoptypenkartierung im Auftrag der Landesanstalt f├╝r Gro├čschutzgebiete erhobenen Sachdaten wurden seit Beginn der Erfassung 1993 in Datenbanken eingegeben, um sie dort zu verwalten, zu aktualisieren und f├╝r Auswertungen, Bearbeitungen und die Ausgabe von Karten aufzubereiten. F├╝r jedes GSG existiert eine Sachdatenbank Biotopkartierung.

Ausschnitt aus einer GSG-Biotop-Datenbank

Abbildung: Ausschnitt aus einer GSG-Biotop-Datenbank

Zum Seitenanfang
GSG-Sachdaten der PEP-Planung (pez_xx.mdb)

F├╝r jedes Gro├čschutzgebiet existiert eine Planungs-Datenbank, die auf der Anwender-Datenbank "pez_xx.mdb" basiert. In dieser Datenbank wird die Tabelle "PEZ_XX" zur Aufnahme der Planungs-Attribute des jeweiligen GSG angelegt.

Mit Hilfe der Erweiterung PEP-PLAN werden die Attribute f├╝r die Planungsgeometrien eingegeben.

Ausschnitt aus einer GSG-Planungs-Datenbank

Abbildung: Ausschnitt aus einer GSG-Planungs-Datenbank