Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Versuchstechnik

Die technische Ausstattung der LFS umfasst alle wichtigen GerÀte zur Bodenbearbeitung, Aussaat und Ernte


IMG_20190731_111155

Agria Einachsschlepper mit Mulcher
Aussaat Sommergetreide März 2020

​​​​​​​© HNEE / Lutzer                                                                                                         â€‹â€‹â€‹â€‹â€‹â€‹â€‹Â© HNEE / Lutzer                                                                                                    â€‹â€‹â€‹â€‹â€‹â€‹â€‹Â© HNEE / Lutzer 


Im Folgenden geben wir einen Überblick aller GerĂ€te und deren Funktionen:
​​​​​​​

Parzellentraktor Kubota L 4240

  • Ohne Kabine
  • Motorleistung 43 PS
  • Hubraum 1.826 cmÂł
  • Hubkraft am Kuppelpunkt 1.750 kg
  • Dreipunktaufnahme mit Krafthebern im Frontanbau
  • Zapfwelle vorne und hinten
  • Normalbereifung oder Pflegebereifung (nach Bedarf)

Wintersteiger ParzellenmĂ€hdrescher „Classic“

  • Ohne Kabine
  • Motorleistung 52 PS (wassergekĂŒhlt)
  • Vermischungsfreie Ernte durch Förderbandeinzug mit 2 Einzugswalzen
  • Dreschkastenförderband und pneumatische Kornförderung
  • Einfache Bedienung durch Multifunktionshebel zur Steuerung sĂ€mtlicher Fahr- und Erntefunktionen
  • Hydraulische Lenkung wie hydrostatischer Fahrantrieb
  • Einfacher Transport und hohe Wendigkeit durch kompakte Bauweise

Wintersteiger Parzellendrillmaschine „Plotseed S“

  • Accord CX-Scheibenschar mit oder ohne Andruckrolle
  • Speziell fĂŒr die exakte Aussaat von Versuchsparzellen entwickelt
  • Durch unterschiedliche Verteilsysteme kann das Saatgut in mehrere Reihen innerhalb einer Parzelle aufgeteilt werden
  • Aussaat erfolgt restlos und vermischungsfrei im Non-Stop-Verfahren
  • Scharenzahl von 2-12 Reihen verwendbar
  • Einstellung der SĂ€langen erfolgt ĂŒber SĂ€getriebe und Vorgelege
  • Arbeitsbreite 1,3 m
  • Exaktstriegel
  • Reihenabstand und Saattiefe einstellbar: 12,5 cm; 25,0 cm; 37,5 cm; 50,0 cm
  • ParzellenlĂ€nge einstellbar von: 2,0 m – 40,0 m

Nordsten Drillmaschine + Feinsaatkasten „ Kongsklide Ecoline FS 1125“

  • Arbeitsbreite 2,5 m
  • Ladehöhe 1,2 m
  • BehĂ€lterinhalt 68 l
  • 23 SĂ€schare
  • Reihenabstand mind. 12,5 cm
  • Aussaatsystem Steuerrad

Leichtgrubber/Feingrubber mit Gitterwalze und Federzinken

  • Arbeitsbreite 1,7 m
  • 3-reihig
  • 18 Zinken
  • Andruck Gitterwalze ĂŒber zusĂ€tzlichen Oberlenker einstellbar

Hatzenbichler Original Aufsattel/Parzellen Striegel

  • Arbeitsbreite 1,3 m
  • ZinkenaggresivitĂ€t Locheinstellung
  • Feineinstellung der Zinken manuell stufenweise einstellbar
  • Striegelfelder einzeln an Ketten aufgehĂ€ngt
  • Höhenverstellbares StĂŒtzrad mit eingeschraubten Radnaben und SchrĂ€grollenlager

Vogel & Noot 850 Pflug

  • 2 Schaar Volldrehwendepflug
  • 2x Scheibensech
  • 2x DĂŒngereinleger
  • Schnittbreite 28 – 40 cm
  • Tiefeneinstellung ĂŒber Regelhydraulik und StĂŒtzrad

ARGUS Parzellenhacke Kult/Kress Landtechnik

  • Arbeitsbreite 1 – 1,6 m
  • Heckanbau
  • Feinsteuerung
  • Parallelogramm-gefĂŒhrte Arbeitswerkzeuge zwischen den Reihen
  • Alle Werkzeuge gefedert
  • Hackschaare und Scheibenschaare

Agria 3400 Einachsschlepper

  • Motorleistung 10,2 PS
  • 1-Takt 4-Zylinder Benziner (GeblĂ€se LuftgekĂŒhlt)
  • Zapfwellenantrieb
  • Hanglagen geeignet
  • Kupplung mit Bremse
  • 4-Gang Getriebe, vor- und rĂŒckwĂ€rts
  • Differenzialsperre zuschaltbar
  • Einzelrad Lenk- und Bremskupplung
  • Lenkholm höhen- und seitenverstellbar
  • TriebradgrĂ¶ĂŸen: 4-8 und 5-10 inkl. Radgewichte
  • AnbaugerĂ€te: Pflug Einschaar, FrĂ€se 50 cm, BalkenmĂ€her 2 m, Mulcher 80 cm

KERN Kompaktwaage

  • Bis 1,2 kg
  • Ablesbarkeit ab 0,01 g

KERN Waage

  • Bis 100 kg
  • Ablesbarkeit ab 10 g

Kleindrescher 

  • Zur Probenahme
  • Handdrescher Akkubetrieben
  • Auch fĂŒr Aroma- und GewĂŒrzkrĂ€uter geeignet
    ​​​​​​​

Probenreiniger Typ MLN PFEUFFER

  • SchĂŒttelsieb Reinigung mit GeblĂ€se und Endgranner

Binder Serie „ED Classic Line“ Trocken- und WĂ€rmeschrĂ€nke

  • Mit natĂŒrlicher Konvektion
  • Trocknungs- und Sterilisationsarbeiten bis +300 °C
  • Temperaturbereich von +5 °C bis +300 °C
  • VorwĂ€rmkammertechnologie ATP.line ℱ
  • Verstellbare Abluftklappe
  • Controller mit Zeitfunktionen
  • 2 verchromte Einschubgitter
  • Temperaturwahl Begrenzer Klasse 2 (DIN 12880) mit optischem Alarm


 

Kontakt


© HNEE Ulrich Wessollek


Prof. Dr. Ralf Bloch

Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz

(03334) 657 362

ralf.bloch@hnee.de


Hans-Hagen Luttzer








Hans-Hagen Lutzer

Feldversuchstechniker

hans-hagen.lutzer@hnee.de 




Aktuelle Veranstaltungen




Aktuelle Versuche




Partner*innen / Netzwerk




Servicebereich Versuchsansteller*innen




Versuchstechnik 




Abschlussarbeiten