Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

INTERREG-Projekt REGE

Interreg Logo


Das Projekt wird durch die Europ√§ische Union aus Mitteln des Fonds f√ľr Regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert



Grenz√ľberschreitende Zusammenarbeit von Hochschulen und Gro√üschutzgebieten in der Euroregion Pomerania

(Kooperationsprogramm Interreg V A Mecklenburg-Vorpommern/Brandenburg/Polen im Rahmen des Ziels ‚ÄěEurop√§ische territoriale Zusammenarbeit‚Äú des Europ√§ischen Fonds f√ľr regionale Entwicklung (EFRE), 2018-2021)

Die Euroregion Pomerania sieht sich der Herausforderung einer schwachen Wirtschaftsstruktur und in der Folge einer Abwanderung qualifizierter Arbeitskr√§fte gegen√ľber. Gleichzeitig kann das reiche Natur- und Kulturerbe der Region - insbesondere in den Gro√üschutzgebiete (GSG) - in Wert gesetzt werden. In Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen der Zachodniopomorski Uniwersytet Technologiczny Szczecin (ZUT), der Universit√§t Greifswald und der Uniwersytet Szczecinski untersucht dieses Projekt den Stellenwert der Gro√üschutzgebiete der Region Pomerania, wobei nicht nur der Schutzgedanke im Vordergrund steht, sondern insbesondere √∂konomische und soziale Effekte. Zentrale Projektziele sind die Intensivierung der Zusammenarbeit der beteiligten Universit√§ten/Hochschulen im Themenfeld ‚ÄěGro√üschutzgebiete‚Äú, die Entwicklung einer sowohl f√ľr polnische als auch f√ľr deutsche Schutzgebiete anwendbaren, standardisierten Methodik zur Akzeptanzanalyse von Schutzgebieten sowie die √úbertragung und Anpassung von in Deutschland bew√§hrten methodischen Ans√§tzen zur √∂konomischen Analyse des Schutzgebietstourismus auf polnische Schutzgebiete.


Link zur Projekthomepage: https://www.i-rege.eu


Laufzeit: 10/2018 - 09/2021

Ansprechpartner: Prof. Dr. Hartmut Rein, Martin Bal√†Ň°, Judith Kloiber

Kooperationspartner:  Westpommersche Technische Universit√§t Stettin (ZUT))
(Lead Partner), Universität Stettin, Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald, HNEE

Logos der Kooperationspartner