Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

INT181 Logo


Hochschule trifft Wirtschaft

Deutsch-polnischer Innovations-Campus - Ein innovatives Pilotprojekt

(INTERREG 181)


Int5a_Programmlogo_Förderhinweis


Das Projekt in Kürze erklärt




Das zentrale Projektziel des INTERREG-Projektes 181 ist der Ausbau und die Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen Hochschulen, Unternehmen und öffentlicher Verwaltung in der Pomerania-Region. Durch die Gründung eines deutsch-polnischen Innovations-Campus soll eine qualitative Weiterentwicklung und Verstetigung der Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen Stralsund und Eberswalde und der Universität Szczecin erreicht werden.
Studierende der drei Hochschulen werden durch Unternehmensbesichtigungen, integrierte Vorlesungen und Workshops, spezielle Themenkataloge und direkte Gespräche mit Personalverantwortlichen motiviert, ihr Praktikum, ihre Abschlussarbeiten oder ihren Berufseinstieg in der Region zu absolvieren.

Am Projekt teilnehmen können Studierende der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, die auf der Suche sind nach: Praktikumsplätzen, Themen für Bachelor- oder Masterarbeiten und Einstiegsmöglichkeiten in Unternehmen der Pomerania-Region.

Informationen auf Polnisch finden Sie hier. / Informacje w języku polskim można znaleźć tutaj.


Logos Projektpartner


Aktuelles

Ausführliche Informationen zum aktuellen Programm und allen stattfindenden Veranstaltungen finden Sie hier.


Projektinformationen

Projekttitel: Hochschule trifft Wirtschaft; Deutsch-Polnischer Campus – Ein innovatives Pilotprojekt – INT 181

Projektleiter:

Prof. Dr. Jörn Mallok

Prof. Dr. Klaus Dreiner

Projektmitarbeiter*innen:

Bärbel Jäkel, Tel.: 03334 657- 394; Email: Baerbel.Jaekel@hnee.de

Madlee Einsiedler, Tel.: 03334 657- 590; Email: Madlee.Einsiedler@hnee.de

Philipp Baier, E-Mail: Philipp.Baier@hnee.de

Patrick Liberka, Tel.: 03334 657- 381; E-Mail: Patrick.Liberka@hnee.de

Partner:

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) – LEAD

Hochschule Stralsund (HOST)

Universität Szczecin (US)

Unternehmervereinigung Uckermark e.V. (UVU)

Finanzierungsträger/Zuwendungsgeber: Das Projekt INT 181 wird durch die Europäische Union aus Mitteln des Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

Programm: Kooperationsprogramm Interreg V A – Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg / Polen im Rahmen des Ziels „Europäische territoriale Zusammenarbeit“ des EFRE

Laufzeit: 01.07.2020 – 30.06.2022


Titelbild HNEE-Studierende_Ulrich_Wessollek-8037


Was, wann und wo?

  • Hochschulübergreifende Basic-Vorlesungen zu den Themenschwerpunkten:

Unternehmensführung / Benchmarking,

Unternehmensgründung / Start Up,

Unternehmensnachfolge;

  • 12 Unternehmensbesuche,
  • 3 Kontaktbörsen & Ausbau des e-Learning-Portals,
  • Workshops & Beratung zu Bewerbung, Karriereorientierung, Soft-Skills und regionalen Serviceangeboten,
  • interkulturelle Events.


An wen richtet sich das INTERREG-Projekt 181?

Studierende, die - mit vorherigem Kennenlernen des Unternehmens - auf der Suche sind nach:

  • einem Praktikumsplatz,
  • einem praxisbezogenen Thema für die Bachelor- oder Masterarbeit,
  • Arbeit als Werkstudent*in bzw. Aufnahme eines Dualen Studiums,
  • interkulturellem Austausch mit Studierenden anderer Hochschulen,
  • unternehmerischen Kenntnissen,
  • Wissen zu regionalen Unternehmen und innovativen Vorhaben.


Professor*innen und Mitarbeitende der Hochschule, die auf der Suche sind nach:

  • grenzüberschreitenden Kooperationen mit wissenschaftlichen Einrichtungen oder Unternehmen,
  • neuen Forschungsprojekten mit Industrieunternehmen,
  • Wissenstransfer und -austausch zwischen Hochschulen und/oder Unternehmen,
  • interessanten, praxisbezogenen Exkursionen für ihre Studierenden,
  • Präsentationsmöglichkeiten eigener Forschungsthemen auf Fachtagungen,
  • Wissen zu regionalen Unternehmen und innovativen Vorhaben.


Unternehmen, die auf der Suche sind nach:

  • Kontakten zu gut ausgebildeten Nachwuchsfachkräften, potentiellen Praktikant*innen, sowie Mitarbeiter*innen,
  • Präsentationsmöglichkeiten des eigenen Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber,
  • Weiterentwicklung und Aufzeigen von Kooperationsmöglichkeiten,
  • Hilfe bei der Bearbeitung wissenschaftlich-praktischer Fragestellungen z.B. im Rahmen von Bachelor- oder Masterarbeiten,
  • Rekrutierung neuer Mitarbeiter*innen.


Welchen Nutzen haben Studierende?

  • Konkrete Hilfestellung bei Orientierung für Beruf und Karriere,
  • unternehmerische Basic-Vorlesungen mit hoher Praxisrelevanz,
  • kostenfreie Teilnahme an Exkursionen zu innovativen Unternehmen der Pomerania-Region,
  • Kennenlernen von Unternehmen, die speziell eine Zusammenarbeit mit Studierenden suchen,
  • fachspezifische Themen-Korridore für wissenschaftliche Arbeiten und Praktika,
  • praxisbezogene Abschlussarbeiten mit exklusiver Betreuung durch die Unternehmen,
  • grenzüberschreitender Austausch mit Studierenden aus Szczecin und Eberswalde,
  • Kontakte & Netzwerke zu Unternehmen der Region und beteiligten Hochschulen,
  • interkulturelle Kompetenz.


Weitere Informationen

Projekt-Webseite der Hochschule Stralsund:  www.interreg-wtw.stralsund-hochschule.de

Projekt-Webseite der Universität Szczecin:     https://int181.usz.edu.pl/


Wo melde ich mich bei Interesse?

Madlee Einsiedler, Tel.: 03334 657- 590; Email: int181@hnee.de

Bärbel Jäkel, Tel.: 03334 657-394; Email: int181@hnee.de

Patrick Liberka, Tel.: 03334 657- 381; E-Mail: int181@hnee.de


 

Ansprechpartnerin


DSC_0016.jpg


Madlee Einsiedler

int181@hnee.de

Tel.: 03334 657- 394

Stadtcampus, Haus 64 (Mundshof), Raum 209