Neugierig auf unsere neue Website? Erste Beta-Version ist online.
Rückmeldungen gern an hochschulkommunikation@hnee.de!

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Prof. Dr. Strasdas Lebenslauf und beruflicher Werdegang

Hochschule_Startseite

Lebenslauf

seit 09/2017
Studiengangsleiter des Masterstudiengangs Nachhaltiges Tourismusmanagement

seit 2014
Leiter des Zentrums fĂŒr Nachhaltigen Tourismus (ZENAT)

seit 2002
Professur fĂŒr das Fachgebiet „Nachhaltiger Tourismus“ an der HNE Eberswalde, bis 2009 als Studiengangsleiter; daneben freiberuflicher Consultant und Trainer

1996 - 2001
Promotion (Dr.-Ing.) an der Technischen UniversitĂ€t Berlin zum Thema „Ökotourismus in EntwicklungslĂ€ndern“ mit einem Stipendium des Tropenökologischen Begleitprogramms der damaligen Gesellschaft fĂŒr Technische Zusammenarbeit (jetzt: GIZ) in Mexiko und Belize

1994 - 2002
Freiberufliche TĂ€tigkeit als Tourismus-Consultant und Trainer (Standort MĂŒnchen) mit den Schwerpunkten Entwicklungszusammenarbeit (Lateinamerika, Afrika), Schutzgebietsmanagement, LĂ€ndliche Regionalentwicklung, Sport und Umwelt fĂŒr div. Auftraggeber

1990 - 1994
Wissenschaftlicher Mitarbeiter in verschiedenen Forschungsprojekten an der UniversitĂ€t Hannover, beim BĂŒro „BTE Tourismusmanagement, Regionalentwicklung“ (Hannover/Berlin) und an der Technischen UniversitĂ€t Berlin

1987 - 1988
ErgÀnzungsstudium (Forest Resource Management) an der University of Washington, Seattle/USA

1979 - 1987
Studium der Landespflege an der UniversitÀt Hannover, Abschluss: Dipl. Ing.

Lehrveranstaltungen im Master-Studiengang Nachhaltiges Tourismusmanagement

  • Tourismus, Umwelt und Gesellschaft
  • Corporate Responsibility in Tourism
  • Tourism in Developing Countries (WPM)
  • Tourismus und Klimawandel (WPM)
  • Projektmanagement (M.A. NTM)


andere LehrtÀtigkeiten (Auswahl)

seit 2015
“Introduction to Sustainable Tourism Planning” im Master-Studiengang “Urban Development” der TU Berlin, El Gouna Campus/Ägypten

2013
Erstellung eines Human Capacity Development (HCD) Konzeptes im Bereich Nachhaltiger Tourismus, i.A. der Gesellschaft fĂŒr internationale Zusammenarbeit (GIZ)

2012
Erstellung von Online-Modulen zur CSR-Weiterbildung von ReisebĂŒro-Mitarbeitern, i.A. der kate Akademie Stuttgart

2010
Weiterbildung von Klimaberatern der Verbraucherzentralen zur Kompensation von Treibhausgasen

2009
Weiterbildung thailÀndischer Tourismusfachleute zu Klimawandel, Klimaschutz und Anpassungsstrategien, Bangkok, i.A. der GTZ (jetzt: GIZ)

2002 / 2003
Intensiv-Fortbildungskurse zum Thema „Nachhaltiger Tourismus“ fĂŒr Naturschutz- und Tourismusfachleute aus Georgien, Armenien und Aserbeidschan (in Georgien), i.A. von InWEnt (jetzt: GIZ)

2001 / 2003
Intensiv-Fortbildungskurse zum Thema „Ökotourismus und lokale Partizipation“ fĂŒr Schutzgebietsmanager aus SĂŒd- und Ostafrika (in KwaZulu Natal, SĂŒdafrika), im Auftrag von InWEnt