Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

2010

Einf├╝hrungswoche des Fachbereiches Wald und Umwelt (20.09 - 24.09.2010)

Weitere Informationen über den Gesamtablauf der Woche sowie die einzelnen Programmpunkte entnehmen Sie bitte den nachstehenden Dokumenten (Vorbehaltlich Änderungen):

Plan der Einf├╝hrungswoche der Bachelorstudieng├Ąnge FOWI und IFEM (PDF)

Plan der Einf├╝hrungswoche des Masterstudienganges GCM (PDF)

Plan der Einf├╝hrungswoche des Masterstudienganges FIT (PDF)



Stipendium f├╝r erfolgreich abgeschlossene Bachelorarbeit im Sauener Wald

Stipendium

Am 27. August wurde Michael Ludwig von der Stiftung August Bier ein Stipendium in H├Âhe von 500 Euro f├╝r seine erfolgreich abgeschlossene Bachelorarbeit ├╝berreicht. Er untersuchte die positive Auswirkung eines Robinienunterbaus unter einem Kiefernreinbestand auf die Eigenschaften des Bodens. Herr Prof. Dr. C. A. Baldamus als Vorstand der Stiftung August Bier ├╝berreichte dem Absolventen des Studiengangs Forstwirtschaft von der Hochschule f├╝r nachhaltige Entwicklung Eberswalde das Stipendium im Rahmen der Jahrestagung der Stiftung mit anwesendem Fachpublikum und w├╝rdigte sein Engagement f├╝r diedurchgef├╝hrten boden- und vegetationskundlichen Untersuchungen im Sauener Forst.




Tag der offenen T├╝r ÔÇô der Fachbereich f├╝r Wald und Umwelt l├Ądt ein!

Am Samstag den 5. Juni 2010 standen die T├╝ren des Fachbereichs f├╝r Wald und Umwelt an der Hochschule f├╝r nachhaltige Entwicklung in Eberswalde f├╝r Besucher, Studieninteressenten und Absolventen offen. Neben den Informationen zu den angebotenen Studieng├Ąngen und der M├Âglichkeit des pers├Ânlichen Gespr├Ąchs mit den Dozenten des Fachbereichs stellten sich verschiedene Projekte auf dem Waldcampus vor. F├╝hrungen durch H├Ârs├Ąle und Labore, Bestimmungsquiz oder BaumkletternÔÇŽ. das Angebot war gro├č. F├╝r das leibliche Wohl wurde gesorgt, Wildschwein am Spie├č oder S├╝damerikanisch, ganz nach Belieben. Hervorzuheben war das Treffen zwischen Absolventen, Studierenden und Studieninteressenten, das den pers├Ânlichen und fachlichen Erfahrungsaustausch ÔÇ×zwischen den GenerationenÔÇť erm├Âglichte.



Dekanetreff der forstlichen Hochschulen in Deutschland vom 29.04 bis 30.04.2010 in Freising-Weihenstephan

Das Dekantreffen der f├╝nf forstlichen Hochschulen f├╝r angewandte Wissenschaften fand am 29./30. April in Freising-Weihenstephan statt. Schwerpunkte des Treffens waren die Weiterentwicklung der Bachelor- und Masterprogramme, die Ausbildung im Bereich Jagd und Waldp├Ądagogik sowie die St├Ąrkung der angewandten Forschung. Weiterhin haben die Dekane vereinbart, dass k├╝nftig eine gemeinsame Absolventenbefragung aller f├╝nf Hochschulen durchgef├╝hrt wird. Das Treffen wurde auch genutzt, um den G├Ąsten den Zusammenschluss der forstlichen Aktivit├Ąten am Standort Freising durch das Zentrum Wald Forst Holz vorzustellen.

Mehr Info┬┤s siehe folgendes Dokument:

Bericht und Bild der Dekane_2010. pdf



Eberswalder Studenten auf dem Pfad des Vogel-Kirschen-Anbaus

Bild kleiner

Exkursionsgruppe der HNE Eberswalde mit Herrn Kr├╝ger auf dem Pimpinellenberg

Am 28. April 2010 organisierte der BDF f├╝r die Eberswalder Forststudenten eine Exkursion in die Lehroberf├Ârsterei Bad Freienwalde. Empfangen durch den Oberf├Ârster Herrn Pastowski und seine Revierleiter sollte sich an diesem Tag alles um die Vogel-Kirsche (Prunus avium) und deren waldbauliche Bewirtschaftung handeln. Nach einer dreist├╝ndigen erfolgreichen Exkursion bei herrlichstem Wetter genossen wir das f├╝r uns vorbereitete Picknick auf dem ÔÇ×PimpinellenbergÔÇť mit wunderbarer Aussicht ├╝ber die Region. Wir danken allen Mitarbeitern der Oberf├Ârsterei Bad Freienwalde und Herrn Huhn (Oberf├Ârster aus Bernau) f├╝r die Organisation, den Transport und die k├Âstliche Verpflegung. (von Christina Pisch und Marie-Sophie V├Âcks)


Mehr Info┬┤s siehe folgendes Dokument:

Exkursionsbericht.pdf




Akkreditierung aller Studieng├Ąnge des Fachbereichs erfolgreich abgeschlossen

Nachdem bereits zum Wintersemester 2009 / 2010 die Auflagen und Empfehlungen der Gutachter der Akkreditierungsagentur ASIIN in den ├╝berarbeitenden Studien- und Pr├╝fungsordnungen sowie den Curricula der vier im Fachbereich f├╝r Wald und Umwelt angebotenen Studieng├Ąnge ber├╝cksichtigt wurden, konnte der Prozess der Akkreditierung am 12. April 2010 endg├╝ltig erfolgreich abgeschlossen werden. Der Studiengang Forstwirtschaft (B.Sc.) sowie die beiden Masterstudieng├Ąnge Forest Information Technology (FIT) und Global Change Management (GCM) sind demnach bis September 2014, der Studiengang International Forest Ecosystem Management (IFEM) bis 2016 als akkreditierte Studieng├Ąnge anerkannt. Alle vier Studieng├Ąnge des Fachbereichs entsprechen damit hohen Qualit├Ątsstandards, d.h. sie bieten den Studierenden innovative, zukunftsgerichtete Studieninhalte sowie gesicherte infrastrukturelle Rahmenbedingungen und damit die besten Voraussetzungen f├╝r einen erfolgreichen, anerkannten Studienabschluss.

Mehr Info┬┤s siehe folgende Dokumente:

Bescheid Entfristung HNEE_pdf

Urkunde FoWi_pdf

Urkunde IFEM_pdf

Urkunde FIT_pdf

Urkunde GCM_pdf