Neugierig auf unsere neue Website? Erste Beta-Version ist online.
Rückmeldungen gern an hochschulkommunikation@hnee.de!

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Arbeitseinsatz 29.05.2021

Ende Mai gab es wieder einen Praxistag fĂŒr die Studierenden der ILL Agroforst auf der VersuchsflĂ€che im Löwenberger Land. Schwerpunkt lag dieses Mal auf Beikraut jĂ€ten und BlĂŒhmischungen ausbringen. 

Um die FlĂ€che sowohl insektenfreundlicher als auch diverser zu gestalten wurden insgesamt 5 BlĂŒhstreifen auf der WertholzflĂ€che, sowie auf den Weidenstreifen ausgebracht. HierfĂŒr wurden drei verschiedene ökologische Saatgutmischungen verwendet. So können die Mischungen in ihrer unterschiedlichen AusprĂ€gung auf dem Standort und Wirksamkeit verglichen werden. Auf zwei Streifen wurden insgesamt 5,5 kg von der Saatmischung Terra Life Solanum TR Öko ausgebracht. Dieser Mix enthĂ€lt unter anderem Felderbse, Lupine und Alexandrinerklee (die ausfĂŒhrlichen Zusammensetzungen der Mischungen befinden sich am Ende des Artikels). Durch diese groß- und kleinkörnigen Leguminosen in Kombination mit Nichtleguminosen, wie Sonnenblume und Öllein können bestimmte Bodenverbesserungen erzeugt werden. So wird zum einen der Boden schnell beschattet, das BodengefĂŒge stabilisiert und durch die Leguminosen Stickstoff im Boden gebunden. Zwei weitere Streifen wurden mit 2,25 kg Saatgutmischung der Marke Viterra Bodengare Öko besĂ€t. Dieser Mix bietet mit Ackerbohne, Sommerfuttererbse und Sommerwicke auch einen hohen Anteil an stickstofffixierenden Leguminosen. Durch den 3%- Anteil der Bienentrachtpflanze Phacelia Angelia ist auch fĂŒr eine Bienenweide auf der FlĂ€che gesorgt. Der letzte Streifen wurde auf der FlĂ€che der Weidenstreifen ausgesĂ€t. Die hier ausgebrachte Mischung Terra Life HĂŒlsenfrucht Öko beinhaltet mit Felderbse, Lupine, Sommerwicke und Sonnenblume die gleichen Sorten wie die zuerst aufgefĂŒhrte Saatmischung.  

ZusĂ€tzlich wurde auch noch das zwischen den Weiden aufgewachsene Beikraut gejĂ€tet und entfernt. Gerade wĂ€chst hier zwischen den Weidenstreifen Hafer als Kultur.  Zudem wurde wieder, wie auch beim letzten FlĂ€chentermin, ein Teil der Tubex-HĂŒllen entfernt, da diese aufgrund des neuen Zauns ĂŒberflĂŒssig geworden sind.  

Wie sich die FlĂ€che bereits entwickelt hat und weiter verĂ€ndern wird, werden auch die Abschlussberichte zeigen, die die Studierenden gerade zu verschiedenen Themen auf der FlĂ€che verfassen. 

Bestandteile der Saatgutmischungen:

Viterra Bodengare Öko: 30 % Sommerfuttererbse, 27 % Ackerbohne (Zwischenfruchtnutzung) AVALON, 21 % Sommerwicke, 14 % Blaue Bitterlupine ILDIGO, 6 % Alexandriner Klee, 3 % Phacelia ANGELIA

Terra Life Solanum TR Öko:  Felderbse, Sommerwicke, Lupine, Serradella, Alexandrinerklee, Sparriger Klee, Ramtillkraut, Rauhafer, Ölrettich, Tiefenrettich, Sonnenblume, Öllein

Terra Life HĂŒlsenfrucht Öko: Felderbse, Lupine, Sommerwicke, Sonnenblume, Ramtillkraut