Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Anti-Rassismusarbeit an der HNEE

‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚ÄčMaria_Seidel01

Maria Seidel‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč

Koordination Anti-Rassismusarbeit

Anti-Rassismus

03334.657 504








Haben Sie rassistische Erfahrungen an der Hochschule erlitten oder erlebt?

Bitte nutzen Sie unser Formular auf der Seite des Netzwerks f√ľr Vielfalt und Chancengleichheit oder wenden Sie sich direkt an anti-discrimination!


Was tun nach einem rassistischen Angriff? Informieren Sie sich hier in vielen verschiedenen Sprachen, kommen Sie zu uns oder wenden Sie sich direkt an die Opferperspektive e.V., die Beratung nach rechter Gewalt anbietet. 

Antidiskriminierung hei√üt, jeden und jede vor Benachteiligungen aufgrund von Alter, Herkunft, Geschlecht, Religion, Aussehen, sexueller Orientierung u.v.m. zu sch√ľtzen.


Rassismus hat viele Gesichter

Die Gruppe SOS Rassismus Barnim dokumentiert rassistische Vorfälle im Barnim und will damit zu einer gesellschaftlichen Sichtbarkeit von Rassismus beitragen. Hier finden Sie die Chroniken der letzten Jahre.


Diskriminierung an Hochschulen kann in vielen Bereichen auftreten:

In der Phase des Studiums: im Zulassungsverfahren, bei der Studienfinanzierung, im Studienverlauf, z. B. bei Pr√ľfungen, beim √úbergang zum Beruf.

Im Bereich Besch√§ftigung: bei Ausschreibungen, Einstellungen, Entlohnung, beim Zugang zu Qualifizierungsma√ünahmen und Karrierem√∂glichkeiten, bei der Personalf√ľhrung und Arbeitsorganisation.

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verpflichtet Arbeitgeber*innen, erforderliche Ma√ünahmen zur Verhinderung von Benachteiligungen zu treffen. 

Mitarbeitende der HNEE können sich bei Beschwerden an die Personalabteilung wenden.

Kontaktieren Sie uns auch gerne unter anti-discrimination@hnee.de. Diskriminierungserfahrungen f√ľhren h√§ufig zu psychischer Belastung: Sie k√∂nnen ebenfalls die psychosoziale Beratung des Studentenwerks Frankfurt/O. in Anspruch nehmen.



Zu laufenden Projekten hinsichtlich Diversity, Gleichstellung, Frauenf√∂rderung und Familienfreundlichkeit informieren Sie sich bitte hier! Unser Anti-Rassismuskonzept finden Sie hier.

Im Gleichstellungskonzept sind Maßnahmen zur Förderung der Geschlechtergerechtigkeit festgelegt.


Die Anti-Rassismusarbeit ist Bestandteil des Projektes FH Personal: "Gewinnung und Entwicklung von professoralem Personal an Fachhochschulen".

BMBF_gefördert vom_deutsch


 Logo_GWK_umgewandelt_RGB