Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

HNEE Alumni-Newsletter 03/2014

HNE Eberswalde, 9. Dezember 2014

In dieser Ausgabe:


HNEE Alumni – Bleiben Sie mit uns in Kontakt!

Liebe Alumni,

wir freuen uns, Ihnen zum dritten Mal in diesem Jahr Neuigkeiten aus der Hochschule und den Fachbereichen prĂ€sentieren zu können. Gerne möchten wir gemeinsam auf die gelungenden Veranstaltungen und schönen Erlebnisse in diesem Jahr zurĂŒckblicken.

Im Jahr 2014 fanden die ersten Workshops innerhalb des Projekts HNEE Alumni statt. Es wurden interessante Themen geboten, sodass wir viele positive RĂŒckmeldungen von den teilnehmenden Alumni erhielten. Doch auch zur Feierstunde anlĂ€sslich des Geburtstags vom Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft oder zu den BerufsfeldprĂ€sentationen waren HNEE-Alumni hier vor Ort vertreten. Dass es sich lohnt, auch nach dem Studium in der Region Fuß zu fassen, erzĂ€hlen Absolventinnen und Absolventen in unseren neuen Alumni-PortrĂ€ts.

Viel Spaß beim Lesen und eine schöne Adventszeit.

Ihr HNEE Alumni Team


Alumni-PortrÀtsAnker

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? In unseren Alumni-PortrĂ€ts stellen sich Absolventinnen und Absolventen der HNEE vor, die im Nordosten Brandenburgs arbeiten. Unsere PortrĂ€ts mit fĂŒnf neuen Gesichtern finden Sie hier.


„Die HNE ist wie ein zweites Wohnzimmer fĂŒr mich“ Anker

Feierstunde anlĂ€sslich 20 Jahre Fachbereich „Nachhaltige Wirtschaft“

Am 10. Oktober 2014 lud der Fachbereich „Nachhaltige Wirtschaft“ der HNEE anlĂ€sslich seines 20-jĂ€hrigen Bestehens alle Interessierten zu einer Festveranstaltung ein. Gemeinsam mit dem Kollegium, GeschĂ€ftspartnern und Alumni wurde auf die vergangenen Jahre zurĂŒckgeblickt.
Grußredner waren Dekan Prof. Dr. Thoma, PrĂ€sident Prof. Dr. Vahrson, Martin Gorholt (StaatssekretĂ€r des MWFK Brandenburg), Bellay Gatzlaff (stellvertr. BĂŒrgermeister Eberswaldes) und Carsten Bockhardt (Vize-Landrat des Landkreises Barnim).

WĂ€hrend der Alumni-Podiumsdiskussion empfahl Stefanie Schulze den Studierenden, sich auch außerhalb des eigenen Studiums zu engagieren, da man dadurch viel „zurĂŒckbekommt“ und der Job-Einstieg erleichtert wird. Susanne Branding gefiel es an der HNEE so gut, dass sie drei StudienabschlĂŒsse aus Eberswalde vorweisen kann. Sie rĂ€t Studierenden, neben dem Studium auch Praxiserfahrung zu sammeln, da somit die vermittelte Theorie gezielter aufgenommen und umgesetzt werden kann. Mike Marschke, selbststĂ€ndiger Berater, beschreibt die HNEE als ein „zweites Wohnzimmer“. Er studierte einst Betriebswirtschaftslehre und möchte der Region mit seiner Arbeitskraft nun etwas zurĂŒckgeben.

Den Artikel in voller LĂ€nge finden sie hier


RĂŒckblick UnternehmertagAnker

Unter dem Motto „Wirtschaft trifft Wissenschaft — Wissenschaft trifft Wirtschaft“ wurden Unternehmen aus der Region Brandenburg-Berlin am 16.10.2014 zum 4. Unternehmertag an die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde eingeladen.

Durch das Programm fĂŒhrte Prof. Dr.-Ing. Alexander Pfriem, VizeprĂ€sident fĂŒr Forschung & Technologietransfer der HNE Eberswalde gemeinsam mit RenĂ© Hoffman vom Unternehmerverband Barnim e.V.

Nach einer BegrĂŒĂŸung durch die beiden Moderatoren begann der Nachmittag mit einem Vortrag von Kerstin Lehmann, Mitarbeiterin der Technologie- & Innovationsberatungsstelle (TIB) an der HNE Eberswalde, ĂŒber die die Möglichkeiten zur Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und der Hochschule.

Als erfolgreiches Beispiel fĂŒr ein innovatives Projekt, welches aus einer solchen Kooperation hervorging, wurde das InnoForum Ökolandbau Brandenburg vorgestellt.

Da das diesjĂ€hrige Schwerpunktthema des Unternehmertags „Innovation“ hieß, wurden innovative Unternehmer_innen aus Brandenburg eingeladen, so z.B. die Paka Automation GmbH, Werkstatt fĂŒr Holzgestaltung in Templin oder die ZIM Plant Technology GmbH. Sie stellten ihre Erfahrungen aus Kooperationen mit der HNE Eberswalde vor und beleuchteten, inwieweit die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft innovative Lösungen & Produkte hervorbringen kann.

Den Artikel in voller LĂ€nge finden sie hier


BerufsfeldprÀsentationen Anker

Gleich zwei Mal in diesem Semester wurden derzeitigen Studierenden berufliche TĂ€tigkeitsfelder von AbsolventInnen der HNEE und Branchenkennern aus der Region vorgestellt: Die BerufsfeldprĂ€sentation fĂŒr Nachhaltiges Tourismusmanagement am 26.09.2014 und die BerufsfeldprĂ€sentation fĂŒr die ÖkolandbaustudiengĂ€nge am 24.11.2014 lockten zahlreiche interessierte Studierende und Fast-Alumni der jeweiligen StudiengĂ€nge an. Die ReferentInnen verstanden es, lebhaft und spannend Ihren Werdegang vorzustellen und aus ihrem Berufsalltag zu berichten, sodass die Studierenden einen guten Vorgeschmack auf die Zeit nach dem Studium bekamen und Ideen fĂŒr ihren Berufseinstieg sammeln konnten.


Auszeichnungen von RuN-AbschlussarbeitenAnker

Der RuN-Absolvent Silvio Hildebrandt erhielt aufgrund seiner Masterarbeit den diesjĂ€hrigen UVP-Studienpreis. In der Arbeit mit dem Titel „Methoden der Sichtbarkeitsanalyse von Windenergieanlagen“ verweist er auf fehlende wissenschaftliche Studien zur visuellen Fernwirkung von Windenergieanlagen in Deutschland.

Auch die Masterarbeit der Absolventinnen Britta DĂŒsterhaus und Tina Zöllner mit dem Thema "Akzeptanz von Naturschutzprojekten in der lokalen Bevölkerung - untersucht am Projekt Auenentwicklung und Auenverbund an der Unteren Elbe" wurde ausgezeichnet.


Zentrum fĂŒr nachhaltigen Tourismus (ZENAT) an der HNEE gegrĂŒndet Anker

Das neue Zentrum fĂŒr nachhaltigen Tourismus (ZENAT) nimmt seine Arbeit auf: Experten und Expertinnen fĂŒr nachhaltigen Tourismus grĂŒndeten am 20. Juni 2014 ein Kompetenzzentrum an der Hochschule Eberswalde, das sich verstĂ€rkt der angewandten Forschung widmen wird.
Durch die GrĂŒndung des Zentrums unter der Leitung der Professoren Wolfgang Strasdas und Hartmut Rein ist es möglich, die Kompetenzen der Wissenschaftler_innen besser zu bĂŒndeln und zu vernetzen, die Forschungsarbeit zu intensivieren, Forschungsergebnisse kontinuierlich in die Lehre und in die Praxis einzubeziehen und nicht zuletzt Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote zum Thema „nachhaltiger Tourismus“ zu entwickeln.

Aktuelle Themen wie Corporate Social Responsibility (CSR) oder die Auswirkungen des Klimawandels auf die Tourismusbranche sind derzeit Gegenstand der praxisorientierten Forschung.

Weitere Informationen sind unter www.zenat-tourismus.de zu finden. 


Klimaschutzwoche an der HNEE von 12.-16. Januar

Das Projekt „Klimafreundliche Hochschule“ setzt sich seit Anfang 2014 fĂŒr die umfassende Entwicklung der HNEE hin zu einer klimafreundlichen Hochschule ein. Nun ist es an der Zeit die ersten Ergebnisse des Projekts vorzustellen und zu feiern — die Festveranstaltung zur Klimaschutzwoche mit Vorstellung des neu entwickelten Klimaschutzkonzeptes wird am 15.01. ab 17.30 Uhr im Wilhelm-Pfeil-Auditorium (Waldcampus) stattfinden. Zudem werden die KlimaschutzaktivitĂ€ten an der Hochschule sichtbar, erlebbar und regen an sie weiterzudenken. GebĂŒndelt wird in der Klimaschutzwoche ein Fokus auf die verschiedenen AktivitĂ€ten an der Hochschule und in ihrer unmittelbaren NĂ€he im Bereich Klimaschutz gelegt: z. B. gibt es VortrĂ€ge und Ausstellungen (u.a. zu vegetarisch/veganer ErnĂ€hrung, geplanter Obsolesenz, GĂ€rtnern, E-Mobility, Gemeinwohlökonomie, Braunkohle und Widerstand), Selbsthilfe- und RepairWerkstĂ€tten, eine Schenkecke, eine klimabewusste Mensa, ein veganer Kuchenbasar sowie die Vorstellung einzelner Fachbereiche — es ist fĂŒr Jede_n etwas dabei!
Das aktuelle Programm und die PlÀne finden Sie unter www.hnee.de/Klimaschutzwoche.


Einladung zum Workshop „Business Knigge — Sicheres Auftreten im Berufsleben“

Verhaltensweisen, die im privaten Umfeld völlig in Ordnung sind, können im beruflichen Kontext oft unangebracht sein. Das Auftreten und die Ausstrahlung sind neben Fachwissen und Leistungsbereitschaft von großer Bedeutung fĂŒr den beruflichen Erfolg. Mit dieser Thematik befasst sich der Workshop „Business Knigge — Sicheres Auftreten im Berufsleben“ im Rahmen des Projekts HNEE Alumni. Es sind alle Alumni herzlich eingeladen, am

9. Januar 2015 (9:00-17:00 Uhr)

an der Veranstaltung teilzunehmen.
NĂ€here Informationen zum Workshop und zur Anmeldung finden Sie hier.

In diesem Semester organisierten wir neun gut besuchte Workshops und VortrĂ€ge. Themen waren beispielsweise „Wissenschaftliches Schreiben“ oder „Netzwerken in der Region“. Einen gesamten Überblick ĂŒber die Veranstaltungen finden Sie hier.

 Termine

 

9. Januar 


12.-16. Januar 


23. Januar 


9. Februar 


12. Februar 


6. Juni

Alumni-Workshop „Business-Knigge — Sicheres Auftreten im Berufsleben“


Klimaschutzwoche


Absolventenfeier 2015


AlljĂ€hrliches Treffen der Partnerbetriebe des „InnoForums Ökolandbau Brandenburg“ am Stadtcampus (Kontakt: Henrike.rieken@hnee.de)

„5. Eberswalder Lunch“ auf der BioFach in NĂŒrnberg am Gemeinschaftstand Bio-Berlin-Brandenburg (Kontakt: Henrike.rieken@hnee.de)


Tag der offenen TĂŒr an der HNEE/Alumni-Wochenende 2015